Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hansini

Deutschland und das Übergewicht

Empfohlene Beiträge

Claudia hat Recht.

Die Gedanken sind die Krankheit. Das Gewicht ist das Symptom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
In Japan gibt es ein Gesetz das Menschen ein Höchsttailleinmaß vorgibt. Hält man sich nicht daran gibt es Maßnahmen, Gespräche bis hin zu Bußgeldern für die Arbeitgeber.

Ist das echt so :??? Voll krass. Das verstößt doch gegen das Menschenrecht oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um wirklich nochmal zu zeigen,dass man Magersucht nicht am Gewicht festlegen kann.

Ich bin 1.72m groß und das bei einem Gewicht von ca.54 kg und ich esse wirklich gerne und richtig viel süßes mache mir auch nie Gedanken wieviel und was ich gerade esse, nur von dem wirklich gebrauchten Essen esse dann wohl zu wenig aber bei mir ist es auch so ,dass ich mich unglaublich zusammenreißen muss und anstrengen muss zuzunehmen. Ich muss relativ viel Essen um zuzunehmen aber dasl liegt in einem Rahmen den ich eigentlich durchhalten könnte nur eben ist das anstrengend und das schaffe ich einfach nicht immer.

und Hansini!? Ich find´s toll dass du dir eigenständig hilfe suchst, das tun wie wenigsten. :)

Gruß, Lene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn diese Gedanken schon Symptome dafür sind, bin ich froh, dass ich jetzt Hilfe bekomme, Hilfe habe.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=61949&goto=1277279

Schade das Du Dir erst jetzt hilfe suchst,aber zu spät ist es noch nich.

Tu es für Dich

jetzt und nicht später

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chrissi, Hilfe kann man sich erst holen, wenn man glaubt, sie zu brauchen. Ich bin froh, dass ich SEHR GUTE Freunde haben, die mich auf diesen Weg gebracht haben und mich unterstützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne Freunde geht sowas auch gar nicht,ich kenn das.

Ich glaub ganz fest an Dich,hau ab aus dem Teufelskreis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Magersucht wird oft fälschlicherweise am Gewicht fest gemacht.

Und das in beide Richtungen.

Jemand der BMI xy hat muss noch nicht Magersüchtig sein, jemand der (noch) über BMI xy liegt, kann aber schon Magersüchtig sein.

Heidi, ich frag jetzt einfach mal ..... helfen dir "nur" deine Freunde und hast du dir auch professionelle Hilfe gesucht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Donnerstag einen Termin bei einem Therapeuten. Eine gute Bekannte von mir, Ernährungsberaterin, hat ihn mir vermittelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm...in manchen Ländern verstößt halt so einiges gegen die Menschenrechte. :(

@Heidi/ Hansini: Ich weiss nicht ob Du magersüchtig bist, aber auf jeden Fall stehst Du wohl zur Schwelle einer Essstörung. Also lass Dich behandeln.

Zum generellen Thema:

Ich glaube schon, dass man eine Veranlagung zum Übergewicht haben kann. Aber ich glaube nicht, dass darin der Kern des Problems liegt.

Ich glaube schon, dass Stress, Unwissen, mangel an Bewegung etc. damit zusammenhängen. So wie es heute vermehrt Krankheiten wie Burn-Out-Syndrom, Depressionen etc. gibt, so gehört halt auch Übergewicht (oder generell Esstörungen) zu unserer Gesellschaft und unserem Lebensmodell.

Ich habe seit meinem Berufseinstieg (schon seit dem Studium) auch zugenommen. Warum? Stressiger Job (am Schreibtisch), mangel an Bewegung, weniger Zeit für Sport bzw. Müdikeit nach der Arbeit und vor allem Stressessen am Schreibtisch.

Man muss lernen damit umzugehen, dann bekommt man Übergewicht auch in den Griff. Wie? Ich mache z.B Yoga, was das Körperbewusstsein stärkt, dadurch merke ich sehr schnell wie und wann mein Körper auf Stress reagiert. Die meisten Leute haben doch schon das Gefühl für ihren Körper verloren. Ich habe außerdem das Glück, dass ich sehr, sehr gerne koche und dazu eigentlich auch immer Lust habe, daher kommt bei mir fast nie Fastfood auf den Tisch.

Sport mache ich ansonsten auch nicht, außer mich mit dem Hund bewegen.

Das Problem, dass ich bei Kindern sehe:

Alle Kinder in meiner näheren Umgebung, die unter Übergewicht leiden leben in Haushalten wo weder normal gekocht wird, noch überhaupt ein Bezug zu Essen in Form von Genuss besteht. Da wird fröhlich Fastfood reingestopft. :( Und Essen ist ja eh nur Mittel zum Zweck also völlig egal was man so futtert. Auch herrscht auch völlige Unwissenheit über die Dickmacher, die da so reingeschoben werden.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wieso nur wusste ich, dass dieses allgemein angefangene Thema sich bald nur noch um Heidi dreht. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...