Jump to content
Hundeforum Der Hund
Femke

Riko?

Empfohlene Beiträge

wollte mal ebent zu diesem border sagen das ich meine gehört zu haben das er aus gesundheitlichen grüden keine scharfe mehr hüten kann und dann finde ich das mit den kuscheltieren schon sehr gut! mich würds aber nach ner zeit auch langweilen , aber wenn es meinem hund spass macht?? warum nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo!

meine chica - tizona ist ein labrador-bordercollie mix. ich fahr jeden tag mit ihr zweieinhalb stunden fahrrad über land mit ihr damit ich ihrem bewegungsdrang gerecht werde, wir gehen regelmässig in die hundeschule für die kopfarbeit und machen unsere übungen tagtäglich und sie hat spass bei. auch wir spielen das stofftierspiel und sie hat spass bei, sie bringt mir sogar aussm schrank pullis socken schuhe hosen soweit es klar zu unterscheiden ist. das macht ihr tierisch spass.

ich denke jeder sollte seinen hund so beschäftigen wie er es möchte und wo er dran spass hat, weil sonst kommt es an den hund ja gar nicht richtig ran. hunde sind da irgendwie wie kinder. wenn man nicht mit der ganzen überzeugung dabei ist, hilft die beste erziehungsmethode nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo,

ich finde das keinen schwachsinn.

die besitzerin hat mit dem hund begonnen als dieser (weiss nicht mehr was es für eine verletzung o.ä. es war)nicht viel bewegen durfte.damit der hund nicht vor langeweile durchdreht.

lg andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andrea, ich bin ganz deiner Meinung.

Der Hund musste an der Hüfte operiert werden, durfte über Wochen nur zum "Geschäft" nach draussen, musste die Treppen getragen werden usw.

Der Hund war vollkommen unterfordert, und Frauchen hat sich halt tolle Sachen ausgedacht, dem Arbeits- und Lerndrang des Hundes gerecht zu werden.

Und der Hund machte keineswegs den Eindruck, dass er gestresst ist oder die Sache ihm keinen Spass macht. Eher im Gegenteil, er machte einen äusserst zufriedenen und ausgeglichenen Eindruck.

Ich finds toll, dass die Frau sich Gedanken gemacht hat, um ihren Hund zu beschäftigen.

Dem wär ja sonst die Decke auf den Kopf gefallen, und wer weiss, vielleicht hätte er sich ne andere Beschäftigung gesucht, nämlich die Wohnung auseinander nehmen.

Das hätte Frauchen mit Sicherheit nicht erfreut!:(

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich finde es total toll, wenn jemand sich Gedanken macht, wie er seinen Hund beschäftigen kann und dann die Dinge rausfindet, die der Hund machen kann (gesundheitliche oder andere Probleme berücksichtigt) und wo der Hund auch Spaß dran hat.

Wenn Border nicht genügend beschäftigt werden, dann rasten die aus - Wohnung wird zerfetzt oder Schwanz gejagt (kreisel kreisel) oder sie fangen an sich die Pfoten zu knappern und andere Sachen, über die sie ihren Bewegungs- und Beschäftigungsdran versuchen zu kompensieren.

Das Border nur zum Schafe hüten gehalten werden sollen, davon sind schon viele runter.

Es gibt genügend, die keinen ausreichenden Hütedrang haben und für die Arbeit "ausgemustert" werden.

Wenn man bedenkt, wie in Irland mit den für das Hüten ungeeigneten Bordern oder nicht mehr benötigten umgegangen wird oder wer nicht "ausreichend" gezeichnet ist, da kann man nur :heul:

Guckt z.B. mal hier www.bordercollie-rescue.org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde das klasse.

So ein Border Collie muss ja beschäftigt werden und wenn er diese ganzen Spielsachen auseinander halten kann, warum sollte man es nicht machen.

Die Charly kann auch teilweiße ihre Spielzeuge auseinander halten. Aber natürlich nicht so gut wie Riko.

Fantastisch ist der Hund!!!

Karin und Charly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • @Riko

      Da Du auf meine PN nicht geantwortet hast und auch im Forum nicht, würde ich Dich bitten, doch noch dazu Stellung zu nehmen.   http://www.polar-chat.de/hunde/topic/101017-der-normale-hundehalter/?p=2615681 http://www.polar-chat.de/hunde/topic/101017-der-normale-hundehalter/?p=2615688 http://www.polar-chat.de/hunde/topic/101017-der-normale-hundehalter/?p=2615701   Ich bin mir im Klaren darüber, dass meiner Bitte nicht entsprochen werden muss.   Mir persönlich fällt kein Zacken aus der Kro

      in Plauderecke

    • Frage an Riko/Heiko zum Timing

      Hallo Heiko, du hast im Thread "Wieso muss eine gewaltfreiere Methode länger dauern..." auf Seite 2 geschrieben: Gehört drüben nicht rein, deswegen das Extra-Thema. Beim Lesen fragte ich mich, wie kann das Timing richtig gestaltet werden. Der pöbelnde, plärrende Hund (Motivation jetzt mal egal) sieht doch während der gesamten Verhaltenskette zu dem anderen Hund hin. Vom ersten Blickkontakt bis zum Ausrasten hat er alle seine Sinne und die Gedanken auf den anderen fokussiert. Ich kann mir

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zu Besuch bei Heiko (Riko) und Anja (die Dame, die dem Bären gehört *fg*)

      auf zum Großangriff. Klickt weg, bevor ich Augenkrebs kriegt zunächst bei Heiko da ärgerten wir den Jungspund Freddy. er unterwarf gleich mal meine arme Abby um dann frech aus der Wäsche zu gucken die rächte sich zur Versöhnung dann ein Bussi Freddie kann schwimmen!!! falsch: Freddie muss schwimmen, denn Madame lässt ihn nicht raus. ich bin froh zu sehen, dass er unseren Besuch tatsächlich überlebt hat. im Ernst: schön, einen ausgeglichenen, freundlichen Mali-Jungs

      in Hundefotos & Videos

    • Tschau Riko

      Ich hätte nie gedacht, das ich hier schon so früh schreiben würde. Ja Riko ist in die Tage gekommen und der Rücken machte sich bemerkbar. Geschätzte 12 Jahre für einen Schäfer sind ein stolzes Alter aber es geht eigentlich mehr. Um so schlimmer die Erkenntnis das ich Riko am Samstag den 10.01.09 gehen lassen musste aufgrund eines Milztumors der aufging und ihn innerlich verbluten lassen würde. Ich habe die Entscheidung getroffen die, die ich treffen musste. Er ist bei mir daheim, bei Jenny sei

      in Regenbogenbrücke

    • Zu Besuch bei Riko/Heiko

      Heute morgen gegen 8.30 Uhr machte sich der Westerwald auf den Weg nach Dortmund, Heiko, Ute, Riko und Jenny besuchen! Die Fahrt war nicht so dolle, eine Baustelle nach der anderen, LKW`s ohne Ende, die zum Teil wie die Irren fuhren und mal Ratz Fatz die Spur wechselten, ein kleiner Stau! Endlich angekommen, gab es erstmal ne kleine *Kennenlern-Runde* mit Heiko, Riko und meinen beiden Fellnasen. Riko, Heikos Hund, machte so einen mächtigen Eindruck auf mein *Grossmaul* Boomer, dass der je

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.