Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wilma

Erkennt unser Hund evtl. eine Erkrankung? Bitte um Hilfe!

Empfohlene Beiträge

Hallo, habe eben erst die Seite gefunden.

Also ich kann nur von meinen beiden Huskys berichten.

Besonders von Taiga. Die ist jetzt fast 12 J. und hat vor ca. 2 Jahren angefangen sich mekwürdig zu verhalten.

Sie wollte mich nachts wecken und wenn sie mich nicht wachbekam, stieg sie auf mich drauf, bis ich aufstand. Ich fand das schon sehr lästig. Ich überlegte, wieso sie das machen könnte.

Resultat: Ich habe MS (Multiple Sklerose), die Schübe sind hauptsächlich nachts. Ich kam erst darauf, als sie beim Spazierengehen sich vor mich stellte und auch Benny mich nicht weitergehen lassen wollte. Plötzlich merkte ich, wie es mir Schwindelig wurde und ich einen Schub bekam.

Da konnte ich mir auch die nächtlichen Anstalten erklären. So kann ich mich jetzt immer vorbereiten

da mir die beiden den nächsten Schub ankündigen. Im Moment versuche ich Benny (8J) beizubringen, Hilfe zu holen, wenn ich alleine mit den beiden unterwegs bin.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62330&goto=1298569

Das ist wirklich hoch interessant!

Ich werde mich über dieses Thema mal weiter belesen.... !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Mann soll die Bauchspeicheldrüse beim Arzt überprüfen lassen,

vor allem , wenn er auch nichts zu nimmt bei gutem Appetit.

LG Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Wilma Hallo

ich habe genau das selbe mit meinen Hund,der macht richtig Theater wenn ich ihn das verweigere.

Nun habe ich leider keine Krankenkasse mehr,war Selbständig,macht mir richtig Angst.

Mir sind nämlich einige Dinge bei mir aufgefallen,die nicht mehr normal sind und auf Bauchspeicheldrüsenkrebs schliessen lassen könnten.

Lasst euch blos Durchchecken,sehr wichtig,Hunde spüren sowas.

Meldet euch dann,wer auch für mich sehr Wichtig

Wünsche nur das beste,alles gute

Gruss

            Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@UdoBoettner  Wilma war ab 2012 hier nicht mehr aktiv. Die Chance besteht, daß sich keiner meldet. Tel. Nr. würde ich nur per private Nachricht schicken.

Bitte wende dich an einen Arzt, es macht wenig Sinn, sich im Vorfeld mit Ängsten verrückt zu machen. Ich wünsche dir, dass die Ängste unbegründet bleiben und alles Gute:).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mein Yerom erkennt gesundheitliche Schwierigkeiten.

 

ER leckt sonst nie , schon gar nicht an ihm fremden Menschen,als Angsthund.

 

 

Aber in Pflegeeinrichtungen wandelt sich sein Wesen, er geht auf die

Menschen zu, versucht an entsprechenden Stellen zu lecken oder

seine Nasse drauf zu legen.

 

Nur ein Beispiel.

 

Lucie ist da unberührt, sie tobt rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Woran erkennt man einen guten Hundesitter?

      Hallo zusammen.  Ein bisschen Hundeerfahrung habe ich schon. Langjährig mit insgesamt zwei Hunden.  Aber man lernt ja nie aus und es gibt bestimmt viele Erfahrungen hier. Meine fast sechsjährige Setterhündin ist kein Anfängerhund und weiss genau, was sie will. Sie lernt sehr schnell, ist stur, frech und intelligent. Natürlich braucht sie auch Input und viel Bewegung. Mein Freund und ich wollen nächstes Jahr in den Urlaub. Vielleicht. Denn normalerweise passt mein Vater Zuhaus

      in Hundebetreuung & Hundesitting

    • Mischling - Welche Rassen erkennt ihr?

      Hallo liebes Forum,    nach langem Suchen hat es tatsächlich endlich Klick gemacht: Ich werde eine wunderschöne junge Hündin aus einem Tierheim in Spanien adoptieren.  Da sie vorher auf der Straße gelebt hat, weiß man leider nicht welche Rassen in ihr stecken. Ich kann es bei ihr leider nur überhaupt nicht einschätzen.  Mir wurde gesagt, sie sei ein Podenco - Mix. Das verwirrt mich nur noch mehr.    Freue mich auf Antworten   

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • ungeklärte Erkrankung

      Hallo zusammen; Mein Ridgeback (9 1/2 Jahre) baut zusehends ab. aber kurz erstmal zum Ablauf: Seit Anfang März frisst er vermehrt Gras und erbrach etwa aller 10 Tage. Aber sonst völlig fit, lässt nur gelegentlich mal eine Mahlzeit aus. Ich hab mir da noch nicht viel gedacht und erstmal beobachtet. Er hatte immer mal so Phasen( ca 2 Wochen), in denen das so war. Am 03.04. haben wir eine Wurmkur gemacht. am 10.04. hatte er starken fast wässrigen Durchfall und nur wenig Appetit. Durc

      in Gesundheit

    • Ich brauche ganz dringend Hilfe :( evtl. Cushing

      Hallo Ihr Lieben,    ich schreibe mit etwas zittrigen Händen weil ich das Gefühl habe mir läuft die Zeit davon. Seit ca. 7 Monaten stimmt mit meiner 12-jährigem Jacky Dame etwas nicht und wir bekommen die Ursache nicht raus. Angefangen hat es mit einer Bauchspeicheldrüsenentzündung. Dann kam Räude ans Tageslicht. Vor 3 Wochen musste die Linke gesäugeleiste heraus wegen einem bösartigen Knoten. Dann ging es los mit unendlichem Durst und genau so großem Harndrang. Wieder Bauchspeicheldrü

      in Hundekrankheiten

    • Empfindlicher Collie oder ernsthafte Erkrankung?

      Hallo ihr alle, ich wende mich jetzt mal an euch, da ich mir neue Hinweise und Tips erhoffe. Also ich habe einen knapp zwei Jahre alten Collie-Rüden. Dieser hat seit dem ich ihn mit 16 Wochen bekommen habe einen empfindlicher Magen. Er frisst schlecht und hat oft Durchfall. Zudem ist er sehr ängstlich und schreckhaft. Im März habe ich ihn kastrieren lassen. Seit der Zeit frisst er etwas besser und ich kann nun sogar Trockenfutter füttern. Seit dieser Zeit riecht er aber ziemlich stark und s

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.