Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Renate

Hund baden - ja oder nein? Wie oft?

Empfohlene Beiträge

Hi, habe mal eine Frage: Badet ihr eure Hunde, wenn ja, wie oft?

Habe eine Bekannte, die ihren Hund jeden Samstag, Punkt 18.00 Uhr in die Badewanne setzt, ob er schmutzig ist oder nicht, ob er will oder nicht!

Boomer (Border, langes Fell) wird meist einmal im Jahr, im Sommer, im Garten lauwarm abgeduscht und mit Hundeshampoo behandelt.

Shelly (Labrador-Mix, kurzes Fell, 15 Monate) ist noch nie gebadet worden. Wenn sie sich mal in einem gedüngten Feld gewälzt hat, wird sie abgewaschen. Allerdings gehe ich mit den beiden im Sommer regelmässig schwimmen.

Würde mich aber mal interessieren, wie ihr das handhabt.

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So selten wie möglich!

Wenn sie mal dreckig ist schick ich sie oft ins Wasser, dann gehts von alleine ab!

Falls sie wirklich SO verdreckt ist, dass sie regelrecht stinkt.. 'bade' is sie :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht joys die Pfoten mit einfachen Wasser abzuspülen. Richtig baden wenn nur mit Kindershampo und das auch nur wenn sie richtig stink wie eine Kläranlage ;)

Femke und Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ja, da gebe ich Femke recht, Lola wird nur abgetrocknet wenn sie naß ist und wenn sie richtig stinkt wird sie einschamponiert. Und im Sommer spritze ich lola mal mit dem Gartenschlauch ab. Denn immer mit Shammpo waschen ist ja nicht gut, denn dann geht die Fettschicht vom Hund verloren. lg Andrea und Lola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt ganz auf die Rasse drauf an. Hunden mit langem glatten Fell kann man den Dreck eher ausbürsten. Bei meinen Pudel geht das nicht. Die haben so dichtes, stehendes Fell, da kannst du bürsten wie du willst da geht der Dreck nicht raus. Und wenn sie naß geworden sind filzt das Fell leichter auch wenn man sie täglich bürstet filzt es immer wieder nach, da hilft nur noch baden. Allerding benutze ich Shampoo welches ohne chem. Zusätze. Baden tu ich sie wenn es nicht mehr anders geht und das sind bei unseren Wutzhunden so alle drei Wochen.

Lady hat gerades hängendes Fell, da kann man gut den Dreck rauskämmen und Mag und Aika haben kurzes Fell da ist es überhaupt kein Problem.

Im Geschäft allerdings werden so gut wie alle Hunde gebadet, außer sie haben Filz oder Hautprobleme und können deswegen nicht gebadet werden. Aber sonst kommen sie vor dem Fellschneiden unter die Dusche und werden gefönt.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

baden nie, aber Schwimmen immer öfter

Gruß Don

post-187-1406410954,14_thumb.jpg

post-187-1406410954,18_thumb.jpg

post-187-1406410954,21_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aiello und Eileen mögen beide das nasse Element eigentlich überhaupt nicht. Eileen habe ich 1 x gebadet, als sie hier ankam. Sie hat mindestens 10 m gegen den Wind gestunken. Also ab in die Wanne. Geholfen hat es nicht. Der Tierarzt stellte einen Biotinmangel fest und nachdem der beseitigt wurde ging es auch mit dem Geruch wieder. 1 mal wurde sie noch mit dem Gartenschlauch geduscht, da wir in einer Tongrube unterwegs waren...

Aiello bade ich auch nur dann, wenn er zum HImmel stinkt, nachdem er sich in irgendwelchem Zeug gewälzt hat und es mit bürsten einfach nicht rausgehen will. Ansonsten sehen meine beiden Wasser nur zum Trinken an....

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Also wir baden unsre Hunde eigetnlich nie, wir haben bei uns hier ein paar hunderst meter weiter eine Quelle, wo Wasser fließt, das gehen sie rein, allerdings ist das das Wasser gar nicht Hoch! Ansonsten hat mein Nico sogar Angst vor Wasser, und Amy mags auch nicht soo, also werden ihnen nur diie Füße geputzt und gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

wir duschen unsere Tessa so wenig wie möglich und so oft wie nötig. Wenn sie z.B. in einem Modder-Stinke-Graben war oder sich voller Wonne auf einem frisch gegülltem Feld gewälzt hat oder im ausgeworfenen Mist. Da reicht es nicht mehr sie einfach hier in einen Teich zum Baden zu schicken.

Ansonsten spül ich ihr Sand und sowas auch nur mal ab.

Sie geht auf Kommando in die Dusche, setzt sich hin und wartet da, bis ich komme - schließlich gibt's dann ja Lieblingsdrops vor dem Duschen 3 Schokodrops und nach dem Duschen 3. Zudem sage ich als Rudelführer "Geh' duschen" - dann muss man das wohl machen. Übrigens hätte ich nie gedacht das das so gut klappen kann. Aber bei meiner Freundin klappt das mit dem Hund auch. Die kann ihren sogar Föhnen und mit dem Staubsauger absaugen.

Achso, wenn sie sich mal von unserem Grundstück den Igelschiet hinter die Ohren gelegt hat (ist ja schließlich richtig schönes Parfüm) - dann nehm' ich auch mal ein Schwammtuch mit etwas Seife und entferne die Stinkstelle.

Ich sage immer, sie denkt sich - boh äh - riech ich gut - so ein nettes Parfüm und dann komme ich mit "Kölnisch Wasser" - sowas gemeines.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bade Aba auch nur sehr selten. Eigentlich nur, wenn sie sich wieder in ekelhaft Stinkendem gewälzt hat. Dan nehme ich auch ne ordentliche Ladung Hundeshampoo dazu.

Ansonsten wird sie im Sommer nur kurz abgespült, wenn sie geschoren wurde, udn geht eben oft baden. Geht sie mal ein paarTage hinter einander baden, fängt sie sogar schon an zu stinken, weil wohl die Talgdrüsen anfangen zu viel zu produzieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.