Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bullit

Hund wurde gerade gebissen

Empfohlene Beiträge

Hallo, gerade gabs leider einen kleinen Zwischenfall mit einem Mastiff. Der wollte sich irgendwann nicht mehr so richtig gefallen lassen, dass mein Bullit auf ihn aufsteigen wollte. Und dann gabs ne kleine Rangelei. Was kann ich ihm denn gutes tun mit Hausmittelchen?

Bilder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von oben sieht es harmlos aus, du solltest gucken was unter dem Fell noch so los ist, da könnte der Schaden größer sein unter Umständen.

Ich mach bei sowas Desinfektionsmittel drauf und danach Bepanthen.

Aber mal was anderes: sowas weiß man bevor der Hund gebissen wird oder man geht zum Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja der Tierarzt hat zu für heute.

P.S.: Unter dem Fell ist nicht mehr. Sind ca. 2 4-5mm große Löcher und der längliche Kratzer. Meinste das gibt Narben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, guck auf jedenfall was da noch los ist. Mein Schäferhund wurde mal gebissen, äusserlich sag es nicht dramatisch aus. Bin aber zum Doc, und das winzige Loch am Kopf war fast 3cm tief...

Viel Glück für Deinen Kleinen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Naja der Tierarzt hat zu für heute.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62459&goto=1291047

Ist ein Argument.

Hast du Desinfektionsspray da? Ansonsten schnell noch in die Apotheke, desinfizieren ist sehr wichtig. Am Besten die Wunde ein wenig ausspülen, bei Bissen sammeln sich leicht Bakterien an und ich tu dann immer Wundsalbe drauf (davon raten andere ab, ich hab damit bisher gute Erfahrungen gemacht).

Gute Heilung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Naja der Tierarzt hat zu für heute.

P.S.: Unter dem Fell ist nicht mehr. Sind ca. 2 4-5mm große Löcher und der längliche Kratzer. Meinste das gibt Narben?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62459&goto=1291047

Wahrscheinlich schon. Mein Hund ist drei Mal gebissen worden und von allen Bissen sieht man noch was, das erste Mal ist aber auch erst drei Monate her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wundheilsalbe die nicht brennt, kann ich auch empfehlen - allerdings natürlich nur bei Wunden, die keine ärztliche Versorgung wie tackern oder nähen brauchen.. und es sollte so offen bleiben, dass es trocknen kann (also nicht alle 30 Minuten neue Salbe draufschmieren, wenn die alte eingezogen ist).

Desinfektion ist schon sinnvoll, gerade bei Bissen. Würde allerdings kein Mittel auf Alkohol- oder "brennender" Desinfektionsbasis nehmen, es gibt auch Salben oder Sprays, die nicht brennen. Somit bestimmt für den Hund ein weniger einschneidendes Erlebnis. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal abgesehen von den Verletzungen würde ich solche Begegnungen bei einem Staff in dem Alter tunlichst vermeiden.

Wenn der in dem Alter (Pupertät) negative Erfahrung mit anderen Hunden mit Beißereien macht, kannst du echt Pech haben und er verbindet es generell mit anderen Hunden und schon hast du ein Problem für euren Wesenstest.

Ich habe bei meinem PitbullMastino Mix früher in dem Alter nur ausgewählten Kontakt mit mir bekannten Hunden erlaubt.

lg

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar solls nicht brenne. Ich nehm immer das Desinfektionsspray, das ich für die Kinder gekauft hab, das brennt nicht. Und Bepanthen brennt auch nicht.

Ich würde das Fell um die Löcher ein wenig wegschneiden, damit nichts einwächst, das könnte sich entzünden.

Und wenn die Löcher groß genug sind um getackert oder genäht werden zu müssen musst du auf jeden Fall zum Tierarzt.

Ich gebe meinem Hund nach solchen Verarztungsaktionen immer ne Wiener, von daher liebt er das sehr. "Oh Chef fummelt an meinem Aua rum, goil, ich krieg ne Wurst.".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mal abgesehen von den Verletzungen würde ich solche Begegnungen bei einem Staff in dem Alter tunlichst vermeiden.

Wenn der in dem Alter (Pupertät) negative Erfahrung mit anderen Hunden mit Beißereien macht, kannst du echt Pech haben und er verbindet es generell mit anderen Hunden und schon hast du ein Problem für euren Wesenstest.

Ich habe bei meinem PitbullMastino Mix früher in dem Alter nur ausgewählten Kontakt mit mir bekannten Hunden erlaubt.

lg

sabine


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62459&goto=1291062

Guter Hinweis! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ängstliche werden öfter gebissen

      https://news.liverpool.ac.uk/2018/02/02/anxious-personality-may-linked-heightened-dog-bite-risk/   Das ist ja nicht neu und habe das schon selber erlebt- bin selber bisher nur einmal "gebissen" worden, als ich wegen etwas sehr aufgewühlt, verunsichert, verheult und fertig war- in dem Moment hatte mich der Hund von hinten geschnappt, ich hatte den gar nicht bemerkt. Ich fuhr herum mit einem "Geht's noch" und  war einfach nur tierisch beleidigt , mit dem Hund war nie wieder was.  

      in Aggressionsverhalten

    • Kind vom Hund gebissen , was nun?

      ich mache diesen Thread sehr bewusst auf.   ich möchte mal reden aus der Sicht Geschädigter. Wie verkraften meine Kinder diese Hundebisse?   Können sie einfach wieder normal auf Hundebegegnungen reagieren?       ist es einfach eine Zumutung, Hund so auf Kinder zu laufen zu lassen? Siehe, ich lasse lieber meinen Hund  in der Fussggängerzone an einer 5m Leine selbst entscheiden???   Bitte,bitte, versteht mich nicht falsch, ich will nicht

      in Plauderecke

    • Hund hat gebissen.

      Hallo! Ihr könnt das Thema ja schon an der Überschrift erahnen. Heute geht es um unseren 8 Monate alten Labrador Retriver Rüden Percy. Ein (eigentlich) sehr ruhiger und gutmütiger Junge. Heute auf der Spielwiese, wir spielten mit dem üblichen Rudel, stieß ein neuer 6 Monate alter Hund dazu. Dessen Besitzer versuchte alle Hunde mit einem quietschenden Ball zu animieren. Percy, der alles was quietscht nicht mehr her gibt sobald er es hat, hat ihn sich natürlich geschappt. Der "

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Beißen und gebissen werden

      Hier geht's weiter mit der Diskussion. Ausgelagert aus “Ich klage an!“.

      in Aggressionsverhalten

    • Hund hat gebissen

      Hallo zusammen.. Mein Mann und unsere Kinder (10j/6j/10m) haben einen labbi-mix.. Die Hündin kam mit 12 Wochen zu uns und ist mittlerweile 2 Jahre. Der Alltag,  die Spaziergänge und alles was dazugehört läuft reibungslos.. mit Artgenossen haben wir auch keine Probleme. Sie ist sehr aufgeschlossen und wirklich lieb.. Unser 6 jähriger und Emma (Die Hündin) hatten von Anfang an immer das innigste Verhältnis.. jeden morgen wenn er aufsteht setzt er sich auf die Couch, Emma legt sich zu ihm

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.