Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Rabea

Eine weitere Lieferung Pech für Red von Schleck bitte!

Empfohlene Beiträge

Ich bin gerade fertig mit den Nerven... nachdem Red ja eine ausgeprägte Allergie gegen fast alle Fleischsorten hat und Anaplasmoserreger festgestellt wurden, hat er jetzt wohl Probleme mit den Hüften oder der hinteren Wirbelsäule. Das hatte er letzte Woche schon mal, konnte gar nicht gehen und fiebte vor Schmerz. Es konnte nicht wirklich eine Ursache festgestellt werden und es ging im nach einer Stunde auch wieder gut, wir gingen davon aus, dass er sich irgendwie verdreht hat. Jetzt haben wir heute morgen wieder die gleiche Problematik.

Im November sollte er sowieso geröngt werden, für uns zur Sicherheit.

Wir haben für die ganzen Blutuntersuchungen etc. erst 400 beim Tierarzt gelassen, wenn er jetzt noch geröngt und gar operiert werden muss, weiß ich nicht, wie das werden soll, weil ich noch keinen Job habe und mir auch nix von Amts wegen zusteht... klar, unsere Tierärztlin bietet Ratenzahlung an...

Irgendwie reicht es so langsam. Jetzt hat die kleine Nase nach 3 Vorbesitzern endlich ein schönes Zuhause und jetzt geht es im gesundheitlich so schlecht, das hat er einfach nicht verdient. :(

Und zusätzlich muss ich jetzt auch noch zum Arzt und kann den Termin nicht verschieben.

Alles doof.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin :winken:

Kommt mir bekannt vor, von der Beschreibung her.

Bei Bibo war das der Beginn von Spondylose.

Beim Röntgen damals hat man die Anfänge gesehen.

Um das zu klären, bräuchte man erstmal "nur" ein Bild von der Wirbelsäule machen.

Wenn er beim Tierarzt entspannt ist, dann geht das auch ohne Narkose.

Sollte es die Hüfte sein, dann sollte man natürlich mit Narkose röntgen.

Bibo hat damals wegen der Spondy Vermiculite als Kur bekommen, damit die Verknöcherung schneller ist.

Schmerzmittel haben ihr damals nicht geholfen, da musste sie leider so durch.

Gruß

Bibi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, wenn die Symptome so lese, würde es schon passen.... er hat das jetzt das zweite Mal, dass er morgens nach dem Aufwachen starke Schmerzen hat. Nach einer gewissen Zeit geht es ihm besser und eben ging er sogar die Treppenstufen ganz unbeschwert :??? Beim Spaziergang eben war nichts mehr von irgendwelchen Problemen zu merken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Bibo fing es so an.

Sie wollte ins Auto springen, dabei hat sie gejault und kam nicht mehr hoch.

Zum TA, Zerrung diagnostiziert und Schmerzmittel bekommen.

Ein paar Tage später wollte sie morgens aus dem Körbchen aufstehen.

Sie will hoch, jault, sackt wieder zurück.

Beim Tierarzt diesmal ein Röntgenbild machen lassen und die Spondy entdeckt :(

Gruß

Bibi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.