Jump to content

Deine Hunde Community

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich sofort mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Angel1981

Wurmkuren?

Empfohlene Beiträge

Welche Wurmkur kriegt Euer Hund und wie oft?

Ich entwurme Angel in der Regel 2 mal im Jahr, manchmal auch 3 mal mit Milbemax oder Profender, je nachdem was ich kriege, auf jeden Fall ein Breitbandmittel gegen alle Würmer.

Lasst Ihr die Hunde nach der Wurmkur pausieren mit rennen toben etc.? Habe gehört das es sonst zu Magenschmerzen führen kann, ähnlich einer Impfung? Angel kriegt die Wurmkur meißtens gegen Abend.

LG

Susanne :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alle drei Monate gibts eine Milbemax. Das hat mein Arbeitgeber so vorgeschrieben, da Gemma mich begleitet und Kontakt zu "Klienten" hat.

Schonung....nein....mir ist noch nie aufgefallen, dass es ihr irgendwas ausmacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme 2 mal im Jahr eine Kotprobe bei Leo, über mehrere Tage und entwurme nur, wenn das Labor was gefunden hat.

Warum soll ich meinen Hund mit Chemie vollpumpen, wenn es nicht nötig ist? Er könnte sich am nächsten Tag schon wieder infizieren, da es keine vorbeugenden Wurmkuren gibt.

Wichtig ist auch ein gesunder Darm und ein intaktes Immunsystem, so dass Parasiten weniger Chancen haben.

Er bekommt auch regelmässig Kürbiskernöl und Kokosflocken und geraspelte Möhren, das alles macht im Darm ein unwohnliches Klima für Würmer.

Checken lassen muss man es aber trotzdem ab und an!

Wenn Wurmkur, ist es gegen Abend sicher gut, der Körper muss ja mit dem Zeug fertig werden. Da ist Toben und so sicher nicht sooo gut.

Grüsse

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Angel knabbert oder zerkaut rohe Möhren auch mal ganz gerne :)

also kann ich einfach mal eine Möhre raspeln und übers Futter geben? Wie oft denn ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kannst Du ruhig täglich geben, kein Problem!

Grüsse

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurmkur gibt es zweimal im Jahr - prophylaktisch, und ich steh dazu.

Und ja, am Tag und am Tag nach der Wurmkur fällt das große Toben aus, genauso halte ich es bei Impfungen.

Ist aber sicherlich nur ein "kann" und kein "muss" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe vier Wurmkuren pro Jahr aber erst seit Fine und Krümel hier eingezogen sind!

Die beiden sind wahre Mäusejäger und verschlingen die auch ganz!

Da ist mir einfach sicherer gerade wegen meiner Kinder!

Klar, ich könnte jedesmal Kotproben nehmen und untersuchen lassen aber ich gehe auch auf den Hundeplatz mit den Hunden und da sehe ich es einfach als persönliche Pflicht an!

Ausserdem gebe ich nicht immer die gleiche Wurmkur sondern wechsel von Mal zu Mal. Das habe ich bei meinem Pony auch gemacht, da mir der Tierarzt gesagt hat, das sonst die Würmer resistent werden!

An jeden der es anders macht und mich jetzt deswegen kritisieren möchte, bitte! :D

Ich werde es trotzdem nicht ändern, auch wenn ich mir im Klaren darüber bin, das nach der Wurmkur immer noch die Tiere Würmer bekommen können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
ESCCAP bietet dazu viele Informationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ESCCAP bietet dazu viele Informationen.zitieren

Nach dem Test dort müsste ich meine Hunde jeden Monat entwurmen :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss gestehen, dass ich bei Adita und auch ihrem Vorgänger da sehr nachlässig bin/war.

Ich gebe 1x im Jahr eine Wurmkur und das war´s dann.

Die Marke ist irgendwie auch jedes Mal eine andere. Dieses Jahr gab es eine Tablette in Knochenform und Leberwurstgeschmack ;)

Ich konnte weder bei ihr noch bei meinem Rüden irgendwelche Nebenwirkungen feststellen und habe nie drauf geachtet, sie weniger toben zu lassen.

Ich habe zwar auch schön öfter überlegt, Kotproben abzugeben und nach Bedarf zu entwurmen, aber das krieg ich nicht wirklich auf die Reihe.

Und da ich täglich Kokosflocken, Karotten und Knoblauch gebe, mache ich mir da nicht weiter nen Kopp drum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.