Jump to content
Hundeforum Der Hund
RicoJoy

Futterplan und Bestellliste...zu Hülfeeeee

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben,

soderle. Ich doktere hier ja jetzt auch schon einige Zeit herum, habe die Broschüre von Swanie Simon gelesen und bin nun erst recht davon überzeugt meine beiden Fellnasen (und später dann auch die Katzen) komplett aufs Barfen umzustellen.

Nun hätte ich da noch ein paar Fragen bzw. ich würde mich freuen wenn ihr mal über meinen Futterplan und meine geplante Bestellliste schauen könntet.

Also, Rico ist ein momentan knapp 7 kg schwerer, kastrierter Rüde, der abspecken soll auf knapp 5,5 kg.

Nach dem Barf Rechner aus dem Boxerforum habe ich folgenden Plan für ihn errechnet.

Montag: Morgens ( 23g gemüse, 8g Obst, 66g Fleisch + leinöl) Abends ( 18g RFK)

Dienstag: Morgens ( 23g gemüse, 8g Obst, 66g Fleisch + 1 Eigelb + Lachsöl) Abends ( 18g RFK)

Mittwochs: Morgens ( 25g Blättermagen) Abends ( 25g Blättermagen)

Donnerstag: Morgens ( 23g gemüse, 8g Obst, 66g Fleisch + leinöl+ prise salzl) Abends ( 18g RFK)

Freitags: Morgens ( 23g gemüse, 8g Obst, 66g Fleisch +Nachtkerzenöl) Abends ( 18g RFK)

Samstag: Morgens ( 25g Blättermagen) Abends ( 25g Blättermagen)

Sonntag: Morgens ( 37g Innereien) Abends (37g Innereien)

Die Knochen gibt es erst nach ca. 2 Wochen und dann erst Weiche wie Hühnerhälse. Bis dahin wollte ich mit Eierschalenpulver arbeiten und die komplette Ration auf den Tag halbieren, bis es dann abends die Knochen gibt.

Joy wiegt im Moment ca. 3,5 kg. Sie ist kastriert aber sehr sehr aktiv und ich bekomme einfach kein Grämmchen Fett an die kleine Maus.

Ich habe sie deshalb einfach mal mit Rico gleich gesetzt was die Menge angeht. Ist das ok so oder lieber nicht?

Ich habe eine Schublade in unserem Gefrierfach zur verfügung und habe mir ausgerechnet das ca. 7 kg reinpassen müssten.

Bestellen wollte ich zum Start:

Kalbsbrustbein 500g

Kalbsherzen 500g

Rinderlunge 500g

Blättermagen 1000g

Hähnchenhälse 1000g

Putenfleisch 1000g

Lammrücken 500g

Rindfleisch 500g

Und Rindfleisch gewolft mit Herz und Niere 1000g

Dazu den Gemüsemix von Hitzegrad 1000g (es gibt auch frisches Gemüse und Obst)

Ebenfalls von Hitzegrad das Eierschalenpulver 100g (reicht das für 2-3 wochen?)

Auch von Hitzegrad; Leinöl 100 ml, Lachsöl 100 ml.

So, es wäre superlieb wenn ihr mal drüberschauen könntet was fehlt, was ich vielleicht lieber weglassen soll oder was geändert werden muss.

Die genauen Grammangaben sind erstmal nur für mich, das wird sich ja mit der Zeit einspielen.

Muss ist sonst noch etwas an Zusätzen geben?

Meine beiden sind zwischendurch immer mal wieder bei meinen Eltern, die leider mit Barfen so gar nichts am Hut haben...wäre es für meine beiden ein Problem wenn sie ganz ab und zu abends oder mal morgens Trockenfutter bekommen würden? Sie würden dann das Acana bekommen.

Ich danke euch!!!!

Sarah und die Fellnasen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöchen,

also ich muss sagen, da hat sich aber jemand aber ganz schön mühe gemacht :klatsch:

Dein Barf-Plan ist super. Handhabe es fast genauso wie du und ich barfe schon lange.

Zu dem Obst/Gemüse kannst du auch ab und zu noch ein bisschen Joguhrt oder Hüttenkäse rein mischen.

Als Öl nehme ich z.B. Fischkerzennachtöl und Hanföl. Bestelle ich immer bei Barf-gut.de...

Liebe Grüsse Yvi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Ivi,

puah,ok also grobe Fehler sind also so schonmal keine drin? Das erleichtert mich und lichtet langsam das ganze Chaos in meinem Kopf etwas ;)

Naja, ich finde es ist meine Pflicht das ich mir Gedanken mache...schließlich stelle ich meinen Hunden das nachher vor die Nase und bin verantwortlich das auch alles drin ist was sie brauchen.

Das Fleisch wollte ich dann immer mal wieder variieren, je nachdem was sie dann auch gerne fressen und natürlich für den Rico etwas fettarmer.

Ist die Menge für meine Joy denn ok oder ist das zuviel des guten für den Floh?

Und kann ich das mit dem Trockenfutter bei meiner Mutter so handhaben? Es wäre wahrscheinlich maximal ein abend wo es das wenn geben würde.

Liebe grüße

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist denn "Fischkerzennachtöl"??? :???

Ich kenne nur Nachtkerzenöl oder Fischöl... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

stimmt, jetzt wo du es sagst, das habe ich einfach als Nachtkerzenöl überlesen...das sagt mir ja auch mal so gar nichts ^^

Yvi, bitte um aufklärung *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meinte "Fisch-Nachtkerzenöl" natürlich :D

Das kannst du auf Barf-Gut.de bestellen. Meine Hunde haben ein total glänzendes Fell davon bekommen.

Mit den Gramm angaben musst du schauen...

Nimmt der Hund zu, etwas weniger, nimmt er ab dann etwas mehr geben ;)

Ich habe mir damals auch alles genau ausgerechnet, aber jetzt mach ich es nach Gefühl.

Habe das Glück, das 5 min. von meiner Arbeit, ein Laden ist der nur Frischfleisch für Hunde verkauft. Ich sage der Verkäuferin wieviel ich brauche und sie mischt mir das Fleisch mit frischem Gemüse gleich zusammen.

Meine bekommen Lamm, Huhn, Rind, Blättermagen, frische Hühnerhälse und grünen Pansen. Es soll ja auch nicht langweilig werden :)

Dazu bekommen sie, je was ich so da habe Banane mit Apfel und Joghurt und ein bissel Honig, oder Paprika mit Kohlrabi und Hüttenkäse..., sie hauen das weg wie nichts :zunge:

Du wirst sehen wie gesund und munter deine Hunde dann sind.

Liebe Grüsse Yvi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach und mit dem Trockenfutter...mhmm, ich glaube nicht das es schlimm ist wenn sie mal einen Abend davon bekommen, aber da meine soetwas garnicht kriegen, habe ich mich damit nicht auseinandergesetzt. Hier gibt es bestimmt noch andere Barfer, die dazu was schreiben können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja, ich wäre ja froh wenn die kleine Joy etwas zunehmen würde, sie ist wirklich sehr sehr dünn. Aber du hast recht, ist schaue einfach mal was ihr gewicht bei der gleichen Ration von Rico sagt. Wenn sie mir zusehr zunimmt gibt es weniger. Einen zweiten Pummel brauche ich nun wirklich nicht -.-

Mhm, ja. Wäre schön wenn sich vielleicht jemand von den anderen Barfern melden würde, bezüglich der Trockenfuttergabe. Das wäre mir schon sehr wichtig zu wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sarah,

hier meldet sich eine Teilbarferin.

Ich fütter Jule im Schnitt jeden 2.Tag roh (genauer gesagt: rohes Fleisch und gedünstetes Gemüse), an den anderen Tagen bekommt sie Trockenfutter.

Seit über einem Jahr, es gab noch nie Probleme deswegen.

Liebe Grüße

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ahhh, hallo antonia,

stimmt, dich hätte ich auch gleich Fragen können, hab ich gar nicht mehr dran gedacht ^^

Ok, dann sollte das ja eigentlich bei einmal trockenfutter die woche keine probleme geben, zumal es ein getreidefreies ist. da ich ja auch getreidefrei barfen will. Ich werde das denke ich mal so versuchen und hoffe das die verdauung der zwei da so mit macht ^^

Danke euch, ihr habt mir sehr geholfen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Futterplan Nierenpatient erstellen lassen - nur wo?

      Das Thema Futter ist mal wieder aktuell. Da auch das ach so tolle Nierendiät-Futter von Hills nur Verschlechterung brachte, würde ich für Polly gerne einen Futterplan erstellen lassen, sobald andere Dinge abgeklärt sind.   Ich möchte kochen und/oder frisch füttern, so wie früher.   Nun habe ich schon ein paar Anbieter gefunden, LMU (Uni München), Futtermedicus, Webarf und noch ein paar andere.   Hat hier jemand schon mal solch einen Plan erstellen lassen? Ich möchte ehrlich gesagt unger

      in Hundefutter

    • Wir wollen es anpacken... (Frage zu Futterplan)

      ...doch bin ich mir in vielen Dingen noch so unsicher und brauche Zahlen/Mengen zum Festhalten.   Würde mich freuen wenn ihr mir ein bisschen helfen könntet.   Diego (11 Wochen 6kg) wurde bisher von mir mit Platinum TroFu gefüttert. Seit ein paar Tagen pupst er vermehrt (es sollte bei Höchststrafe verboten sein über diesen Geruch zu sprechen) und der Output hat sich dahingehend verändert, dass wenn ich den Haufen erblicke ich mich umschaue ob nicht irgendwo ein größerer Hund just genau in di

      in BARF - Rohfütterung

    • Futterplan so ok? - Calciumbedarf?

      Hi ihr, ich habe jetzt mit verschiedenen Quellen einen Futterplan für Emile zusammen gestellt. Das war nicht einfach, weil die Prozent- und Mengenangaben sehr variabel sind und auch jeder was anderes behauptet. Genauso die Unterteilungen in versch. Zutatengruppen. Ist mein Plan so okay?!: Gewicht: 9 Kilo Gesamtfuttermenge 5%: 450g/ Tag bzw. 3150g/Woche davon: tierisch 70%: 315g / 2205g davon: Muskelfleisch 50%: 158g/ 1106g Pansen/Blättermagen 15%: 50g/ 350g Innereien 15%: 50g/ 350g

      in BARF - Rohfütterung

    • Futterplan - bitte einmal ein Auge drauf werfen

      Also ich habe jetzt versucht mir einen neuen BARF Futterplan zu machen, habe mich da auch teilweise an den Ernährungsplan der Uni gehalten, welchen ich machen hab lassen. Ganz möchte ich mich daran allerdings nicht halten, weil mir da manches nicht gefällt. Auf alle Fälle Teilbarfe ich jetzt, daher das Trockenfutter. Wichtig wäre mir halt auch das Calcium-/Phosphor Verhältnis.... Danke für eure Hilfe ! MiaFutterplanx.pdf

      in BARF - Rohfütterung

    • BARF Futterplan und Futterlieferanten

      So, ich schon wieder. Wie erstelle ich einen Futterplan zum Teil-Barfen? Und wo bezieht ihr eure Zutaten her? Friert ihr alles ein und holt es dann am Abend vorher raus und lasst es langsam auftauen oder bereitet ihr soviel vor, dass es sich im Kühlschrank hält. Fragen über Fragen????!!!!! Ich hoff eich bekomm das alles hin

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.