Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Herrenloser Hund

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich bringe solche Hunde grundsätzlich ins TH. Ihn dort auszulösen kostet auch und das ist gut so. Zu mir nehmen kann ich ihn ohnehin nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Rosa

Wenn es hier und auch noch am Wochenende so einfach wäre einen Hund ins Tierheim zu bringen, dann hätte ich das wahrscheinlich auch gemacht!

Nur leider erreicht man hier in der Regel am Wochenende keine Leute, die für ein Tierheim zuständig sind und wenn doch, dann wird man im Normalfall an die Polizei verwiesen!

Und die Polizei holt dann den Hund ab oder, was dann das Wahrscheinlichste ist, man trifft sich mit der Polizei am Klärwerk. Dort ist ein Zwinger, ein ganz ganz kleiner, mit einer zusammen gezimmerten Hundehütte, kein Wasser...nicht mal ein Napf steht da, und in diesen kommen dann die Hunde!

Die nächste Frühschicht des Klärwerks kümmert sich dann darum, dass der Hund irgendwann vom Tierheim abgeholt wird!

Und jetzt sag mir mal, wer bei dieser Witterung einen Hund dort hingeben würde...also ICH definitiv nicht...lieber hätte ich ihn in mein Wohnzimmer gesperrt! ..auch wenn ich auf Grund meiner Hunde hier eigentlich keine fremden Hunde unterbringen kann...

Ich musste vorletzten Sommer mal einen Hund am Klärwerk abgeben...damals kannte ich aber auch die Zustände da nicht...Gott sei Dank hatte ich damals Wasser und einen Napf sowie viele viele Leckerchen in meinem Hundeauto!

SORRY, aber mich regt halt auch die Situation hier mit den Tierheimen furchtbar auf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das ist tatsächlich ein besch... Situation. :o

Aber wie ist es möglich, am WE im TH niemanden zu erreichen? Die Tiere müssen doch auch am WE versorgt werden und meist sind das die Haupt-Vermittlungstage :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Tiere werden mit Sicherheit auch versorgt...wie das mit der Vermittlung läuft :??? da bin ich echt überfragt!

Man erreicht dort telefonisch keinen Menschen am WE und da eines der Tierheim so um und bei 15km weg ist fahre ich dort nicht auf blauen Dunst hin!

Die Polizei hat ja scheins auch keine Notfallnummer sonst würden sie die Hunde ja nicht zum Klärwerk bringen!

Bei meinen Eltern läuft das auch anders...da kontaktiert die Polizei das Tierheim und die setzen sich umgehend mit einem in Verbindung und holen die Tiere ab...selbst Mitten in der Nacht, dass dauert dann nur ein paar Minuten länger, weil sich die Dame vom TH erst wieder anziehen muss *hihi*

Hab das selber mal erlebt, die haben den sogar nachts um halb zwei noch geholt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind ja alles ganz schlimme Geschichten!

@Angela, finde es supi, dass Du den Hund nicht ins TH bzw. Klärwerk ( :o ) gebracht hast! :respekt:

Unser TH hat zwar einen Fundbox und es ist auch jeden Tag jemand da, aber ich würde da auch keinen Hund einfach so reinsetzen, wenn es evtl. auch anders machbar ist!

Wir haben ja auch schon mehrere Hunde gefunden, und ja auch einen ganz Besonderen. ;):D

Trotzdem finde ich das Verhalten der Besitzer echt unmöglich! Aber so ist es halt, nicht jedem liegt sein Tier so am Herzen, wie wir es uns vielleicht wünschen würden. Leider! :heul:

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Angela,

kann deine Wut verstehen. Manche Leute wissen doch gar nicht, was sie an einem Hund haben...

Mir ist da vor einigen Wochen auch was passiert: Bin von der Arbeit nach Hause gefahren- über eine vielbefahrene Landstrasse. Ein sonniger, trockener Tag und ich mit 120 unterwegs :redface

Da blinkt mich ein LKW an und ich denke: oh, da vorne wird geblitzt und brav auf 70 abgebremst. Auf einmal kommt ein Hund auf mein auto zugerannt!

Ich bin gaaaanz gaaaanz knapp mit ner Vollbremsung zum Stehen gekommen. Hätte ich noch 120 draufgehabt...

Also stand ich da, hab´s Fenster n Stück runtergemacht und den Hund angesprochen- nen Stafford-Terrier. Also nicht grade einer, wo man sofort aussteigt und streichelt...

Er freute sich und ich hab das Fenster noch n Stück weiter runtergemacht. In dem Moment kommt mal wieder ein LKW angerauscht und auch da rennt er wedelnd drauf zu!

Ich hab versucht, ihn zu locken, und kurz vorher hat er abgedreht und kam zurück. Mann, das war knapp!!!

Als er das gleiche Spielchen dann bei noch 2 Autos gemacht hat, bin ich dann doch vorsichtig ausgestiegen. Er kam an und liess sich kraulen. Wieder ein Auto- wieder rennt er hin. Was blieb mir anderes übrig, als ihm mein Auto zur Verfügung zu stellen?! Er sprang auch direkt rein- roch wohl verführerisch nach Sammy ;)

Mein Freundin wohnt da in der Ecke, also hab ich die erstmal angerufen, aber die kannte den Hund nicht. Da da auch weit und breit keine Häuser stehen, stand ich erstmal ratlos da...

Da hielt gegenüber ne Frau an und meinte, die Polizei wär schon unterwegs. Sie hätte da vor ner halben Stunde angerufen...

Nach ner weiteren halben Stunde hab ich dann auch nochmal angerufen :[

Die Frau hat gesagt, dass der Hund auf jedes Auto zurennt und die wussten ja jetzt nicht, dass der mittlerweile in meinem Auto sitzt. Nach insgesamt 1 1/2 Stunden kamen die dann und das erste, was ich von denen hörte war : Sie können doch hier nicht mitten auf der Strasse stehen!!! :o

Weit und breit kein Parkplatz, geschweige denn ein Seitenstreifen...

Ausserdem stand ich mitten auf ner ellenlangen Geraden...

Hab dann bloss gesagt, dass ich hier bloss ihren Job mache und den Hund eingefangen habe. Es hätte mit Sicherheit nen Unfall gegeben in der Zeit!

Ausserdem war ich sowieso schon stinkig, weil das so lange gedauert hat, schliesslich wartet Sammy auf mich....

Der Oberkracher war dann, dass die beiden Supercops sich nicht getraut haben, den Hund auch nur anzufassen :D

Ein Blick ins Auto : ooooh, das ist ja ein Kampfhund!!!

Minutenlanges Beratschlagen, dann kam die Polizistin auf mich zu und fragte, ob es ein Problem wäre, wenn ich den Hund zur nächsten Wache bringen würde....

Ich war´s so leid und wollte nur noch nach Hause, also hab ich den Hund dann zur Wache gebracht. Die haben sich dann bedankt und gut!

Der Hund ist dann vom OA da abgeholt worden und sitzt immer noch im Tierheim :(

War wohl ausgesetzt und ist deswegen auf jeden Wagen zugerannt....

Musste dann bloss lachen, als 2 Tage später in der Zeitung stand, dass die Polizei einen Stafford-Terrier aufgegriffen hat ;)

Soviel dazu...

Liebe Grüsse,

Tina mit Sammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja: und trotz der ellenlangen Warterei würde ich es bei jedem Hund wieder so machen. Genau wie Du, Angela, mit Sicherheit auch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Herrenloser Hund

      Ich wusste jetzt nicht, in welche Rubrik mein Beitrag passen würde. Deshalb schreib ich hier. Folgendes ist mir heute passiert. Als ich mit meinem Hund zum Morgengassi aus dem Haus ging, lief gerade auf der anderen Straßenseite ein herrenloser Berner Sennhund den Fußweg entlang. Die Straße ist eine gut befahrene Durchgangsstraße, wo aber heute am Sonntag relativ wenig Verkehr war. Den gleichen Hund hatte ich schon mal hier alleine rumlaufen sehen. Bin dann auch hinterher, konnte ihn damals ab

      in Kummerkasten

    • Herrenloser Hund in Schalksmühle gesichtet

      Eine Bekannte hat seit 2 Tagen einen Herrenlosen Hund im Raum Schalksmühle gesichtet, konnte das scheue Tier aber nicht anlocken. Hier mal ein link zum Foto: Beschreibung Vielleicht kennt den armen Tropf ja jemand.

      in Vermisste Hunde & Fundhunde

    • Herrenloser Hund - Aber keiner fühlt sich zuständig

      Guten Tag, Ich arbeite im privaten Sicherheitdienst. Derzeit bin administrativ / operativ in einer Leitstelle eingesetzt. Es war an einem Mittwoch Abend ca. 22 Uhr. Gestern findet eine Streife von uns ein Herrenlosen Hund. Diese bringen sie in unseren Dienstraum und informieren mich das sie ein herrenlosen Hund eingefangen haben. Der herrenlose Hund soll Bläsuren an der Schnauze gehabt haben. Die Kollegen schließen daraus das sich der Hund mit jemanden gebeult hat. Ich informierte den Tiernotd

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Woher Unterstützung bei der Versorgung "herrenloser" Katzen?

      Hallo Ihr,... Ich muss mich mal wieder mit einem mehr oder weniger grossem Problem an Euch wenden,... diesmal geht es ausnahmsweise nicht um Hunde,.... aber dennoch erhoffe ich mir einige tips und Ratschläge von Euch! Folgendes Problem,... Ich wohne auf nem 500 Einwohner Dorf,... und wie habn hier schon immer Katzen,... viele Katzen und in den letzten Jahren logischer Weise auch immer mehr wilde Katzen,... die sich im Prinzip völlig unkontrolliert vermehren. Klar man weiss das,... un ab un

      in Andere Tiere

    • Herrenloser Border Collie mehrfach in Schevenhütte gesichtet!

      Diese Email erreichte mich von einer Freundin: Liebe HH, hier ein Update zu dem Border Collie der sich bis zum 22.01. in Schevenhütte herum getrieben hat. Da er die angebotene Futterstelle nicht mehr besucht hat bitte ich um Sichtmeldungen falls ihn jemand sieht. Bitte keine Einfangversuche, nur mitteilen wenn jemand ihn sieht, damit dort dann eine Futterstelle eingerichtet werden kann. Eine Lebendfalle wird von www.find-mich-fix.de zur Verfügung gestellt. Das macht aber nur Sinn we

      in Vermisste Hunde & Fundhunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.