Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
funnyEgi

Bin enttäuscht ..

Empfohlene Beiträge

Soviel dazu,

schade dass wohl doch was dran ist, hatte wie viele andere soviel Gutes über sie gelesen ..

bin gerade voll enttäuscht :(

(border, zietlow, gk ..)

http://www.rtl.de/cms/information/rtl-explosiv.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hast du im Ernst daran gezweifelt? :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Enttäuscht über Tierheim

      Wir sind seit Anfang des Jahres auf der Suche nach einem Familienhund. Unser erster Weg führte uns ins hiesige Tierheim. Ok, der ziemlich unfreundliche Begrüßungston (Was wollen Sie denn hier?), prallte noch an uns ab. Es war kein Hund dabei der Kinder geeignet ist und so fragten wir nach ob wir ein bis zwei mal pro Woche mit Hunden Gassi gehen können. Die reagierten nicht wirklich begeistert. Um mit den Hunden dort gehen zu dürfen muss man Mitglied vom Tierschutzverein sein. Also hab ich das Formular ausgefüllt und freute mich drauf nach langer Zeit mal wieder einen Hund auszuführen. Am Tag drauf kam ich also hin und die Begrüßung war wieder extrem unhöflich. Ich habs ignoriert. Der einzige Hund der noch nicht draußen war an dem Tag war ein junger Bernhardiner der öfters mal beißt. Als ich darauf nicht sooo begeistert reagierte hieß es nur - entweder du gehst mit dem oder du brauchst gar nimmer kommen. Ich bin also mit dem Hund gegangen. Solange man ihn nicht anfasst passiert selten was. Auf andere Hund reagiert er sehr aggressiv. Ich bin 4 Wochen lang zu allen Öffnungszeiten erschienen . Mit dem armen Kerl ist NIE jemand spazieren gegangen. Das Tierheim Personal ging dafür 10-12 mit den 6 Monate alten Welpen. Irgendwann hab ich im Internet dann die Beschreibung des TH von dem Bernhardiner gelesen. Ich dachte ich fall vom Glauben ab: Freundlir, verschmust, kinderlieb, verträglich mit anderen Hunden. Am nächsten Tag hab ich dann mal vorsichtig bei der Leitung nachgefragt ob die Beschreibung evtl. Vertauscht wurde. Die Antwort: Das ginge mich nichts an und ich soll jetzt gehen. Tja , somit war für uns klar, aus diesem Tierheim werden wir sicher keinen Hund nehme.

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Bin traurig, enttäuscht und auch irgendwie sauer...

      [ALIGN=left][/ALIGN] Nachdem ich mich heute abend so frustriert fühle, muß ich mich einfach mal bei euch auskotzen...In der Hoffnung auf etwas Verständnis... Aimee lebt seit 5 Monaten mit uns, und wir sind einfach sauglücklich mit ihr.Sicher gibt es immer mal was , was nicht so gut klappt, aber das ist ja wohl normal. Obwohl sie eine echt Süße ist, hat sie unseren Familien-und Freundeskreis recht polarisiert. Schwierig ist es für mich eigentlich am Meisten mit unseren Nachbarn(wir wohnen in einem 3-Familienhaus in der mittleren Etage). Es war eigentlich immer so, dass unser Vermieter(Landwirt aus unserem Dorf) Hunde in seinen Mietshäusern nicht erlaubt hat. Nachdem wir nun 15 Jahre hier wohnen und ein gutes Verhältnis haben, hat er uns einen eher kleinen Hund erlaubt. Mit den Nachbarn unten waren wir gut befreundet(gemeinsame Feste,Quatschen im Garten, Kaffeetrinken etc.).Sie haben eine Katze. Wir haben im Vorfeld von unserem Wunsch nach einem eher kleinen Hund gesprochen und sie um Verständnis gebeten.Im Gegenzug mag ich Katzen eigentlich nicht besonders, toleriere den Kater der Nachbarn aber, der eh recht scheu ist. Wie dem auch sei, v.A. der Mann war nicht erfreut von Aimee.Es gab einige unschöne Vorfälle, unter Anderem hat er sich hinter unserem Rücken darüber beschwert, dass wir mit dem Hund im Gemeinschaftsgarten gespielt haben.Ich habe daraufhin mit ihm offen gesprochen und gesagt, wie Sch....ich das Hintenrum finde.Daraufhin meinte er, er sei eigentlich eher sauer auf unseren Vermieter, dass der den Hund überhaupt erlaubt habe. Richtig geklärt ist das Ganze nicht.Aimee ist sehr brav, wir gehen nicht mehr in den Garten(sowieso langweilig, Felder und Wiesen sind schöner). Den Nachbarn knurrt sie an; sie spürt dass er Angst vor ihr hat und Hunde nicht mag. Mein Mann sagt, die Angst sei für ihn sehr sichtbar. Aber die Stimmung ist extrem angespannt.Die Nachbarin, für mich eigentlich immer mehr eine Freundin,ist sehr distanziert. Versuche meinerseits, mit ihr ins Gespräch zu kommen, sind gescheitert.Das macht mich so traurig! Kennt Ihr sowas? Eingeladen werden, aber doch bittschön ohne Hund? Ich find das manchmal echt schwierig. Gruß von Silvia, die etwas Gefrustete( mit der extrem braven, liebevollen Aimee, die den Gemütszustand des Frauchens immer sofort spannt...

      in Kummerkasten

    • Von Vermittlungsstelle enttäuscht

      Da ich ja nicht ohne kann, bin ich seit einiger Zeit auf der Suche nach einer neuen treuen Fellnase. Bei mir ist es so, das ich einen Hund sehen muß und weiß dann das paßt, das ist "mein" Hund, habe ja gewisse Vorstellungen. Nun hatte ich eine arme Seele gefunden und eine sehr ausfürliche e-mail von mir und meiner Erfahrung mit Hunden geschrieben und den Bewerbungsbogen ausgefüllt. So wie ich es auch bei meiner Airedale Dame Hedi und vorher einigen anderen gemacht habe. Dabei hatte ich auch erwähnt das es mir am liebsten sei, wenn es machbar ist, das der Hund in meiner Urlaubszeit zu mir kommt, bzw. kurz vorher, (Bin etwas flexibel was freie Tage und Urlaub anbelangt) um ihm und mir eine gute Eingewöhnungszeit zu gönnen und ihn darauf zu trainieren das er einige Stunden alleine in der Wohnung ist, solange ich bei der Arbeit bin. Dazu kommt das ich zwischenzeitlich zur Wohnung kann und eben so 15-20 min nach dem rechten sehen kann, und den Hund zum Piseln oder Geschäft erledigen raus lassen kann. D.h. der Hund wäre so circa 4 Std. alleine, dann kurz raus, dann nochmal ca. 2,5 bis 3 Std. alleine bis ich zu Haus bin. Da ich keine aufwändigen Hobbys habe außer Hund, kein Partygänger bin und meine ganze Freizeit dem Hund widme ist also gewährleistet das er/sie sich nach Feierabend voll und ganz der ungeteilten Aufmerksamkeit seines Herrchen erfreuen kann, incl. llllaaaaaaaaaaaaannnnngeeeeeeeee spaziergänge. Ich bekam eine Absage mit der Begründung das der Hund zu lange alleine wäre. Es würden nur Tiere an Haushalte vermittelt, wo der Hund max. 4 Std alleine wäre. Wenn ich während meiner "Mittagspause" mit dem Hund ausgibig spazieren gehen würde könnte man ja nochmal überlegen. Sorry, ich bin ehrlich und sage die Dinge so wie sie sind. Vllt hätte ich schreiben sollen das ich Hartz IV Empfänger bin nur vor dem Asi TV sitzte und mit einem Hund die chance sehe endlich mal vor die Tür zu kommen.. Sorry bitte nicht falsch verstehen... bin einfach nur sauer und entäuscht. So kriegen die kaum Tiere vermittelt. Ein alleinlebender berufstätiger, der wenigstens Geld hat um ein Tier auch mit allem zu Versorgen, hat so jedenfalls keine Chance etwas gutes zu tun. Mein Verbesserungsvorschlag an diese Vermittlungsstelle war dann auch das sie bitte in Ihren Vorraussetzung vermerken das sie nicht an berufstätige singles vermitteln.

      in Kummerkasten

    • Ersthund enttäuscht wegen Zweithund?

      Ich hatte von gestern auf heute Nachtschicht und kam mit meinem Arbeitskollegen auf ein interessantes Gespräch. Ich erwähnte das ich mir später mal gerne zu Angel noch einen Zweithund holen möchte und war baff über die Antwort des Kollegen. Er meinte: Mach das nicht, Du machst Angel damit ganz traurig, Sie denkt dann das Du Sie nicht mehr so lieb hättest und darum Ersatz her müsste! Ich meinte dann das aber viele Menschen 2 Hunde haben und es super klappt, will und werde ja auch keinen vernachlässigen und es ist doch auch eigentlich schön für den ersten Hund wenn er noch einen Kumpel kriegt oder? Das ging dann soweit das mein Kollege sogar meinte das der Ersthund seinen Charakter/sein Verhalten total ändert wegen dem Zweithund?! Was sagt Ihr dazu ? LG Susanne

      in Hunderudel


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.