Jump to content
Hundeforum Der Hund
relaxt

Zusatzverkäufe beim Tierarzt

Empfohlene Beiträge

Gestern war ich mit unserem Zuwachs ( Katze) beim TA. Bis dato war ich immer zufrieden, die Tiere wurden super behandelt, mit ausreichend Zeit und Beratung.

Gestern bin ich allerdings bald rückwärts aus der Praxis gefallen.

Grund des Besuchs - Katze impfen.

Kosten 123,- Euro

Katze wurde geimpft - okay

Katze hat Flohkot im Fell - Frontline Combo, gleich für 6 Monate

Mittel zum entwurmen - okay

Neues Katzenfutter - warum ?

Für den Hund dann auch noch Frontline - gleich für 3 Monate

Warum wird mir Frontline für die Katze, gleich für 6 Monate aufs Auge gedrückt ?

Das der Hund mitbehandelt werden muss, verstehe ich auch aber gleich für drei Monate ?

Was war an meinem Katzenfutter verkehrt ? Ich habe das Futter von Hill's und der drückt mir Royal aufs Auge. Den hund soll ich auch umstellen :???

Was mich am meisten geärgert hat, auf der Rechnung steht Medikamentenausgabe 0,84 Euro.

Das ist für die Aushändigung von Frontline für den Hund, weil der nicht mit war.

Die 6 Monatspackung Frontline Combo, kostet 27,- Euro.

Der Tierarzt verpasst der Katze eine Ampulle und berechnet 11,27 dafür ?

Ich habe mich in der Praxis schon dazu geäussert, weil ich aber im Stress war hatte ich keine Lust mich dort länger aufzuhalten.

Ich hätte das ganze Zeug einfach da lassen sollen.

Verkaufen eure Tierarzt auch so gut ? :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö, beim meinem Tierarzt gibt es nur die Dosis, die auch benötigt wird. Wäre das nicht so, würde ich wechseln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unterschreib ich mal so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kenn ich, aber ich mach das nicht mit. Wenn wir zum Tierarzt gehen dann wissen wir was wir wollen und bezahlen auch bloß das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frag mich jetzt gerade, warum du Sachen oder auch Mengen mitnimmst, die du gar nicht willst? Der Tierarzt kann dir doch nichts verkaufen, womit du nicht einverstanden bist...

LG Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Normalerweise lasse ich mir auch nichts verkaufen, was ich nicht will.

Gestern war es etwas hektisch, Schwiegermutter ( wohnt bei uns) mit RTW ins Krankenhaus, Notoperation, Herzschrittmacher.

Den Termin beim Tierarzt wollte ich nicht absagen, da er ab heute im Urlaub ist.

Das ist mir auch zu ersten Mal passiert, sonst sag ich ihm schon was ich will und was nicht.

Ich ärger mich auch mehr über mich selbst :wall:

Mir ist halt nur aufgefallen, das ich immer öfter NEIN sagen muss beim TA, da er immer was neues an den Mann bzw. Frau bringen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es aus spezielen gesundheidlichen Problemen ein bestimmtes Futter sein muß OK.

Aber dann such ich auch erst mal ob ich es irgendwo billiger finde.

Ansonsten sehe ich das nicht ein.

Ich lasse mir nicht einfach so ein anderes Futter aufs Auge drücken. Ich würde mir einen anderen Tierarzt suchen.

Das der Hund mitbehandelt werden muß richtig aber dann die Mengen muß nicht sein.

Das was der macht ist die Leute ausnehmen.

Solche Tierarzt gibt es überall und sie wissen das es genug Leute gibt die das mitmachen.

Schau mal ob du einen Land Tierarzt bei dir hast die sind viel günstiger und auch sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem Land-TA ist eine gute Idee - vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry der Tierarzt klingt ziemlich profitgierig!

Zumal die wenigsten TAs überhaupt ne Ahnung von Futter haben, weder Hi*** noch RC sind gute Trockenfutter-Sorten, die Konzerne sagen den TAs nur verkauft das, dass ist gut.

Würde mein Tierarzt auf die Idee kommen mir Futter aufzuschwatzen würd ich dem erst mal meine Meinung sagen und danach hätte er mich die längste Zeit gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitteschön. :winken:

Meine ist auch eine und ich hatte noch keine die so toll mit den Tieren umgeht. =)

Land- TÄ arbeiten aus Berufung und nicht um das schnelle Geld zu machen wie deiner ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Beim Tierarzt-Besuch auf was achten?

      Hallo ihr Lieben,   ich möchte mal Euer "Schwarm-Wissen" anzapfen.   Ich habe am Freitag einen TA-Termin. um Ayla's Geriatrie-Werte überprüfen zu lassen. Sie wird im Feb. 2020 13 Jahre. Sie hört nicht mehr gut, beim Sehen bin ich nicht ganz sicher. Laufen fällt auch schwerer, aber dafür ist die Ursache bekannt (Patellaluxation und Arthrose).   Bei den letzten Hundeschwimmen ist mir aufgefallen, dass sie mich in dem ganzen Trubel nicht mehr richtig wah

      in Hunde im Alter

    • Tierarzt bei Rasse überfragt! Hirtenhund? Kuvasz?

      Hallo! Habe extra ein Profil angelegt um bei anderen Hundebesitzern, die wahrscheinlich mehr Ahnung haben, nachzufragen ob jemand die Rasse meines Hundes Lu erkennen kann!  Wir haben ihn mit fast einem Jahr von einer Tierschutzorganisation aus einem Kroatischen Tierheim gerettet und haben ihn nun schon fast 2 Jahre!   Wir haben uns nie wirklich Gedanken um die Rasse gemacht aber inzwischen ist er, natürlich ausgewachsen, ziemlich groß (vom Rückenlänge 80cm und Wiederi

      in Mischlingshunde

    • Hochgradige Aggression beim Tierarzt

      Hallo,   wollte mal so in die Runde fragen, ob noch jemand so ein Problem hat.   Wir haben einen Malinois. Er war bis vor 4 Jahren weitgehend problemlos beim Tierarzt. Misstrauisch und aufmerksam, aber der Tierarzt konnte ihn noch untersuchen. Dann kam ein Tag wo er in einen Bach sprang und sich an der Vorderpfote den Ballen fast abriss. Er wurde dann unter Vollnarkose operiert und das wars dann mit Tierarzt. Den Verbandswechsel konnte er schon nicht mehr machen. De

      in Aggressionsverhalten

    • Guter Tierarzt

      Hallo könnt ihr mir einen guten Tierarzt in Bochum empfehlen?  Liebe Grüße Melanie 

      in Gesundheit

    • Tierarzt ratlos, erhöhte Entzündungswerte, Hund schlapp, wackelig auf den Beinen

      Hallo,  Ich bin neu hier und weiß nicht ob mir jemand weiterhelfen kann.    Unserem Dalmatiner, 9 Jahre alt, geht es sehr schlecht. Er hatte vor Wochen Schüttelfrost, vor 2 Wochen fing er dann an mit Husten und keine Luft bekommen. Der Arzt hat blutbild gemacht und alle Organe geröntgt.  Er meinte unser Charly hat eine akute Entzündung im Körper. Er weiß aber nicht genau was es ist. Er tippt auf einen Zeckenbiss, evtl. Wäre da was in die Lunge gewandert. Er hat jetzt Ant

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.