Jump to content
Hundeforum Der Hund
CarinaGarfield

Scharren nach dem Pinkeln ...

Empfohlene Beiträge

Also Kamaila scharrt seit neusten auch....

Ich unterbinde diese natürlich... aber probieren tut sie es doch ab und an...

Und Kamaila finde ich jetzt alles andere als dominant... :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ich glaube, dass scharren, genauso wie überpinklen, wedeln usw. verschiedene Bedeutungen haben kann.

Mein junger Rüde, der macht es häufig, wenn er mit seiner Freundin spielt. Während sie Kampfspiele machen, dreht er sich im Kreis, hüpft in die Luft, scharrt ganz schnell mit allen Füssen mehr oder weniger, rennt schnell weiter usw.

Meine Schäferhündin aus früheren Zeiten hat nur Hunde überpinkelt die sie mochte. Anfangs nur ihre Rudelmitglieder, später auch Hunde die zu ihren Freunden wurden. Ganz eindeutig dann Zusammengehörigkeit.

Liebe Grüße

Alexandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sobald er mit seiner markierung fertig is..sieht er mich schon erhobenen Hauptes an und schon will er anfangen..zack**werden 54 kg auf den rückengelegt bis die Rute eingeszogen ist und die kehle gezeigt wird..ich brauch nicht einmal mehr knurren..lach..danach is er lamm fromm bei fuss und das scharren ist wieder für einige zeit vergessen;-)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62689&goto=1329764

Armer Hund :wall: Ich wünsche dir auch jemanden der dich gegen die Wand klopft jedesmal wenn du dich auch nur traust pinkeln zu gehen....was für ne Vertrauenbasis :(

Ich bin der Meinung von kamalii.....dieses Scharren hat nix mit uns zu tun....und kann viele unterschiedliche Deutungen haben....angefangen bei Unsicherheit und Stress, manchmal auch bei Übereifer und Freude, manchmal auch um anderen Hunden zu zeigen wie gross man ist oder einfach nur um Infos weiterzugeben.....niemals würde ich meinen Hunden sowas unterbinden, ausser wenn Autos oder Passanten dadurch gefährdet würden :D Meine tun es manchmal, manchmal nicht, ich kann es unterbinden, wenn ich es möchte....aber warum sollte ich das? Es sind Hunde, keine vermenschlichte Roboter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fühle mich nicht bedroht, wenn meine Hund v. a. nach dem Kot absetzen kurz scharren, sie dürfen das. Ich fühle mich auch nicht von ihrem Gesichtsausdruck dabei herausgefortert, unterwerfen würde ich sie deswegen schon mal gar nicht.

Wenn es sich um Kommunikation handelt (ich denke auch, es gibt mehrere Gründe, die wir gar nicht alle kennen), dann um eine innerartliche, um Duftspuren für andere Hunde zu hinterlassen. Wer sich so davon herausgefordert fühlt und seine Stellung im Rudel gefährdet sieht, sollte es machen wie ein Leithund und über alle Markierungen drüberpinkeln.

Inja pinkelt über die Stellen von Skita, noch nicht bei denen der Jungspunde, die sind es ihr wohl noch nicht "wert", sie haben noch keine Stellung im Rudel. Als Minou noch lebte, hat sie bei Indja drübergepinkelt, Indja hätte sich im Traum nicht einfallen lassen Minou über zu markieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am Sonntag könnt ihr hören und sehen, was Günther Bloch über das

Pinkeln der Hunde zusagen hat.

Quelle: http://www.hundefarm-eifel.de/

TV-Tipp: 05. Dezember 2010, 18:15 Uhr im WDR "Markierverhalten der Hunde" in der Sendung

"Tiere suchen ein Zuhause".

Wer zu diesem Termin keine Zeit hat, kann die Sendung danach auch online ansehen:

http://www.wdr.de/tv/tieresucheneinzuhause/


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62689&goto=1372649

DANKE für den Tipp !

Isch kriege kein WDR ......... hier am Ende der Welt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
DANKE für den Tipp !

Isch kriege kein WDR ......... hier am Ende der Welt ...

Du kannst die Sendung auch online sehen. Ist doch ein Link in meinem post. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Thread wollte ich nochmal aufleben lassen.

Möchte jemand erzählen was Günther Bloch erzählt hat?

Ich kann die Sendung im Internet nicht finden.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DANKE!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigenurinspritzen :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hier pinkeln? Nein, danke...

      Hallo ihr lieben, anlässlich eines relativ ähnlichen Threads ("wählerisch beim kacken") dachte ich, ich versuche mit meinem "Problem" ebenfalls mein Glück. padme ist nun seit September letzten Jahres bei mir und wir haben ziemlich viele Erfolge zu verbuchen. Wir gehen stressfreier durchs Leben, genießen ausgiebige Spaziergänge und das kennenlernen von hundefreunden.  Zu Hause können wir super entspannen und auch alles andere ist wirklich ziemlich großartig in unserem Zusammenleben

      in Hundeerziehung & Probleme

    • "Protest-Pinkeln" - gibt es das wirklich?

      Ich habe mal eine Frage in die Runde, man liest es ja öfter , das berühmte "Protest-Pinkeln". Noch öfter stecken aber gesundheitliche Ursachen dahinter.   Kennt ihr Beispiele dafür, wo man wirklich sagen kann - ja, der Hund tut es um seinen Unmut über eine bestimmte Situation auszudrücken?   Das ein Hund keinen Prostet in dem Sinne empfinden kann ist mir klar und das er einen nicht ärgern will erst recht    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Brauchte Tipps wegen Pinkeln ins Bett, Korbe und auf Teppiche. Und bi

      Oh man... ich brauch bringend Tipps denn so etwas hatte ich noch nie!   1) Amaya macht ja überwiegend schon draußen im Garten oder beim Spazieren gehen. Ich mein so dachte ich...und angeblich wäre sie ja zu 80 % Stubenrein. Haha...   Nun hab ich sie heute dabei erwischt wie sie mir ins Bett gepinkelt hat. Dann heute Morgen beim putzen (aufrollen der Brücken im Wohnzimmer und Flur) auch alles nass. Katzenkörbe und Körbe nass. Hab jetzt erst mal alle Brücken weg gemacht.   2) Dann mac

      in Hundewelpen

    • Pinkeln,wie oft ?

      So ich mach einfach ein neues Thema; ) Wie soviel im Leben muss man das nicht ausreizen ,finde ich. Einen Rassenzusammenhang habe ich auch noch nicht erkannt .

      in Gesundheit

    • Unregelmäßiges pinkeln

      Habe vor 2 Wochen einen Hund aus Rumänien adoptiert, sie ist echt klasse, doch was mir sorgen macht ist, dass sie nur alle 2 Tage mal pinkelt und das nur 1 mal am Tag. Oft natürlich in der Wohnung. Dazu kommt das es dann natürlich viel ist und ziemlich streng riecht. Hat jemand schon mal die selbe Erfahrung gemacht und könnte vielleicht eine Infektion oder ähnliches dahinter stecken?

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.