Jump to content
Hundeforum Der Hund
caronna

Inflation Mantrailing?

Empfohlene Beiträge

@Cucca

Du bist ja so nett, ........ :wall:

=) Danke! =)

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu dir immer gern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Bereich Mantrailing sollen wohl aber auch Einzelkämpfer ohne Org-Zugehörigkeit unterwegs sein die teilweise von der Polizei angefordert werden und dafür Zeugengeld bekommen.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62696&goto=1298708

Das ist absolut korrekt. Hier gibt es zwar jede Menge Flächensuchhunde, aber anscheinend keine Personensuchhunde. Mein Onkel wurde deswegen schon des öfteren von Altenheimen angeordert, obwohl er keiner Orga angehört. Sollte er jetzt "Nein" sagen und die Omma im Wald erfrieren lassen? Da sucht er lieber mit seinem Waldi.... Das mit dem Zeugengeld weiss ich jetzt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gegenseitige "Nettigkeiten" bitte per PN austauschen... danke :) .

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hunde-Versteher,

Wie lange führst du denn deinen Personensuchhung denn schon?

Es ist mit deiner Einstellung ja fast sträflich, sollte man die geniale Methode zur super einfach Ausbildung eines Persionensuchhundes haben und sie nicht zur Menschenrettung nutzen.

Mit solchen Sprüchen und Einstellungen, wie von Hunde-Versteher, hab ich ein Problem und nicht mit den ganzen Hobby-Trailern. Von den Hobbyleuten die ich kenne deffiniert sich auch keiner als Einsatztrailer für den Ernstfall. Es ist für sie und ihren Hund einfach eine gute Beschäfftigung. Das Angebot an Trainern und Hundeschulen mit Kursangeboten ist mittleiweile sehr unübersichtlich. Nicht alle wissen da was sie tun.

In den Staffeln und Orgas wird manchmal auch wild experimentiert. Man muss schon genau hinschauen mit was man da zum Ziel komen soll.

Es steckt wirlklich noch alles in den Kinderschuhen.

Trotzdem können Personensuchhunde einen nützlichen Beitrag zur Vermistensuche leisten.

Zeit und Geldaufwändig ist die Ausbildung allemal wenn man den Hund bis zur Prüfung bekommen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Hunde-Versteher,

Hallo ponfreund,

=) gerne antworte ich Dir.

Wie lange führst du denn deinen Personensuchhung denn schon?

Seit 1977 arbeite ich aktiv mit den Hunden und Nasenarbeit macht Ihnen besonders viel Freude.

Ob gezogene oder getupfte Schlepp-Fährten oder Duftspuren-Fährten und Menschen-Suchen-Aufgaben sind immer wieder tolle Erlebnisse für die Hunde und den Führer.

Es ist mit deiner Einstellung ja fast sträflich, sollte man die geniale Methode zur super einfach Ausbildung eines Persionensuchhundes haben und sie nicht zur Menschenrettung nutzen.

ALLE HUNDE die keine untaugliche Nase zum Suchen&Finden haben, können solche Aufgaben ausführen. Die meisten Hunde habe eine solche Nase und deshalb ist es für SIE keine große MÜHE uns Hunde-Führer zu führen (eigentlich führt ja der Hund zum "Gesuchten") .

Wenn der Leinenhalter "den Hund bei seiner Arbeit optimal unterstützt" und Ihn nicht stört oder ablenkt, findet der Hund wenn es WAS zum Finden gibt!!!

Mit solchen Sprüchen und Einstellungen, wie von Hunde-Versteher, hab ich ein Problem und nicht mit den ganzen Hobby-Trailern.

WELCHE Sprüche? Welches Problem?

Von den Hobbyleuten die ich kenne deffiniert sich auch keiner als Einsatztrailer für den Ernstfall. Es ist für sie und ihren Hund einfach eine gute Beschäfftigung.

Es könnte ja sein, dass mancher Hund von einem "Hobby-Trailer" mehr praktische Erfahrungen sammeln konnte, als ein für den Ernstfall trainierter Hund???

Das Angebot an Trainern und Hundeschulen mit Kursangeboten ist mittleiweile sehr unübersichtlich. Nicht alle wissen da was sie tun.

Ist doch immer so "wenn Etwas im Trend liegt"?

In den Staffeln und Orgas wird manchmal auch wild experimentiert. Man muss schon genau hinschauen mit was man da zum Ziel komen soll.

Es steckt wirlklich noch alles in den Kinderschuhen.

Glaube das es da schon reichhaltige Erfahrungen in den Orgas gibt, aber eben auch Ausserhalb!

Trotzdem können Personensuchhunde einen nützlichen Beitrag zur Vermistensuche leisten.

Zeit und Geldaufwändig ist die Ausbildung allemal wenn man den Hund bis zur Prüfung bekommen will.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62696&goto=1301645

LERNEN muss fasst nur der Hundeführer, wie er seinen "schon ALLES zum Suchen können mitbringenden Hund" dazu bringt

die "SUCHE mit der NASE nicht abzubrechen, und den Finderwillen stressfrei motivieren kann".

Nach meiner Erfahrung ist es die größte Schwierigkeit beim Mantrailing "Such-Opfer-Personen" in größerer Anzahl zu organisieren, und der Hund dadurch immer auch "neueren Gerüchen" folgen können kann.

Auch da kann man mit "kleinen Varianten" die Personen mehrfach verwenden!

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Bereich Mantrailing sollen wohl aber auch Einzelkämpfer ohne Org-Zugehörigkeit unterwegs sein die teilweise von der Polizei angefordert werden und dafür Zeugengeld bekommen.

Das ist absolut korrekt. Hier gibt es zwar jede Menge Flächensuchhunde' aber anscheinend keine Personensuchhunde. Mein Onkel wurde deswegen schon des öfteren von Altenheimen angeordert, obwohl er keiner Orga angehört. Sollte er jetzt "Nein" sagen und die Omma im Wald erfrieren lassen? Da sucht er lieber mit seinem Waldi.... Das mit dem Zeugengeld weiss ich jetzt nicht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62696&goto=1299604

Die "Waldi-Hunde" sind besonders geeignet,

weil Sie die Nase eh da schon tragen wo gesucht werden soll,...

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was soll man dazu noch sagen...

:wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieber sagt man dazu gar nix mehr! :kaffee::kaffee::kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mantrailing in der Umgebung von Lüdinghausen?

      Hallo ihr alle! Sind hier welche, die aus dem Kreis Coesfeld bzw. aus der Region Lüdinghausen kommen und Lust haben, an den Wochenenden mit uns zu trailen? Wir, das sind eine Labbi-Hündin, eine Hovawart-Hündin und eine Weimaraner-Hündin. Wir sind eine reine Hobbygruppe, haben auch nicht immer Zeit, wollen unsere Hunde nach Möglichkeit aber geistig auslasten. Wir haben hauptsächlich das Problem, dass wir zu wenig Personen haben, die unsere Hunde suchen könnten, noch dazu kommen immer mal wied

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • mantrailing Gießen

      wir sind eine Hobbygruppe und treffen uns jeden Sonntag morgen in Gießen oder Umgebung zum trailen. Wir arbeiten ohne ausgebideten Trainer und wollen nur unseren Hunden eine artgerechte Beschäftigung bieten, die ihnen Spaß macht. Zwei Teams haben schon mehrere Jahre Mantrailing-Erfahrung. Wir suchen noch zwei Teams, die mittrailen  wollen. Auch Neulinge  sind und willkommen.

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Mantrailing? Oder vielleicht was ganz anderes?

      Hallo ihr Lieben,    Heute benötige ich mal wieder eure Schwarmintelligenz    Erst einmal vorweg:    Es hat nun mehr oder weniger 1 1/2 Jahre gedauert und mit viel Training und Geduld hat sich Esmi zu einem einigermaßen souveränen Hund entwickelt. Einzige "Macken", die noch vorhanden sind, sind das allein bleiben und fremde Menschen. Allein bleiben... naja... ist schrecklich und grausam und eine unerhörte Frechheit von mir, aber wir kämpfen uns da einfach durch und ü

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Mantrailing-Austausch-Thread

      Hallo ihr, aus gegebenem Anlass habe ich die Idee, diesen Thread zu eröffnen, wenn es bereits einen gibt bei dem es um Erfahrungsaustausch zum Thema Mantrailing geht, dann bitte ich die Mods, hier wieder zu löschen. Vorab die Frage an die Trailer: Habt ihr Lust auf so einen Thread?

      in Spiele für Hunde & Hundesport

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.