Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tibet-Mix

Hund leckt sich verstärkt die Schnauze und streckt den Kopf hoch!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo zusammen,

bin in Sorge.

Seit 15:30 Uhr macht mein Hund komisches.

ich war gross spazieren, dann heimgekommen, habe mich auf den Balkon gesetzt, Hund bekam ein Hundekekschen (hat er schon öfter bekommen) und ich habe einen Apfel gegessen, dabei ist mir ein einziger Kern auf den Boden gefallen und Hundi hat den gefressen.

10 Minuten später macht er komisches, er leckt sich vermehrt mit der Zunge über Schnäuzchen und hält den Kopf immer hoch , frisst mir Teppiche an, hat den Topf mit Katzengras wie wild gefuttert, es hörte nicht auf.

Daraufhin habe ich ihm seine Abenmahlzeit um 16:30 Uhr gegeben. er hat es mit Genuss gegessen, der Bauch ist voll, aber er macht das komische immer noch.

was kann das sein ??? Draussen hat er nichts gegessen, habe genau aufgepasst. Was kann ich nun machen, um das es eine ruhige Nacht wird ??? 20:15 Uhr nochmal letzter Gang.

Kann dieses komische vom Apfelkern sein ??? Ansonster hat er zu der Zeit nichts anderes bekommen, als die Kekse und die hat er immer gut vertragen.

Ich bin echt hilflos, wie wohl diese nacht sein wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du ihm schon mal ins Maul und hinter die Lefzen, also vor den Zähnen, geschaut? Vielleicht hängt der Kern noch da irgendwo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
... hat den Topf mit Katzenstreu wie wild gefuttert, es hörte nicht auf.

...

Der Hund hat Katzenstreu gefressen? Welche Menge? Klumpstreu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
... hat den Topf mit Katzenstreu wie wild gefuttert' es hörte nicht auf.

...

Der Hund hat Katzenstreu gefressen? Welche Menge? Klumpstreu?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62703&goto=1297669

Ach je, habe mich verschrieben, ich meinte Katzengras, entschuldige !!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hast du ihm schon mal ins Maul und hinter die Lefzen, also vor den Zähnen, geschaut? Vielleicht hängt der Kern noch da irgendwo.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62703&goto=1297668

Er lässt sich auch im Moment nicht anfassen, dann knurrt er, wird ihm wohl nicht gut gehen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na GsD war's Gras. :) Der Apfelkern kann ihm irgendwo zwischen den Zähnen stecken geblieben sein. Evtl. auch ein Stück davon.

Das fühlt sich sehr unangenehm an und er versucht es durch seine Aktionen loszuwerden.

Gib ihm doch mal einen Kauknochen oder ähnliches, vllt. löst sich das Ding dann wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ups,

also wenn der Kleine Dich sonst nicht anknurrt und sich in den Fang schauen lässt, scheint es ihm wirklich nicht gut zu gehen.

Ich vermute ehrlich gesagt auch etwas, was im Maul feststeckt...

Also, entweder Du riskierst einen Schnapp und setzt Dich durch, oder: auf geht's zum TA...der kann im schlimmsten Fall etwas sedieren oder sagar narkotisieren.

Gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Na GsD war's Gras. :) Der Apfelkern kann ihm irgendwo zwischen den Zähnen stecken geblieben sein. Evtl. auch ein Stück davon.

Das fühlt sich sehr unangenehm an und er versucht es durch seine Aktionen loszuwerden.

Gib ihm doch mal einen Kauknochen oder ähnliches, vllt. löst sich das Ding dann wieder.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62703&goto=1297681

Werde ich gleich machen, da bekommt er sowieso noch was für die Nacht, wegen der Magensäure.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann das Allergie sein? Bei mir würde solch eine Menge Apfel reichen um tollste Allergie im Mundbereich zu bekommen...

Screet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber sonst kannst du ihm schon ins Maul schauen oder lässt er das auch nicht zu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kopf in den Schoß und Purzelbaum, was hat das zu bedeuten?

      Hi,    Seit einigen Tagen wohnt Theo bei uns, ein 7 Monate alter Straßenhund aus Griechenland. Wenn ich auf dem Boden sitze kommt er und drückt seinen Kopf in meinen Schoß, wenn ich dann anfange ihn zu kraulen, drückt er noch fester und versucht dann seinen ganzen Körper auf meinen Schoß zu schmeißen, fast wie ein Purzelbaum und setzt sich dann mit seinem Po auf mich, dazu gesagt ist er für sein alter auch schon reltiv groß. Wir vermuten das ein Golden retriver oder ein Border Collie seine Pfoten im Spiel hatte.  Ich bin mit zwei Hunden aufgewachsen, aber diese Körpersprache ist mir neu. Vielleicht kann mir einer von euch erklären was es damit aufsich hat. Sucht er nähe bzw. ist das spielerisch oder teste er die Rollen verhälnisse aus?    Vielen Dank für euer Hilfe. xx Die Pommes Gang 

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Ausschlag und Kruste auf der Schnauze

      Hallo Leute, unser Cody hat seit ca. 4 Wochen einen seltsamen Ausschlag auf der Nase. Wir waren schon beim TA, 2 mal, aber der weiss auch nicht was es ist. Es gab Antibiotikaspritze und Tabletten, Spritze gegen Milben, Salbe Isaderm, Octenisept zur Desinfektion und Advocate gegen Milben. Der Ausschlag wird besser und heilt fast komplett ab und am nächsten Tag kommt er wieder neu an einer anderen Stelle auf der Nase. Eigentlich sieht es aus wie Herpes beim Menschen. Beim ersten Durchlauf hat er alle Haare auf der Nase verloren, die sind mittlerweile wieder am nachwachsen. Jucken tut es nicht, oder nur äußerst selten ich seh ihn zumindest nie kratzen. Es ist nur auf der Nase, sonst ist nirgendwo anders was zu entdecken. Wir haben nichts verändert (Futter, Waschmittel, Putzmittel etc. alles noch wie vor dem Ausschlag) Auf den Fotos ist folgendes zu erkennen 1) Ausschlag in der in der Abheilphase 2) neuer Ausschlag gestern Morgen 3) abgeheilte Nase von oben (rechts schon wieder der neue Ausschlag) Ich habe gelesen, dass beim Menschen eine Tinktur aus Melisse gegen Herpes hilft. Ich würde diese Tinktur selbst herstellen, einfach aufkochen, ziehen lassen und benutzen. Allerdings sind ja bekanntlich einige Dinge die für Menschen gut sind, absolut nix für Tiere.   Jetzt meine Fragen 1) habt ihr eine Ahnung, was das sein könnte? 2) Melissentinktur ja oder nein?   Schonmal Danke vorab

      in Hundekrankheiten

    • Meine Hündin leckt jeden Menschen überall wo es geht ab

      Hallo,    ich habe mich vor kurzem hier angemeldet und hätte direkt ein Thema das mich beschäftigt.    Meine Hündin Anny leckt ständig jeden ab, eigentlich ist es ganz süß, aber wenn man Besuch hat und sie unter den Tisch geht um die Füße abzulecken ist es schon ziemlich unangenehm und da wir beide noch üben  müssen,  was das Abbruchsignal angeht ist es umso schwieriger mit der Situation umzugehen . Schon als Welpe wollte Anny sich nie streicheln lassen und fing direkt an mit dem ablecken der Hände, so als ob sie sagen wollte '' hey ich will nicht gestreichelt werden,  aber ich kann deine Hände abschlecken'' als ob sie gezwungen ist das zu tun  . Sie wird Wahnsinnig, wenn sie sieht oder merkt,  dass jemand aus unserer Familie frisch eingekremt ist und rennt uns dann hinterher um es abzulecken, aber da habe ich selber schuld, da ich ihr eine Zeit lang etwas Kokosöl von der Hand gegeben habe.   Manchmal erahne ich warum sie das tut, sie bedankt sich nach dem Essen und trinken und manchmal will sie etwas von mir dann bittet sie mich lieb. Aber manchmal hab ich keine Ahnung was das bedeuten soll, wenn jemand zu Besuch da ist und auf dem Sofa sitzt und sie hin geht und anfängt das Bein abzulecken.    Es ihr zu verbieten wäre eine Lösung, aber meine Frage ist warum sie das tut? Hat jemand eine Vermutung?  PS: Sie hatte schon bevor ich ihr Kokosöl gab, das Bedürfnis alles und jeden abzuschlecken.    Liebe Grüße   

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kopf schütteln, Kopf schief, Ohr hängen lassen bei Stress?

      Habt Ihr das schonmal erlebt, dass ein Hund bei intensivem Stress den Kopf schüttelt und ein Ohr hängen läßt, als hätte er im Ohr ein Problem, wie zB. Granne oder eine Entzündung oder Ähnliches? Nicky hatte das früher immer mal wieder gezeigt, zuletzt einmal anfangs Herbst. Tierarzt konnte keinerlei Ursachen feststellen und ich habe den Eindruck, dass das ausschließlich dann vorkam, wenn er eine Situation durchlebte, die ihn extrem gestresst hatte. Oft wochenlang gar nicht, also immer nur sporadisch - jedoch immer dieselben Symptome. Kopfschütteln, als hätte er was reinbekommen und dann minutenlangKopf schief und  immer dasselbe Ohr hängend. Mechanische Einwirkung von außen kann ich mit ziemlicher Sicherheit ausschließen. Nun überlege ich, obs evtl. mit der Durchblutung im Innenohr zusammenhängen könnte....kurzzeitig Tinnitus oder Ähnliches, bei höchster Erregung? Natürlich wird der TA dazu befragt. Hatte das eigentlich schon vergessen, aber ein Gespräch mit anderem Hundehalter erinnerte mich daran und ich dachte, ich frag hier mal nach, obs ähnliche Beobachtungen gibt.      

      in Gesundheit

    • Pocken, Pöckchen auf dem Kopf

      Hallöchchen   Schonmal vorab, wir haben morgen einen Termin beim TA.   Also, mich plagt so ein Problemchen mit meinem Bowser. Seit dem Wochenende hat er vermehrt pöckchen auf dem Kopf. (Nur auf dem Kopf) fühlen sich für mich an wie Mückenstiche. Es juckt ihn nicht, es tut ihm augenscheinlich auch nicht weh, aber sie sind halt da, was mich mehr stört als ihn.... es sind welche weg gegangen, es sind aber auch wieder neue dazu gekommen. Ich habe Sonntag sofort die neuen Leckerchen weg gelassen. Weil ich dachte, vllt reagiert er ja da drauf. Aber es ist eher schlimmer geworden als besser.... wie gesagt, morgen Abend um 19 Uhr haben wir den Termin, der Doc wird mir auch mehr sagen können, aber ich wollte einfach mal hören, ob hier jmd auch schonmal so ein Problem hatte. (ein besseres Bild bekomm ich nicht hin) Liebe Grüße Yvonne   

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.