Jump to content
Hundeforum Der Hund
PuggleMumEmma

Welpe geht auf Zugfahrt

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

ich fahre am Donnerstag mit meiner 5 Monate alter Hündin nach Hannover.

Wir fahren 4,5 Std. mit dem Zug.

Da ich meine kleine Maus kenne und sie keine 4,5 Std. in ihrer Box sitzen bleibt

ohne großartiges Theater zu machen, habe ich mir vom Tierarzt Sedalin mite geben lassen.

Ich soll ihr um 8 Uhr morgens die 2 Tabletten geben und sie würde wohl bis Abends

"gaga" sein.

Was meint ihr???

Soll ich ihr erstmal 1 tablette geben und schauen wie sie nach 2 Std. reagiert??? Oder soll ich

ihr gleich 2 geben??

Habt ihr gute Erfahrung damit gemacht???

Ich hoffe auf viele positive Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ihr das garnicht geben. Diese 4,5 Stunden werdet ihr wohl auch so rumbekommen. Sie muss auch nicht in der Box hocken bleiben, du kannst sie doch immer wieder mal rausnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

dein Hund ist 5 Monate alt, da würde ich ihm gar nichts geben. ;)

Geh vor der Zugfahrt eine ordentliche Gassirunde, nehme etwas mit, was sie im Zug kauen kann und oder womit sie spielen kann, so dass sie beschäftigt ist unddann ist das doch ok. :)

Ich würde da nicht mit Medikamenten "arbeiten". :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich fahre mit meinem Ridgeback auch regelmäßig alle 6 Monate, knapp 5 Stunden mit dem Zug... ohne Probleme!! Er liegt dann neben oder vor mir auf den Boden und schaut sich halt das geschehen um ihn rum an!

Klar ist er danach müde und fertig, ist ja auch stressig soeine zugfahrt..... dennoch schaffen wir die ohne irgendwelche Tabletten!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch keine Medis geben, und abgesehen davon ist Dein Hund mit 5 Monaten auch schon fast kein Welpe mehr, sondern eher ein Junghund :yes:

Mit meinem Hund bin ich auch schon öfter weite Strecken gefahren, das ging immer ohne Hilfsmittel gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von Sedalin würde ich generell die "Pfoten" lassen.

Von meiner TÄ weiss ich, dass es unter Sedalin schon passiert ist, dass der betroffene Hund körperlich zwar ruhig gestellt war - aber geistig absolut klar. Das heisst, dass diese Hunde z.B. Silvester, äusserlich zwar entspannt wirkten, sie die ganze Knallerei aber extrem intensiv mitbekommen haben - aber nicht in der Lage waren sich in ruhige Ecken zu flüchten oder ihre Ängste zu zeigen, da sie ja "ruhig Gestellt" waren.

Der absolute Horror....

In der Praxis meiner Tierärzte wird Sedalin in solchen Fällen nicht ausgegeben

Und Deine TÄ will das also einem 5 Monate alten Welpen geben!!!!

Alle Achtung :wall:

Wie Fiona schon schrieb...packe was zum Knabbern und zum Spielen ein, ich glaube, es gibt so Einlagen für Katzenklos oder so, falls Deine KLeine sich lösen muss. Die saugen dann alles auf und Du kannst es dann entsorgen.

Ich wünsche Dir alles Gute mit der kleinen Maus.

P.S. Evtl solltest Du nochmals mit Deiner TÄ reden (oder Dir eine andere suchen)

Grüsse

Tomte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde die Tabletten auch nicht geben, das ist eine starke Sedierung, die nicht notwendig ist.

Ich bin mit 9 Wochen alten Welpen schon 7 Stunden und mehr mit dem Zug gefahren und das ging auch ohne Tabletten gut.

LG Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich bin auch schon mit einem 9 Wochen alten Welpen 5 Std Zug ohne Probleme gefahren. Sie hat die 5 Std durchgeschlafen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund war kein Jahr alt und ist das erste mal mit mir Hannover- Lugano gefahren ...

Gute ZEHN Stunden ;) .... völlig ohne Probleme. (natürlich habe ich sie beim umsteigen pieseln lassen)

Warum soll ein Hund unter Sedalin gesetzt werden um Zug zu fahren? :Oo

Und ganz ehrlich? Ein TA, der zum zugfahren Sedalin mitgibt, der sähe mich nicht wieder ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, es gibt bestimmt bessere Metoden bei so was als Sedalin.

Spontan einfallen würde mir: vorher den Hund ausgiebig bespaßen (mit etwas, was ermüdet und nicht hochfährt, z.B. Suchspiele oder so was), dann ohne großes Briborium mit dem Hund in den Zug und losfahren. Eine leckere Kaustange oder Rinderkopfhaut, irgendwas, womit er lange beschäftigt ist, anbieten. Wenn er doch mal unruhig ist erst mal ignorieren, gucken, ob er wieder von selber runtekommt, wenn nicht ablenken mit einem kurzen Zerrspiel oder so was.

So lange ist die Zugfahrt doc gar nicht! Wichtig ist, dass du entspannt bist, um Deinem Hund Sicherheit zu vermitteln.

Ihn einfach weg zudröhnen, mag ja einfach sein, aber hat weder für Hund noch Halter irgendeinen Lerneffekt. Ist halt bequemer!

Anders wäre es natürlich, wenn Dein Hund total ausrastet und in echte Panik verfällt, aber dann würde ich den Hund trainieren und keine weitere Strecke fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe 8 Wochen alt.

      Nach meinem Letzten Post `Deutscher Pinscher erst Hund` werde ich mir am Samstag schon meinen ersten Welpen `` kaufen``. Ist leider kein Deutscher Pinscher geworden sondern ein Mischling, aber das spielt in diesem Beitrag keine Rolle. Wie habt ihr das mit dem `Gassi`gehen gemacht? Lieber im Garten in Ruhe, oder direkt Volles Programm wo auch Autos,Menschen oder evtl andere Tiere in der Nähe sind? 

      in Hundewelpen

    • Was meint Ihr wie groß wird unser Welpe noch?

      Hallo alle miteinander!   Unser Welpe ist ein Mischlingshund aus einem Patterdale Terrier und einem... Mischling? ^^"  Er ist momentan noch 30 cm groß und wiegt 4,7kg (12 Wochen). Er ist auch sehr hochbeinig, sehr schlank und hat eine lange Rute, wo schon etwas längeres Fell sprießt XD Vom Fell her kommt er nach der Mutter(kurzes Fell), von der Farbe und der Musterung nach Papa. Mit 9 Wochen hatten wir ihn geholt und da war er war schon recht groß und hat die anderen al

      in Mischlingshunde

    • Welpe, Pfoten normal?

      Liebe Community, ich überlege diesen Welpen aus Bulgarien zu adoptieren, bin mir aber nicht sicher, ob die Vorderbeine "normal" aussehen.. Er soll mal ca 50-60cm groß werden und hat dementsprechend große Pfoten, aber sehen für euch die Gelenke gesund aus? Die sind auf dem Foto so L-förmig, was ich ungewöhnlich finde..  Da ich mit meinem zukünftigen Hund wieder viel wandern gehen möchte, auch Langstrecke ~50km oder mehr, ist es mir wichtig, dass er in der Hinsicht vollkommen gesund ist... Da

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.