Jump to content

Willkommen !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's los

Hundeforum Der Hund
gast

Wozu dient ein Norwegergeschirr?

Empfohlene Beiträge

Ich habe sowas noch, und jetzt dürfte es meinem kleinen Hund passen.

Aber wozu nimmt man Norwegergeschirre eigentlich? Es gibt ja so viele verschiedene Geschirr-Modelle, erfüllen die alle einen bestimmten Zweck oder ist das sympathieabhängig?

(Normalerweise gehen meine Hunde am Halsband, ich kenne mich mit Geschirren so überhaupt nicht aus)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finds einfach praktisch und schnell anzuziehen, weil es ja nur eine Schnalle hat, die meisten anderen Geschirre mindestens zwei.

Ob es irgendeinen Hintergrund hat, keine Ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben auch ein Y-Geschirr (von einem bekannten Herseller), aber da sitzt der Ring, der die Gurte vorne zum Y verbindet so ungünstig am Brustbein(knochen), dass es mir schon beim Hinschauen weh tut.

Vermutlich tut es Blaze garnicht so weh, aber ich möchte nicht, dass der Metallring so auf den Knochen drückt, WENN er mal zieht.

Deshalb sind mir Norweger lieber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

normale Halsbänder taugen eigentlich gar nix. Zum einen liegen Halsbänder immer auf den Lymphbahnen, selbst wenn sie locker sind, ab und an ist doch mal etwas Zug drauf und damit wird der Transport der Lymphbahnen unterbrochen. Von daher sind sie medizinisch schon ungeeignet, von Meridianen will ich jetzt gar nicht reden. Dazu kommt, das einige Hund halt auf Zug sind, viele Kehlkopfunfälle sind dadurch schon passiert auch die Stimmbänder der Tiere werden schwer beschädigt. Häufig leiden Hunde auch im Nacken an Verletzungen durch einen Leinenruck, weil die Muskulatur wie bei einem Schleudertrauma ruckartig nach hinten gerissen wird.

Im Grund taugt kein Halsband etwas, höchstens zur Zierde. Okay es gibt Hunde die mal so gar keinen Zug drauf haben, da mag es noch okay sein aber prinzipiell sind Halsbänder "nur" ungesund.

beim Geschirr und gerade beim Norweger, ähnlich wie die K9-Geschirre, verteilt sich die Last, der Zug etc. gleichmäßig über dem Brustbein ohne auf das Sternum zu drücken, was einige Y-Geschirre tun, gerade die vor noch einen Ring haben oder die Plastikteile zu verstellen der Größe.

Norweger- und Powergeschirre sind die gesündesten Teile die man für Wirbelsäule, Hals, Kehlkopf usw für den Hund tun kann. Abgesehen davon sind sie *zack* angezogen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Norweger- und Powergeschirre sind die gesündesten Teile die man für Wirbelsäule, Hals, Kehlkopf usw für den Hund tun kann.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62711&goto=1298144

Noch gesünder ist 'ne vernünftige Erziehung!

Wer Geschirre mit der obigen Begründung empfiehlt, kapituliert nur vor seinem Hund und ist offensichtlich nicht in der Lage, ihn vernünftig zu führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ähm, es ging nur um medizinische Aspekte und die sind nun mal erwiesen, KEIN Geschirr der Welt ersetzt logischerweise eine gesunde Leinenführung..

aber wieviele Hunde haben aufgrund schlechter Leinenführung Erkrankungen oder Unfälle im HWS-Bereich die mit einem Geschirr nicht passiert wären und viele Hundebesitzer kämpfen mit zugfreudigen Hunden??

Da kann man zumindest einiges Abmildern... aber es wurde gefragt wozu die Geschirre gut sind und ich habe die Begründung genannt.. hier ging es wohl kaum um Erziehung oder? ;)

Und ich kann sagen, unser Husky hat ein Desire-to-go das bisher niemand bei ihm vollständig abtrainert bekommen hat, also da er den Drang dazu hat, wieso soll ich ihn dann uU Verletzungen zufügen lassen, weil er gerade mal spinnt, wenn ich a) ihn so besser kontrollieren kann und B) ich weiß, er verletzt sich nicht ihm HWS-Bereich?! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde Geschirre nach wie vor für den Hund (sofern er damit zurecht kommt) am gesündesten/besten etc. sucht euch was aus.

Trotzdem laufen meine ab und an vorallem bei Regen mit Halsband.Sie ziehen nicht,also kann ich das verantworten

Norwegergeschirre finde ich absolut ungeeignet. bzw. bin kein großer Fan davon :Oo

Sie behindern die Bewegung an den Schultern und die meisten sitzen derart schlecht - also verdammt dicht hinter den Vordebeinen oder viel zu hoch am Hals, das das Geschirr als solches seinen Zweck nicht mehr erfüllt.<- selbst bei Maßanfertigungen. Das passt eben nicht jedem Hund - sehr praktisch finde ich allerdings den Haltegriff und die Tatsache,dass es keinen Bauchsteg hat! :)

das K9 Powergeschirr sitzt bei sehr vielen Hunden auch mehr als bescheiden.es drückt an fast den gleichen Stellen und ist in den meisten Fällen entweder zu klein oder zu groß.

Sicher es gibt auch hier Hunde, denen das passt, aber ich finde man sollte da wirklich genau hinschauen und prüfen ob da was stören oder behindern kann.

(ja ich habe Norweger und K9 Geschirre)

Zudem geht der Druck nur über den Brustkorb und wird nicht verteilt.Deshalb röcheln auc die meisten ziehenden Hunde in den Geschirren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An dieser Stelle möchte ich gerne mal fragen: Welche gesundheitlichen Probleme können bei Geschirren auftreten?

Da gibts doch sicher auch etwas, wenn wir nun vom "unerzogenen" Hund ausgehen, der immer wieder in die Leine brettert. Bandscheiben?

Meinne Beiden tragen mit der Schleppleine Norwegergeschirre, ohne Schlepp sind sie nackig, mit Moxon in meiner Tasche.

(Wir haben keine Leinenführigkeitsprobleme).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe halsbänder und geschirre für beide Hunde , da wir keine Probleme bei der Leinenführigkeit haben , auch keinProblem .

Aber ich habe schon oft genug hunde gesehen die in ihren Geschirren eine dermassen Kraft bekommen , das sie einfach nicht zu halten sind .

Das Problem dadrin liegt , das en Hund mit einem ZUGgeschirr einfach diese Kraft aufbringen kann , wenn er es einmal raus hat.

EDIT : und wie Maurash schon geschrieben hat , bei den Meisten Hunden sitzen die geschirre mehr schlecht als recht ... aber das liegt auch dadran , das man in den sog. Fachgeschäften auch nicht wirkich beraten wird.

Ich war damals auf der Cacib in Gießen und wollte ein K9 Powergeschirr haben . wir haben mehrere Größen der Quinny anprobiert aber keins saß wirklich gut und der verkäufer sagte dann , ich verkaufe es ihnen gerne , aber empfehlen würde er es mir nicht , da es Sch... sitzt.

Kurz drauf habe ich mir gedacht testeste mal einen sog. Fachgeschäft , und die meinten dann , das sitzt super... Egal ob zu klein oder zu groß ... es saß immer gut. Egal welches ich mir ausgesucht habe ( farbe / größe ) es wurde eingestellt und es hat gepasst .... Ich bin dann wieder OHNE geschirr gegangen , habe meinen Hund ins Auto gesetzt, bin wieder rein , und habe mit dem Filialleiter gesprochen, das sein Personal nicht wirklich gut ist ... er wollte es dann genau wissen , also ich wieder QUinny aus dem Auto geholt und GENAU die geschirre geholt , und wieder angepasst die die tolle Verkäuferin der QUinny extra eingestellt hat ... er war sehr enttäuscht.

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okay da ich Schlittenhunde habe, passen die Norweger-Geschirre bzw. das K9-Geschirr wie perfekt. Bei meinem Windi-Mix den ich bis Sommer hatte, hatte ich auch keins von diesen Geschirren weil das anatomisch nicht ging, da habe ich ein anderes passendes Geschirr gefunden.

Grundsätzlich ist ein Powergeschirr ja kein "muss" es gibt durchaus andere gute Geschirre, da findet man eingentlich für jeden Hund was aber ich bin immer noch ein Befürworter für Geschirre denn für Halsbänder..

Wobe meine Oma auch ein Halsband anhat, da die null Komma nix zieht und eh nur neben mir her tapst und ich noch nicht dort war, wo ich meine Geschirre kaufe... aber sie bekommt von mir in Kürze auch noch eins.

Tinnu, ein schlecht sitzendes Geschirr wirkt sich auch ungünstig auf den Rücken aus und wenn der Querstreifen zu hoch sitzt, ist es wie bei einem Halsband, es drückt auf Kehlkopf usw.

Ein Geschirr "muss" passen, sicher ist daher nicht jedes Norweger für jeden Hund geeignet aber da gibts noch Andere. Wie gesagt, meine Schlittenhunde sind halt anatomisch perfekt für diese Geschirre und die sitzen optimal, von daher habe ich nur K9 und Norweger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.