Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Angenehmer Nebeneffekt!?

Empfohlene Beiträge

Huhu,

ich bin gerade dabei, Pepples auf die Fahrradklingel zu Konditionieren. Da sie bei mir am Rad offline läuft, aber leider immer mal wieder ins alte Verhaltensmuster verfällt, Leute und zur Zeit Hunde anzumeckern, brauchte ich ein sicheres Abbruchsignal. Beim Radfahren bietet sich da zwangsläufig die Klingel an.

Ich lass sie natürlich nicht ungehemmt auf alles los was uns in die Quere kommt. Also bitte hier keine Diskussion.

Ich fahr meist in Gebieten die so weitläufig sind, das ich sie fast komplett überblicken kann. Wenn ich dann seh das was kommt, dann Klingel ich sie zu mir ran. Klappt im Moment echt super *stolzbinaufdenzwerg*

Nun ist gestern was lustiges passiert. Ich hab ja zum Üben die Klingel immer dabei, auch beim normalen Spaziergang. Ich also gestern wieder ein paar mal gebimmelt und Pepples kam auch prompt immer sofort zu mir.

Nun war es so, das wir auf einem Weg gelaufen sind wo ab und an ein Rad kam. Viele haben auch geklingelt....und was macht mein Zwerg da? Die rennt sofort zu MIR :klatsch:

Wenn ich so drüber nachdenk ist das doch ein guter Nebeneffekt oder nicht? Kommt ja schonmal vor, das man die Radfahrer nicht sieht und wenn die dann klingeln und meine Maus zu mir kommt ist das nicht schlecht, *find*

Oder seh ich das falsch, was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ganz im Ernst, das ist ja super!

Hey, da haste mir nen superguten Ansatz gegeben!

Ich finde das spitze!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Find ich cool ... solange sie nicht den Radfahrern dann hinterher rennt !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch: Super! Auf die Idee muss man erst mal kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja wohl klasse! :klatsch:

Feine Pepples!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi....

na da bin ich ja beruhigt, das ihr es auch so seht wie ich :)

@Diana, schön das ich dir damit eine Anregung liefern konnte. Mir ist es auch erst eingefallen, als sie mir abwitschte und nicht auf mein Rufen reagierte. Pfeife find ich nicht so toll, die sind immer so schrill. Die Klingel hab ich am Rad ja quasie immer "Griffbereit" :D

@RaveBuffy

das hab ich am Anfang auch befürchtet. Aber ich veränder immer den Ton der Klingel, dadurch ist sie nicht auf einen fixiert. Ich hoffe das sie weiterhin zu MIR läuft.

@Silvia

bei der Maus wird man automatisch Erfinderisch :D Die ist ja nicht wie andere Hunde. Ich denke, du weißt was ich mein ;)

Auf jeden Fall bin ich mal wieder mächtig stolz auf mein kleines Kaspar Hauserchen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na das nenne ich mal praktisch :klatsch::klatsch: eine super Idee :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eine gute Idee! Hier klingeln leider die wenigsten Radfahrer. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie kann ich meinem Welpen die Hitze angenehmer machen?

      Hallo! Seit Freitag ist unsere Zwergdackeldame da Die kleine Maus ist sehr zutraulich und verschmust, sie weint auch (Nacht auch nicht) nach ihrer Mama In den nächsten Tagen ist es bei uns im schönen Saarland sonnig heiß gemeldet (heute morgen, gegen halb 10, waren es schon fast 30 Grad), da tut sich mir die Frage auf, wie kann ich unserer Kleinen (10 Wochen alt) das heiße Wetter angenehmer machen? Viel trinken lassen ist schon klar, aber gibt es noich etwas, wie es für die kleine angenehmer ist? Zumal sie ja schwarzes Fell hat... Anbei noch ein Foto mit ihrem neuen Freund (hoffentlich klappts)

      in Junghunde

    • Alleinsein angenehmer machen?

      Hallo zusammen - mal wieder eine Frage von mir Wir üben täglich mit Nala das allein-bleiben, mittlerweile klappt es auch ganz gut. Anfangs wollte sie das überhaupt nicht, hat ständig nur gebellt, bis ich schon fast mit meinem Latein am Ende war. Dann hab ich ein einziges mal mit ihr geschimpft - seit dem hat das Bellen aufgehört. Sie sitzt aber immernoch ständig an der Tür und wartet bis ich wiederkomme. Hin und wieder winselt oder quiekt sie oder kratzt an der Tür. Sie entspannt sich also überhaupt nicht, sondern wartet die ganze Zeit gespannt wie ne Sprungfeder, bis die Tür sich öffnet und ich wieder hereinkomme. Ich begrüße sie dann nicht, sondern gehe erstmal in die Küche, mach da irgendwas, bis sie ruhig vor mir sitzt, erst dann begrüße ich sie, weil ich sie halt in ihrem Warten und danach Freuen nicht bestärken will. Nun zu meiner Frage: Kann ich ihr irgendwie helfen, sich während des Alleinseins zu entspannen? Sie bekommt immer etwas zum beschäftigen (z.B. Ochsenziemer), aber sobald sie bemerkt, dass ich den Raum verlassen habe, rührt sie nichts mehr an. Sobald ich wieder da bin ist das dann wieder interessant und sie beschäftigt sich damit. Kann ich irgendwas tun, oder muss ich einfach abwarten, bis sie selbst darauf kommt, dass sie entspannt sein kann, weil ich ja irgendwann wiederkomme? Vielen dank im Voraus für eure Antworten

      in Junghunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.