Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Kennt jemand eine günstige Alternative?

Empfohlene Beiträge

Ich hatte letztens diese Sticks bestellt:

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundesnacks/kaustreifen/rinti_kausnacks/173310

Meine Hunde lieben sie sehr, aber ich muss ehrlich sagen, dass sie mir zu teuer sind bei meinen Vielfräßen *lach*

Gibts es nicht eine günstigere Alternativfirma wo ganz genauso gut ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst selber Fleisch im Backofen dörren oder noch besser in einem Dörrautomat. Das ist viel günstiger als diese Dinger zu kaufen (die meine zwei übrigens auch lieben ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt du zufällig wie ich das im Backofen machen muss?

Einen extra Dörrautomat mag ich jetzt nicht kaufen *lach*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man da eigentlich jeden Dörrautomaten nutzen oder muss der was bestimmtes können? Hab letztens einen Obstdörrautomaten gesehen, das stand auch gleich so drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich helfe mal aus. ;)

Hier sind Rezepte, wie man ohne Dörrautomat im Backofen dörrt! :)

Klick!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ansonsten guckstdu auf der Seite nach Rocco ;) (wurde bei mir am Rand eingeblendet)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo, ich helfe mal aus. ;)

Hier sind Rezepte, wie man ohne Dörrautomat im Backofen dörrt! :)

Klick!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62745&goto=1298497

Dankeschön :kuss:

Das dauert ja ganz schön lange im Backofen......

Wie groß ist denn ungefähr die Menge die bei den Würfeln nach dem Dörren übrig bleiben wird.

500gramm frisches Fleisch sind ja nicht viel und da stelle ich mir vor, dass da am schluß nur eine kleine Hand Dörrfleisch übrig sein wird, was ja dann sehr wenig wäre.

Wie ist deine Erfahrung?

Macht man das mit Heißluft oder Ober/Unterhitze?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das mal mit dem Backofen eine Zeit lang ausprobiert.

Wenn du ein Backblech mit Frischfleisch belegst brauchst du ca. 4-5 Stunden bis ca. die gesamte Feuchtigkeit aus dem Fleisch herausgezogen ist. Dann hast du etwa von 2,5 Kilo Frischfleisch 600g Trockenfleisch, wenn ich mich richtig erinnere. Zwei Backbleche auf einmal brauchen ca. 7-8 Stunden.

Angesichts des erhöhten Strompreises (inkl. Frischfleisch, welches auch gekauft werden muss) bin ich dazu übergegangen, lieber Natur-Leckerlies zu kaufen. Nach ca. einem 3/4 Jahr mit 2x die Woche Dörrfleisch im Backofen für Wuffi ist mein monatlicher Strompreis um 13 Euro gestiegen.

Ob der Stromverbrauch in einem Dörrautomat geringer ist, kann ich allerdings nicht beurteilen. Denke mal das es hier auch auf die Watt-Zahl des gerätes ankommt und dann muss es selbstverständlich auf die Stunde hochgerechnet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wow nur noch 600gramm waren von den 2,5kg übrig?????

Da sind die 500gramm für 8,99euro für das Rinti eigentlich gar nicht soooo teuer.

2,5kg Hühnerbrust würden bei uns im Supermarkt ca. 14euro kosten

Also 14euro + Stromkosten für 600gramm Fleisch.

Wow da rentiert sich das selber machen nicht wirklich :(

Gibt es vielleicht eine andere Marke außer Rinti wo es etwas günstiger ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

fleisch im ofen habe ich auch schon gemacht. ist mir aber zu umständlich. wir kaufen unsere kauartikel, getrocknet und ohne jegliche Zusatzstoffe bei Kauartikel. riesen auswahl, günstige preise und seit neuestem auch ab 40 versandkostenfrei. bestelle meistens für ca. 40 euro für unsere hund und das hält dann schon ein paar wochen:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.