Jump to content
Hundeforum Der Hund
Perdu

Gehirn ankurbeln mit Clicker

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich bin neu in diesem Forum, deshalb hoffe ich das dies die richtige Sektion ist.

Meine Hündin (RottweilerSchäferhundMischling) wird nächsten Monat 13. Viel Zeit mit ihm rauszugehen bleibt mir nicht, außer am Wochenende. Unter der Woche bin ich vormittags in der Schule und nachmittags muss ich Hausaufgaben machen, lernen. Meine Eltern arbeiten auch den ganzen Tag und sind misstrauisch gegen Clicker, wollen sich mit dem Thema nicht beschäftigen.

Deshalb habe ich mir in meinem Tatendrang das Buch ,, Die Hunde-Uni: Schlaue Aufgaben für schlaue Hunde" geholt." http://www.amazon.de/Die-Hunde-Uni-Schlaue-Aufgaben-schlaue/dp/3938071648/ref=sr_1_cc_1?ie=UTF8&qid=1286887540&sr=1-1-catcorr geholt.

Einen Clicker habe ich mir auch gleich geholt.

http://www.amazon.de/NOBBY-Clicker/dp/B000N2RSR8/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1286887657&sr=8-2 (Meiner ist so ähnlich bloß ein bisschen leiser)

Nun, da mein Clicker zu leise ist...wollte ich fragen ob ihr wisst wo ich einen gescheiten herbekomme?

Außerdem hat jemand mit dem Thema Hund Schlau machen Erfahrung?

Hat jemand Erfahrung mit dem Buch?

Wo soll ich am besten anfangen mit dem Thema anfangen, und sehe gute Ergebnisse in möglichst kurzer Zeit?!

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und willkommen hier!

Ich habe ganz viele Ideen von der Seite clicker.de bekommen.

Vielleicht magst Du Dich da mal einlesen.

Einem 13 jährigen Hund anzuclickern nennt sich Crossover und ist etwas schwieriger, da Du die Dinge in viele kleine Stückchen aufbröseln musst!

Finde ich aber toll das Du mit einem älteren Hund noch was machen möchtest, denn die freuen sich meist mehr darüber wie die jungen Hundis!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön das du dir Gedanken um die Aus :) lastung deines Hundes machst

schau mal da....ist ne gute Einführung in das Thema.

Machs dir nicht zu schwer

auf Click folgt = immer Futter

Clicken kannst du alles was du Lobenswert findest und shapen (Aufgaben/Tricks in kleine Teile stückeln) erleichtert anspruchsvollere Aufgaben und Tricks ungemein :)

Grundsätzlich kannst du sofort anfangen.Shapen ist nicht zwingend erforderlich, es kann eben anfangs etwas länger dauern,aber die meisten verstehen sehr schnell :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Hunde-Uni ist eher nicht für Anfänger geeignet, meiner Meinung nach.

Da wird viel mit Target gearbeitet, was der Hund ja auch erstmal erlernen muss.

Schau Dir mal die Videos von Isy an- ich denke damit werdet ihr für´s erste glücklicher :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nun, da mein Clicker zu leise ist...wollte ich fragen ob ihr wisst wo ich einen gescheiten herbekomme?


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62756&goto=1298664

Hallo,

Hm , also ich mag die Leisen lieber und da Hunde ja ein recht gutes Gehör haben , dürfte das auch kein Problem sein, oder isser schon etwas taub???

Ansonsten versuchs doch mal beim Fressnapf oder in nem anderen Zooladen , die haben meist lautere.

Die Hunde-Uni ist eher nicht für Anfänger geeignet, meiner Meinung nach.Da wird viel mit Target gearbeitet, was der Hund ja auch erstmal erlernen muss.Schau Dir mal die Videos von Isy an- ich denke damit werdet ihr für´s erste glücklicher zitieren

Wennich das richtig gesehen hab, arbeiten die in dem Video doch auch mit Target (Kochlöffel) :???

Ich persönlich finde es grade für Clickeranfänger und Cross-Over Hunde einfacher und vor allem stressfreier wenn man viel mit Targets und Gegenständen arbeitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

als meine Berry 12 Jahre alt war haben wir auch noch das Clickern gelernt :)

Wenn ich damals gewusst hätte, dass sie nur wenige Wochen später von uns gehen würde, hätte ich am liebsten viel früher damit angefangen! Berry hatte richtig Lust, neues zu lernen und war immer begeistert dabei, wenn wir Sachen geübt haben.

Leider erinnere ich mich gerade nicht mehr daran, mit welchem Buch ich es mir beigebracht hab und bin auch nicht zu Hause um nachzugucken ... im Internet gibt es aber viele gute Ratschläge dazu und die Videos von oben sind ein super Anfang. Erstmal ist die Konditionierung wichtig: 20 Leckerlis dürfen es da schon hintereinander sein, dann Pause machen und zB nachmittags wieder mit 20-30 Leckerlis weitermachen. Du wirst sehen, wie schnell dein Hund sich den Click merkt!

Viel Spaß und viel Erfolg dabei, toll, dass du dem Senior noch etwas zu denken geben willst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Clicker sue ailsby

      Hallo ihr lieben ich brauche mal euern Rat. Weiß jemand was mit der seite clicker. De passiert ist dort wurden die trainigslevel von sue ailsby auf deutsch übersetzt und zum trainieren zur Verfügung gestellt.  Kennt jemand noch eine andere seite?  Glg 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Der Jackpot und seine Wirkung im Gehirn

      Hallo ihr Vorhin habe ich einen Vortrag über`s Lernen von Manfred Spitzer gehört, ein Gehirnforscher. Als er über Belohnungssystem und Gedächtnis sprach, dachte ich: na wunderbar, kannst du prima für`s Training mit Hundel nutzen. Unsere Gehirne sind in der Hinsicht ja gleich. Besonders interessant und noch nicht allgemein bekannt (weil erst vor 2 Jahren "entdeckt") ist eine Eigenschaft des Nucleus accumbens einen deutschen Namen hat das Ding leider nicht, sonst würde ich ihn verwenden; ich

      in Lernverhalten

    • Mein Problem mit Clicker und co

      Zuerst mal ist es wichtig zu erwähnen, dass jede Erziehung die über Einschüchterung, positive Strafen funktioniert, für mich ausgeschlossen ist. Als in der Hundewelt modern wurde, seinen Hund nach Erkenntnissen der Lerntheorie auszubilden, habe ich mich zuerst gefreut, vor allem, dass Leuten wie Cesar Millan immer weniger gefolgt sind. Gleichzeitig hatte es für mich immer einen komischen, negativen Beigeschmack, ein Lebewesen so zu konditionieren, bei Leuten die es übertreiben hatte ic

      in Hundeerziehung & Probleme

    • So verändert Wandern in der Natur Dein Gehirn

      Mal wieder etwas, was WIR hier natürlich alle schon wissen - eh klar, erleben wir ja täglich mit unseren Hunden  http://mymonk.de/wandern/   Aber nett zu lesen ist es trotzdem.    

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.