Jump to content
Hundeforum Der Hund
LiaLin

Wieviel soll ich geben, damit er noch abnimmt?

Empfohlene Beiträge

@Diana: Ich weiss, das ich meinen Hund manchmal vermenschliche, ich stehe auch zu der Aussage er sei mein Baby. Ich denke nur solange der Hund nicht darunter leidet, ist es ja nicht schlimm. Klar, wenn Tiere unter Vermenschlichungen leiden ist das gar nicht toll ( z.b nägel lackiern, Sonnenbrillen, usw) aber sowas würde ich nie machen.

Ich denke, es ist meinem Hund egal, ob er Evian oder Leitungswasser im Napf hat, es ist ihm auch egal, ob er nen silbernen oder nen blauen Napf hat usw. Aber schaden tut es ihm ja nicht. Und wie gesagt, er darf sich auch mal so richtig schön mit anderen Hunden im Schlamm suhlen, obwohl ich das nie machen würde ;)

@Silvie: Vielen Dank für deinen Ausführlichen und wirklich hilfreichen Beitrag :)

Lindo rennt während den Gassi Runden sehr viel, und spielt auch gern mit dem Ball, hab mir aber auch schon überlegt, was mit Fährten zu machen, da er seine Nase schon ständig am Boden hat ;)

Manchmal geh ich auch mit ihm Rollschuhfahren, er liebt es dann neben mir herzurennen :)

Die Hundekekse lasse ich auf jeden Fall weg, und ersetze sie einfach durch das Trockenfutter, wie hier auch schon vorgeschlagen wurde :)

Die Ziemer und Schweineohren, sowie die grossen Büffelhautknochen kommen auch erstmal weg.

Beim Barfen muss ich wirklich etwas falsch gemacht haben, aber er hat es dazu ja auch weder vertragen, noch alles gegessen.

Mit Fenrier bin ich bis jetzt sehr zufrieden, möchte auf jeden Fall bei dem Futter bleiben :)

Ich werde das Zähneputzen mal lassen, und einfach beobachten, damit ich eventuelle Probs. früh bemerke. Werde die kleinen Kaurollen mal nur noch jeden zweiten Tag geben und mal schauen wie sich das mit dem Gewicht so entwickelt.

Nochmals vielen Dank für deinen Beitrag :)

lg Alyssa und Lindo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne siehst du. Geht doch.

Nun sind alle zufrieden und dein Hund wird abnehmen.

Diese Tipps wurden dir allerdings auch schon von allen Vorschreibern gegeben. ;)

Viel Erfolg bei der Umsetzung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Danke :)

Ich hoffe, er nimmt ab..oO Ich will nicht das er irgentwann davonrollt..xD

Aber bei mir ist es so, desto netter man was verpackt, deso mehr höre ich darauf ;) ( ausser natürlich es ist totaler quatsch )

lg Alyssa und Lindo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst später mal, wenn er sein Gewicht erreicht hat, solche Sachen wie Ochsenziemer oder Rinderohren - Schweineohren sind viieeel zu fett!!!) -

mit einer sauberen Gartenschere in kleine Stücke zerteilen. Das geht sehr gut und du musst ihm nicht das ganze Stück geben.

Zur Zahnpflege noch was:

Du musst deinem Hund nicht tgl. die Zähne putzen bzw. ihm was zu kauen geben.

Wenn du aber unbedingt etwas tun willst dann mach es doch so:

Du kannst dir einen Mulltupfer (Apotheke) um den Finger wickeln und die Zähne abreiben. Wenn der Zahnbelag weg ist, dann ensteht auch kein Zahnstein.

Poldi z. B. hatte extrem schmutzige Zähne bei seinem Einzug hier bei uns (ebenfalls ein Tierschutzhund).

Nach drei Monaten hier mit artgerechter Fütterung waren seine Beisserchen schneeweiß.

Damit das so bleibt, bekommt er einmal in der Woche einen schönen Ochsenschwanzknochen mit ordentlich Fleisch dran. So wird die Magensäure angeregt, damit er den Knochen verdauen kann.

Er ist jetzt zwei Jahre bei uns und seine Zähne sind tip top!

Ich putze sie ihm allerdings NICHT ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Die Mullbinden haben wir auch in der Hausapotheke, ich hätte auch noch so Fingerzahnbürsten, einfach ohne Paste, geht das auch?

Werde das mit der Gartenschere mal ausprobieren, wenn er wieder sein Gewicht hat :)

Hab es mal mit nem Fleischmesser probiert, aber hab die Ziemer damit nicht zerschneiden können.

Lindo hatte tatsächlich von Anfang an so weisse Zähne, obwohl er Strassenhund war ( vlt. hat er ja von Natur aus gute, wenns das bei Hunden auch gibt)

Wo kaufst du den Ochsenschwanzknochen? So was wäre auch ganz gut :)

lg Alyssa und Lindo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zur Zahnpflege noch was:

Du musst deinem Hund nicht tgl. die Zähne putzen bzw. ihm was zu kauen geben.

Wenn du aber unbedingt etwas tun willst dann mach es doch so:

Du kannst dir einen Mulltupfer (Apotheke) um den Finger wickeln und die Zähne abreiben. Wenn der Zahnbelag weg ist, dann ensteht auch kein Zahnstein.

Auf den Mulltupfer ein Paar Tropfen "Fortan Zahnpflege" bewirkt wahre Wunder =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sorry, habe das Thema aus den Augen verloren.

Ich kaufe Stücke vom Ochsenschwanz direkt beim Metzger/Fleischer.

Da der Schwanz ja unterschiedlich dick ist, sind es auch die Stücke. Es gibt große, mittlere und kleine.

Der Knochen ist nicht so hart, weil Knorpel mit dabei ist. Aber Hund hat ordentlich was zu beissen!

Und wie gesagt, es ist ordentlich Fleisch dran, ersetzt bei Poldi eine ganze Mahlzeit.

Ich gebe ihm den Ochsenschwanz immer am Vormittag, dann ist bis zum Abend alles verdaut.

Habe ihm den Knochen auch schon mal am Nachmittag gegeben, dann hat er in der Nacht gespuckt - meist ein kleines Knochenstück ausgewürgt.

Das passiert mit der Vormittagsfütterung nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

fettarme leckerchen sind gekochte oder getrocknete Lunge

Hasenohren/Kaninchenohen, Straussensehen/mägen...gekochte Erbsen und andres Gemüse ;)

Gib deinem hund mehr Bewegung, achte auf angemessene Ruhezeiten!

geh nicht zu lange am Stück raus sonsern lieber öfter und dafür kürzer und "actionreicher"

verfüttere einen teil der Tagesration des Tockenfutters unterwegs als Belohnung :)

So hab ich bisher 2 1/2 kg bei meinen runter bekommen (und ich werd dabei noch von meiner Mum "gebremst") viel Erfolg

Wegen den Zähnen....dein Hund braucht nicht täglich was zum beissen für die Zähne - wenn dann würd ich es auch einmal pro Woche mit rohen Knochen versuchen sofern dein Hund sie verträgt.

Markknochen vom Rind eignen sich da sehr gut!

Die kann er nicht fressen und das bisschen Fleisch und Mark schadet der Figur auch nicht sonderlich,der abgenagte Rest ist zudem noch ne prima beschäftigung für die Hundewurst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst dir einen Mulltupfer (Apotheke) um den Finger wickeln und die Zähne abreiben. Wenn der Zahnbelag weg ist' dann ensteht auch kein Zahnstein.

Auf den Mulltupfer ein Paar Tropfen "Fortan Zahnpflege" bewirkt wahre Wunder =)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62757&goto=1300689

Habe ich auch 8 Monate lang jeden Tag benutzt, ist echt ein prima Zeug. Nach der Zahnsanierung hatte er 4 Wochen später wieder zahnstein, nicht viel aber es war Verhärtung drauf. Mit dem Fortan habe ich es wieder komplett weg bekommen.

Nur es ist traurig, er will es seit 1/2 Jahr nicht mehr, wenn er es riecht knurrt er ganz bösartig.

Die enthaltenen Tenside, sind die eigentlich schädlich ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Danke für die Antworten, werde auf jeden Fall mal schauen, ob mein Metzger auch so Ochsenschwänze hat.

Wo kann man denn Kaninchenohren kaufen? Die hab ich noch nie im Zoohandel gesehen ( vlt. bin ich aber auch nur blind..oO)

Gemüse isst er nur püriert und auch dann nur mit Tonnenweise Hackfleisch und Fischöl, Straussensehnen hab ich hier auch noch, werden ignoriert :(

Momentan kriegt er 70g Trockenfutter, davon 10g als Leckerly, den Rest in zwei Mahlzeiten aufgeteilt.

Zusätzlich kriegt er jeden zweiten Tag nen Mini Knochen, da zieh ich dann die 20g vom Trockenfutter ab.

Bewegung ist jetzt folgendermassen:

- Morgens 1.5 Stunden Gassi, inklusive 20 min Ball spielen ( also rennen)

- um 15 Uhr abwechselnd Ball spielen, oder mit den Rollschuhen raus, ca. 30min

- um 18 Uhr Eine Stunde Gassi plus 15 min rennen ( ball)

- 22 Uhr 30 min Runde Gassi

Ich denke, damit purzeln die Pfunde :)

lg Alyssa und Lindo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was umstellen damit Hund abnimmt?

      So könnte mal paar Tipps gebrauchen Floppy hat so 2,5 bis 3 Kilo zu viel 300 Gramm hat er schon abgenommen in den letzten so 3 Monaten momentan steht es Er wird im September 2 Jahre alt ist ein unkastrierter Rüde ist ein Sheltie Er wiegt momentan fast 10 kilo TF gibt es Josera Festival da bekommt er 2 mal am Tag 60 Gramm also 120 am Tag Drauf steht 120 bis 160 Gramm Ab udn an gibt es eine Mahlzeit mti Reis udn Karotten oder Gurke oder Paprika ohne Fleisch dann je nachdem wenn ich was

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.