Jump to content
Hundeforum Der Hund
anja79

Hunderassen

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr lieben,

wie einige von Euch sicherlich noch wissen, ist es inzwischen

über ein Jahr her, daß mein Bansho eingeschläfert wurde.

Nun beginne ich allmählich wieder über einen Hund nachzudenken.

Ich würde nun gerne wissen, welche Erfahrungen ihr mit chihuahuas

gemacht habt. Freue mich aber natürlich auch, über Fories die andere

Rassen haben :-).

Achja, falls dies die falschr Rubrik ist, bitte verschieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also alle chihuahuas die ich kenne, könnte ich -------

Sry, aber ich kenn von der Sorte nur übermäßige Kläffer mit keinerlei Erziehung, kein Hund der für mich in Frage kommen würde, zumal ich es eh nicht so mit kleinen Hunden hab.

Aber vieleicht findet sich ja jemand der positives zu Berichten Hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt dazu doch bestimmt im Gesellschaftshunde-Thread ein Thema, oder?

Ich kenne leider auch nur sehr unterzogene Chihuahuas, sorry. Hat sicher mal wieder mit dem Thema "kleine Hunde muss man nicht erziehen" zu tun :wall:

Wie wärs mit einem Bolonka? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenn zwei Chihuahuas, die erfolgreich im Agility laufen und ansonsten auch sehr gut erzogen sind. :)

Alle anderen die ich kenne sind unsichere Hunde, die kläffend rückwärts gehen. Was aber, denke ich, an den Haltern liegt.

Ich kann ja nachvollziehen, wenn so ein Chi-Welpe, der etwa 1kg wiegt von den Haltern als "benachteiligt" angesehen wird, wenn ein grösserer Hund kommt- aber die allermeisten übertreiben es enorm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

wir leben hier seit knapp 10 Jahren mit einer Yorkie /Chi-Dame zusammen. Sie ist 22cm groß und wiegt 4,5Kg.

Sie ist ein absolut reizendes Hündchen, die problemlos mit den großen hier mitläuft und lebt.

Stolze Inhaberin der Titels Begleithund, damals beste in ihrer Gruppe (neben lauter Shepherds, Borders und unserem Altdeutschen!)

Optisch zwar fast Yorkie, kann ich vom Wesen her nicht mal ansatzweise einen Terrier finden. Da gehe ich dann mal vom Wesen des Chihuahuas aus.

In manchen Situationen etwas ängstlich...sie weiß halt, daß unachtsame Füsse weh tun können...dafür hat sie aber ein absolutes Gespür für Menschen und Tiere mit "unachtsamen" Füssen. ;)

Als wir sie bekamen ein sehr ängstlicher Hund, der trotz seiner Größe Tritte und Schläge bekam (wegen Stubenunreinheit :wall: )...Mittlerweile absolut tough.

Sie ist fantastisch, Menschenfreund durch und durch, andere Hunde, Katzen unsere Ratten...niemals irgendelche Probleme...kein Kläffer...nix negatives...

Kerngesund dazu (mittlerweile fast 13 und noch nie irgendwie krank!).

Stubenrein ist sie bis heute nicht zuverlässig, seit der Kastration vor 8 Jahren hat es sich sehr verschlimmert. Deshalb trägt sie zuhause Windeln...

und heisst BEBI ;)

post-6790-1406416959,7_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Persönlich kenne ich leider niemanden der einen Chi hat, obwohl ich die Hunde toll find

Wenn ich aber an diese HUnde denke dann muss ich immer an Der hundeprofi denken und das junge Pärchen das seinen unerzogenen Chi so derbe laut gebetn hat Sitz zu machen, das ich mich noch heute darüber abrollen könnte vor lachen :klatsch::klatsch: die waren genial g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank erstmal für die Antworten.

Es ist so, daß ich bis jetzt immer Hunde hatte, die ne Schulterhöhe

von ca. 55 cm hatte. Nun ist eben die Überlegung, daß es diesmal

ein etwas kleinerer Hund sein sollte. Mein Freund liebt Englische Bulldoggen,

aber irgendwie kann ich mich damit nicht anfreunden. Ich habe jetzt erstmal

gezielt nach Chihuahuas gefragt, da das was hier schon geschildert wurde, auch

meine Erfahrungen sind. Allerdings denke ich auch, wie hier schon erwähnt wurde,

daß das viel mit dem Gedanken zu tun hat, kleine Hunde muß man nicht erziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei uns im Haus hier wohnen auch 2 bald 3 Chihuahuas. Diese sind nur am kläffen. Egal ob früh morgens oder spät in der Nacht, von erzogen kann man bei dennen natürlich auch nicht reden. Kommt man denen zu nahe, wollen sie ins Bein beißen :Oo

Trotzdem mag ich die Rasse selber sehr gerne und würde auch gerne einen haben, aber da macht eine Person(mein Freund) nicht mit :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was gibts denn noch für kleine Hunderassen?

Mir würden jetzt, außer die typischen kleinen Rassen, nur große

einfallen ;) Hatte bis jetzt auch nur Mischlinge.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mir fällt da nur eine kleine Hunderasse ein ;) der Yorkshire Terrier :D ist klein, ist süß ist aber auch erziehungsbedürftig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.