Jump to content
Hundeforum Der Hund
Noire

Bei "Monk" - Australien Shepherd ohne Rute!?

Empfohlene Beiträge

Bei Monk war gerade ein Australien Shephard zu sehen, der keinen Schwanz hatte, zu der Frage warum , wurde geantwortet, das diese so gezüchtet wurden !?!?!?!?

Ich weiß das es nur eine Sendung ist, aber der Hund hatte ja nun wirklich keinen Schwanz, das habe ich ja auch gesehen....

EIn Australien Shephard der kupiert ist ?!?!??

Bin gerade leicht verwirrt :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Australian Shepherd muss nicht immer Kupiert sein, klar, dass gibt es auch aber selten.

Die Aussies haben eine angeborene Stummelrute, auch NBT(natrual Bob tail) genannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, ich frag nur, weil die 2 Aussies die ich kenne haben Ruten....

Gut dann bin ich aufgeklärt, kenn ja auch welche ohne, aber das das direkt so gezüchtet wurde, war mir neu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zur Ergänzung:

Spielt Monk in Amerika? Dort iste s nämlich immer noch normal, die Hunde zu kupieren. Demnach sind auch alle Aussies aus Amiland kupiert - du wirst dort keinen mit langer Rute finden!

:winken:

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seid ihr sicher, dass das gestern bei Monk ein Aussie war?

Ich bin ja nicht besonders bewandert, was Hunderassen angeht, aber wie ein Aussie hat mir das Hundchen nicht ausgesehen. War ja ziemlich langhaarig...

Auf jeden Fall war die Folge gestern ziemlich genial :D

@ Wällerfreund: Ja, Monk spielt in Amerika;

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns im Ort gibt es einen Aussi - Border Mix (Unfallwurf) sie wurde nur mit einem Stummelschwanz gebohren. Im kompletten Wurf von 6 Hunden waren wohl nur 2 mit Schwanz die anderen 4 ohne (bzw. mit kleinem Stummel).

Ich kenn mich mit dem Zuchtdingens ja nicht aus. Aber kann nicht auch bei zuchten mal so was bei rauskommen. Gibt es bei uns Menschen auch, dass es "Behinderungen" gibt. (ich denke mal das sie dann nur nicht als weiteres Zuchttier benutzt werden darf)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nochmal am Beispiel Aussie:

In D darf ein nbt-Hund nur mit einem Hund mit langer Rute verpaart werden, da es durch Verpaarung zweier NBTs zu Wirbelsäulendeformationen kommen kann.

Wir ein Hund mit NBT mit einem mit langer Rute verpaart, so fallen Welpen mit langer, mittellanger und kurzer Rute - gab es am Anfang der Wällerzucht übrigens öfter mal, den aktuellen Stand kenne ich seit 2 Jahren nicht mehr.

:winken:

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Aussie kommt NTB genetisch bedingt vor. In den USA werden daher (wahrscheinlich) alle Aussies kupiert.

Die Ruten gibt es in kurz, halb lang (hat unsere Chayenne auch) und in normal lang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt die natürlich angeborene Stummelrute bei einigen Rassen.

Aber das gestern bei Monk war nie und nimmer ein Australien Shepard. Da ist wohl bei der Übersetzung was falsch gelaufen.

Der Hund war leider nur einmal zu sehen und ich war totmüde, aber der sah weder der Show- noch der Arbeitslinie ähnlich.

Die Wuschelhündin war aber süss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Anja

Du meinst sicher den Hund, den Monk bei sich aufgenommen hat, oder? Das war auch nicht der Aussie, der war nämlich nur mal kurz zu sehen, als Monk bei dem Verdächtigen und seiner Frau war. Ein schwarz-weißer mit Stummelschwänzchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: Nana, Miniatur-Australian-Shepherd - eine echte Frohnatur

      Miniatur-Australian-Shepherd Nana kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Obwohl man sagen kann, dass es den Hunden an vielem gemangelt hat, zeigt Nanas aktuelle Körperfülle, dass es bei ihr zumindest kein fehlendes Futter gab. Nana ist eine echte Frohnatur und uns Menschen sehr zugetan. Sie kuschelt für ihr Leben gerne und würde sich sehr über eine eigene Familie freuen. Bei dieser sollte sie dringend weiter abspecken (natürlich langsam). Nana wartet schon gesp

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: Pongo, Miniatur-Australian-Shepherd  - wurde mit anderen Hunden beschlagnahmt

      Miniatur-Australian-Shepherd Pongo kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Pongo war der ängstlichste der Gruppe. Ganz langsam hat er nun zarte Bande des Vertrauens zu seinen Pflegern geknüpft und seine Freundin Gidget an Mut inzwischen überholt. Vertraute Personen spielt er inzwischen an und ist dann eine echte Frohnatur und liebt es gemeinsam zu kuscheln. Bei Fremden ist er jedoch noch etwas schüchtern und braucht Zeit und gute Worte, um Vertrauen aufzubauen.

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Komisch gebogene Rute

      Hallo zusammen,  meine Hündin (knapp 2 Jahre) hält seit heut morgen ihre Rute total komisch, quasi hebt sie nur den Schwanzansatz. Zusätzlich jagt sie ihren Schwanz ab und zu und schnappt und knabbert dran als würde sie irgendwas Jucken. Eigentlich wie eine Hündin wenn sie heiß ist, ist meine aber nicht, sie war erst Anfang des Jahres läufig.  Der Hund meiner Eltern hat Welpen, welche sie auch schon anschauen konnte, hat es damit vllt was zu tun?    Anbei ein Bild, wie sie di

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Größe und Gewicht von euren Australian Shepherd's

      Hallo ihr Lieben Mich würde mal interessieren wie groß und schwer eure Aussie's sind? Diaz ist ca. 57cm (glaube ich ) hoch und wiegt etwa 24kg. Liebe Grüße

      in Hüte- & Treibhunde

    • Knubbel an der Rute - Hilfe!

      Hallo zusammen,   ich habe soeben beim streicheln festgestellt, dass mein Hund einen merkwürdigen Knubbel an der Rute hat.  Es sieht fast so aus, als würde da etwas drin stecken.  Ich habe es abgetastet - es ist relativ fest, aber Gott sei dank hat mein Hund keine Schmerzen, wie ich durch seine Reaktion feststellen kann.    Weiss jemand was das sein könnte?  Ich Danke schonmal im Voraus  Liebe Grüße  Kevin 

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.