Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Juline

Fuchsräude: Lampertheim, Viernheim, Bürstadt

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

hab gerade in der Zeitung gelesen, dass in einigen Riedwäldern die Fuchsräude (Grabmilbe, Sarcoptes scabiei) umgeht, wohl schon seit längerem.

Ansteckungsgefahr besteht, wenn der Hund Kontakt zu einem toten Tier hat, aber wohl auch wenn er an einem Liegeplatz eines kranken Fuchses rumschnuffelt, auch an Gras und Sträuchern können abgestreifte Milben sein.

http://www.morgenweb.de/region/lampertheim/20101012_mmm0000000678114.html

Einige von euch wohnen ja dort.

LG

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also mein Hund hat sich nicht in toten Fuchs gewälzt und hatte ein Mottenohr ;o)

Kann der Hund immer bekommen, ist wie mit der Grippe, der eine bekommts der andere nicht, kann man gar nicht verhindern. Bei uns war es einer von 3en.

Es ist gut behandelbar und eigentlich kein Drama, aber auch als Mensch muss man aufpassen, die Milben gehen auch auf den Menschen - von uns hat sich keiner angesteckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

die kommt leider derzeit auch im Bxxxxx-Futter vor :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.