Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
DogoMerlin

Breiter Weg Hund vorne, schmaler Weg Hund hinten

Empfohlene Beiträge

Ich hab da neulich was seltsames Beobachtet.... is wohl nix besonderes, aber irgendwie merkwürdig...

Merlin läuft ja meist an ner Flexileine und hat somit nen recht großen Spielraum...

Ich hab meine jüngste Beobachtung jetzt mehrfach getestet und er reagiert immer gleich, ob nun mit oder ohne Leine.

Meist rennt er immer 1-2 meter vor mir. Aber nie direkt VOR meinen Beinen sondern immer etwas seitlich, quasi am Rand vom Weg, und ich geh in der Mitte.

Das macht er allerdings nur bei breiten Wegen. Wenn der Weg schmaler wird, also so schmal das er nicht mehr neben mir gehen könnte. Dann bleibt er immer stehen und tuckelt so langsam und unentschlossen vor mir her bis ich mit meinen Schuhen schon gegen seine Hinterläufe stoße :Oo

Er will dann auch ständig hinter mich gehen, wenn ich ihn dann allerdings nach hinten lasse. Dann drängt er gegen meine Beine und will wieder vor :wall:

Und wenn er vorne is geht er wieder langsam. Wenn ich ihn dann antreibe er soll endlich laufen, dann rennt er los und freut sich.

Erst dachte ich, bei nem schmalen weg is er sich nicht sicher wo er lang laufen soll.

(Obwohl der Weg ja nur in eine Richtung geht). Aber den Eindruck von Unsicherheit macht er garnicht....

Irgendwie seltsam das ganze....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch:

Ich hätte mir auch gedacht, dass eh beim breiten Weg unsicherer wäre und vielleicht hinter dir geht. :Oo

Lg. Sabi und Sally.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab keine ahnung was das sein könnte ^^ ich finds ja nicht schlimm, soll also hier keine "Problem"-Behandlung werden...

Es ist nur reines Interesse....

Angst hat er nicht vor schmalen Wegen oder Durchgängen, der zwengt sich überall ohne Scheu durch ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi,

es könnte schon sein, daß er unsicher ist und deswegen lieber bei Dir bleibt.

vielleicht fühlt er sich ja auch für Dich verantwortlich und bleibt mal besser in Deiner Nähe ;)

Vielleicht ist es auch einfach nur ein Spiel für ihn?

Kein Ahnung :???

Wir haben hier das Kommando "hinter mich". Es ist gerade in engen Situationen und im schwierigen Gelande sehr praktisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja wie gesagt, ich versteh es auch nicht.... ich glaube aber nicht das er Angst hat oder mich beschützen will. Er kommt mir nur einfach unentschlossen vor.

So nach dem Motto "Äh gehen wir wirklich hier lang?" ^^

Wenn ich nämlich sage er soll endlich zu laufen, dann freut er sich ja wie ein schnitzel und rennt weiter^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sowas kenn ich. Sobald der Weg so schmal war das Hund nicht mehr rechts und links gucken konnte, latschte der so langsam das man ihn getreten hätte. Er blieb auch gerne mal stehen und guckte vorwurfsvoll. Unsicher war er nicht, ihm passte das nicht. Ich hab ihn dann immer mit den Händen geschoben. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das *ggg* Ich schieb ihn auch an, oder sag ihm eben er soll endlich gehen, dann macht er das auch ohne weiteres ^^

Es is wohl doch bloß ne seltsame Macke :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.