Jump to content

Deine Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder
 

In weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder einfach mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.
 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
kila

Sind Huskys dumm?

Empfohlene Beiträge

Ich komm gerade von der "Welpenspielstunde" unserer Hundeschule und bin richtig geknickt.

Der Welpentrainer fragt was Kila denn für ein Mix sei

und ich sagte "Goldi-Husky"

Ohhh.... meinte er ich hoffe für dich der Husky kommt bei ihr nicht durch,

denn Huskys sind alle dumm :???

Häää wie kann er sowas sagen?

und das ein Hundetrainer????

Sind Huskys dumm????

Er meinte des Huskys einziger Lebensinhalt ist laufen,hatte er schon öfter in der Gruppe

die lernen nix...

man müßte Huskys alles tausendmal zeigen und bleibt doch nichts hängen...das kann doch nicht sein, oder??

Kila ist nun drei Wochen bei uns und ich finde sie lernt recht schnell....jaaa sagt er hab ich Glück gehabt kommt der Husky bei ihr eben nicht durch...

Also bin echt am überlegen ob ich da überhaupt noch mal hingehe...Was haltet ihr davon???

Oder bin ich vielleicht zu empfindlich???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ooooooh was is das denn bitte für ein Hundetrainer?

Ich hoffe Du wechselst die Schule ganz schnell wieder. Schon allein für die Aussage sollte er echt den Beruf wechseln... :motz:

Du bist nicht zu empfindlich. Sicher ist es richtig das der Husky unendlich viel Bewegung braucht und laufen muss.

Aber deshalb lernt er andere Dinge doch auch nicht langsamer (oder garnicht).

Ich hätte dem mal ordentlich die Meinung gegeigt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Äh zu diesem "Hundetrainer" würde ich nicht mehr gehen, den Titel hat er sich wohl selber verpasst :Oo

Huskies sind nicht dumm, sie sind nur eben eigenständige Hunde, die auch gerne mal hinterfragen. Mit Dummheit hat das gar nichts zu tun, eher der Trainer ist dumm dass er eine eigenständige Rasse als dumm beschimpft, weil er ihr nicht gewachsen is.

Meine Fresse was sich heutzutage alles Hundetrainer nennen darf :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Ahnung scheint der nicht zu haben :wall:

Meine verstorbene Husky-Dame war ein richtig helles Köpfchen, von Dummheit mal gar keine Spur.

Auch die Welpen von ihr, haben schnell gelernt.

Der würde mich nur noch von hinten sehen ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist das denn für ein Trainer?

Öhm...also ich hab jetzt keinen Husky, aber noch nie davon gehört.

Klar laufen sie gern, aber sind sie nicht eigentlich ziemlich intelligent?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

lol!!

Ich würde mal sagen es gibt keine Dummen Hunde nur weil sie eine bestimmte Rasse ist!!!!

Also Wirklich!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren mit Joey (der ja ein Podenco-Galgo-Mix ist) in einer Hundeschule, da sagte uns der "Trainer" auch, das wird nix mit Joey, der wird nie hören und niemals eine Bindung zu seinem Menschen aufbauen. Joey wäre nicht bindungsfähig. Ähm....., wenn der "Trainer" Joey jetzt sehen würde, könnte er nur noch dumm aus der Wäsche gucken.

Joey kann ohne Leine im Wald laufen, er hört auf die Kommandos und führt diese auch aus.

Von wegen keine Bindung aufbauen. Joey läuft seinem Chef auf Tritt und Schritt nach, um ja nichts zu verpassen.

Die sog. Hundeschule hat uns auch nicht wieder gesehen. Wir haben dann ganz schnell gewechselt.

Also bloß nichts einreden lassen, von wegen dumm. Ich hab auch noch nie einen dummen Hund gesehen. Es kommt ja wohl darauf an, wie man sich seinem Hund mitteilt und ob dieser bereit ist, daß zu tun, was wir wünschen.

Lust ja oder nein, hat ja wohl nichts mit Dummheit zu tun.

Also wechsel ganz schnell den "Hundetrainer" und suche dir einen, der seinen Job versteht.

Viel Glück. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
lol!!

Ich würde mal sagen es gibt keine Dummen Hunde nur weil sie eine bestimmte Rasse ist!!!!

Also Wirklich!!!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62822&goto=1300696

Dem stimme ich zu! Mach dir also keine Gedanken, es liegt auch viel am Besitzer. Vielleicht hatte der Trainer in seiner Trainerzeit halt immer Besitzer mit Huskys, welche den Tieren ausserhalb des Trainings nichts beigebracht haben. Das ist oft so, egal bei welcher Rasse. Nur 1x die Woche zur Hundeschule reicht halt nicht.

Nur ist es für mich fragwürdig mit dieser Meinung einen Trainer etwas zu fragen, sollte es mal Probleme geben oder einfach nur alltägliche Fragen. Wenn er dich eh wegen der Rasse (Mix) nicht warnimmt, ist ein Trainerwechsel sinnvoll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war mit meinem Beagle genau einmal in der Welpenspielstunde und bekam einen ähnlichen Spruch zu hören...Bin dann halt nicht mehr hingegangen.

Also mein Beagle ist eben auch ein Fachidiot und vielleicht nicht so gut belernbar wie z.B. ein Border Collie, aber er hat ein nette Repertoire an Tricks, kennt alle Grundkommandos und hat vor allem eine große Kompetenz Dinge allein zu regeln. Wenns um selber denken geht ist er nämlich wirklich clever und beeindruckt mich immer wieder. Aber er ist halt kein Schäferhund oder sowas. Er ist in seinem Bereich großartig und Unterordnung und Co. was auf Hundeplätzen gefordert wird kann ihm gestohlen bleiben. Und ich sehe auch nicht ein ihn mit sowas zu "quälen", dann hätte ich mir eine andere Rasse angeschafft.

Dein Huskymix wird seine Qualitäten haben, du musst sie nur erkennen und ihn in dem fördern und fordern was er gut kann und gerne macht. Ein passabler Grundgehorsam reicht völlig, nicht jeder Hund muss Obedience laufen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider ist das bei uns die einzige Schule....Kleinstadt eben...

Jaaa das reicht ja noch nicht....

kila spielt also mit den anderen Welpen,erst alles ok...dann wird sie von einem Ridgeback ca 16 Wochen und dreimal so groß wie Kila, voll gerammt..sie zieht sich erst mal zurück und sucht bei mir Schutz.

der Trainer sagt nicht beschützen,also trete ich zurück...

Ok der Rb. hüpft recht tolpatschig um sie herum, sie geht rückwärts...nun wird kila nochmal richtig schön umgerannt.

Da hört für sie der Spaß auf und sie wird garnz schön ernst und verbeißt den Rb. und jagt ihn zum Teufel.

Der Trainer greift Kila an die Kehle,legt sie auf den Rücken und meint sie müßte sich nun erst mal beruhigen.

Ich war geschockt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.