Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lana86

Finger gequetscht, Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

bei mit löst sich der Nagel zur Zeit ca. 3/4 sind ab....das einzige was mir was sorgen macht ist das zwischen den beiden Fingergelenken ein dicker Knubbel ist der imer noch wehtut :??? der ist sogar dicker als das letzte Fingergelenk aber ob ich zum Arzt gehe :Oo eher nicht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Abbe Fingernägel habe ich laufend, berufsrisiko, wenn man ständig Pferden im Maul rumwühlt! Kann ich dank Voltaren großtenteils ignorieren.

Im Winter Jahr habe ich mir den linken Ringfinger im 2. Gelenk verrenkt (stand im rechten Winkel nach hinten ab, sah schaurig aus). Im Reflex habe ich ihn wieder eingerenkt und da im Winter ja reichlich Schne lag, gleich gründlich gekühlt, zu Hause dann getaped (Mit dem Tape, das auch Volleyballer nehmen, um ihre Finger zu stabilisieren) Tat ein paar Tage weh, habe ich mich aber dran gewöhnt, nach ca. 2 Wochen wurde es besser.

ABER: Ich bin selbstständig und kann für mich selbst entscheiden was ich kann und was nicht. Der Finger tut inzwischen nicht mehr weh (ist im Februar passiert), aber er ist und bleibt steifer als die anderen, das Gelenk ist und bleibt verdickt.

Kein Arbeitgeber wird Dir jemals ein öffenliches Lob für Deinen Arbeitseinsatz aussprechen, nur weil Du aus Pflichtbewußtsein unter Schmerzen zur Arbeit gekommen bist. Selbst, wenn Dir gesagt wird, Du brauchst nur leichte Arbeiten machen, wenn Not am Mann ist, mußt Du auch mit anpacken, auch, wenn´s weh tut (wenn´s wirklich so schlimm wäre, wärst Du ja gar nicht erst zur Arbeit erschienen, nicht wahr?). Und wenn Stellen rationalisiert werden muß, erinnert sich niemand an Deinen Einsatz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne mein Arbeitsplatz hat nichts mehr mitlerweile mit zu tun bin ja seit dem ersten 1.11 am neuen Arbeitsplatz beschäftigt und auch so habe ich fast keine Schmerzen mehr..

Das einzuge was mir etwas Gedanken macht ist der Knubbel zwischen den beiden Gelenken, da müsste eigendlich ein glatter Knochen sein und doch ist dieser schmerzhafte Hnubbel da und ich kann mir absolut nicht denken woher der kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehne (wenn oben oder unten am Finger und beweglich) oder Knochenhautreaktion/ Überbein. In beiden Fallen Finger ruhig stellen beim Arbeiten . Dieses Tape ist echt klasse, kriegt man in der Apotheke.Es schützt vor unbwußten Bewegungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

stimmt an ein Uberbein habe ich noch gar nicht gedacht :)

Leider ist in meinen Beruf ein Tape usw nicht möglich... mal schauen wie es sich weiter entwickelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Lana,

in Deinem Knubbel kann eine Entzündung drin stecken, bei mir war dieser Knubbel oberhalb des Fingernagels stark gerötet und angeschwollen.

Durch die Diclofenac-Tabletten geht die Entzündung nun weg -

ich bin ja auch erst spät zum Arzt gegangen, aber lieber spät als nie!

Lass doch den Arzt einfach mal draufschauen ;)

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ganz so schwarz will ich jetzt nicht malen.

Ich darf dir aus allervorderster Front berichten. Mein Mann hat seinen schwarzen Fingernagel einfach ignoriert und ist einfach ganz normal arbeiten gegangen (schwere körperliche Arbeit) "ach, das wird schon". Der ist nicht mal zum Arzt.

Nach vier Wochen merkte er, dass der Fingernagel sich gelöst hatte und aus dem Nagelbett hervortrat. Drunter wuchs ein frischer Nagel nach. Der schwarze Nagel lag sozusagen schützend aber freischwebend über dem nachwachsenden Nagel.

Um zu verhindern, dass das ganze einreißt, hat er einfach Gewebeband drüber geklebt.

Jetzt, nach fast 6 Wochen, ist die Sache so gut wie überstanden.

Also langwierig ist es und schmerzhaft sicherlich auch.

Sehe gerade, bin zu spät. Ignorier einfach mein Gebabbel :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.