Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
softy

Piercing, Bauchnabel oder Zunge?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben.

Ja ich stecke in einer Zwickmühle.

In einem 3/4 Jahr werde ich 18 und möchte mir nun ein zweites Piercing stechen lassen (das erste ist an der Unterlippe).

Aber ich kann mich nicht entscheiden. Zwar lasse ich mir beides stechen, aber mit etwas zeitlichem Abstand dazwischen.

Nun die Frage welches zuerst? Bauchnabel oder Zunge ?

Vielleicht erzähle ich euch mal noch ein wenig über mein Leben und was in den nächsten paar Jahren noch kommen soll.

Ich habe nach diesem Schuljahr noch zwei vor mir (Oberstufe am Gym), allerdings gehört ab dem nächsten Jahr Sport 4-stündig auf meinen Stundenplan ( Den Bauchnabel würde ich mir im Falle früher stechen lassen, damit er vorher abheilt). Mit meinem Lippenpiercing gab es bisher keine Probleme deswegen, ich weiß aber nciht wie das mit einem Zungenpiercing ist. Bauchnabel sollte gehen, meint eine Freundin.

Danach gehts ein Jahr FSJ im Tierschutz und wenn alles klappt studier ich danach Veterinär Medizin (Tierärztin).

Ja so das sollte wohl das Wichtigste sein.

Dann bin ich mal gespannt auf eure Antworten. Sollte es noch Fragen geben, einfach stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mhm, was sollte es denn für Probleme mit einem Zungenpiercing geben???

Also ich habe meins jetzt seit gut 3 Jahren und hatte weder in der Schule noch in irgendwelchen Praktikas meine Probleme! :)

Mehr weiß ich grad nicht was ich dazu schreiben soll :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab ein Bauchnabelpiercing und hatte nie Probleme mit Sport oder so. Unser Sportlehrer hat uns allerdings damals beim Reck empfohlen, es abzukleben und ich habs manchmal für die dreiviertelstunde auch rausgenommen, aber ich glaube, es wäre auch so nichts passiert.

Ich denke ich würde ein Bauchnabelpiercing nehmen, aber nur weil ich es schöner find ;)

Sicherlich wird es auch Postings geben à la "Mit nem Zungenpiercing bekommst du keinen Job", aber bis du erstmal das Studium fertig hast, sinds ja noch ein paar Jahre und dann kannstes immernoch wieder rausnehmen. Würd ich dann übrigens auch fürs Lippenpiercing dann empfehlen, aus Erfahrung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich weiß, dass es mit Bauchnabelpiercing und Sport schon Probleme machen kann^^ Aber eben nur, wenn man extremen Sport macht ich habe Kampfsport gemacht und ich denke, es würde super weh tun, wenn man auf ein halb verheiltes Piercing drauf fällt... Zumal kann sich durch den Schweiß, der sich unter dem T-Shirt sammelt leicht nachträglich noch etwas entzünden... Aber wenn du es z.B Anfang nächste Sommerferien stechen lässt und dann eben nicht schwimmen gehst, dann könnte das schon klappen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bauchnabelpiercings sind sehr oft recht langwierig in der Heilung, einfach schon bedingt durch die Stelle.

Die Zunge heilt, wie alles im Mund, meißt sehr schnell.

Ich würde erst die Zunge machen und den Bauchnabel erst wenn du nicht mehr unbedingt Sport machen musst (also halt kein Reckturnen und so)... eventuell geht es auch mit PTFE oder so etwas als Ersteinsatz.

Und warum sollte man mit Zungenpiercing keinen Job bekommen?

Das sieht doch kein Mensch (ausser man spielt die ganze Zeit dran rum aber das sollte man eh nicht machen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja das mit dem Sport ist halt so eine Sache. Ich mache derzeit Kali (philippinische Kampfkunst) da sollte das kein Problem sein.

Aber ab dem nächsten Jahr ist es halt Sportunterricht im Leistungsbereich. Schwerpunkte Leichathletik und Turnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

also ich würde mir wohl beides auf einmal stechen lassen :D

Ich habe mein Zungenpiercing jetzt (oweiowei ich bin alt...) schon 11 Jahre...

Ich habe niemals irgendwelche Jobprobleme damit bekommen. Ich habe angefangen auf Lehramt zu studieren und dort beim Praktikum mit Piercing unterrichtet, warum auch nicht... ;)

Aber ich muss dazu sagen ich habe es extra weit hinten stechen lassen, den Tipp würde ich dir geben.

Naja und mittlerweile gehören sowohl Bauchnabel wie auch Zungenpiercing ja schon zum "normalen"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du Schwerpunkt Leichtatletik im Nächsten jahr hast , würde ich mir den bauchnabel zuerst stechen lassen , denn dann kannst su sicher sein das er bisdahin verheilt ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei zwei auf einmal würde meine Mutter sich wohl ins Grab legen :D

Sonst würde ich das vermutlich auch tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Bauchnabel ist das so, den würde ich entweder mind. 3 Monate vor dem nächsten Schuljahr stechen lassen oder nach dem Abitur.

Habe keine Lust nachher wegen einem schlecht abgeheilten Piercing dauert 0 Punkte zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gerollte Zunge

      letztens habe ich etwas beobachtet, was ich bisher noch nie gesehen habe: mein Hund rollte seine Zungenspitze seitlich ein und zeigte die gerollte Spitze grad so zwischen den Vorderzähnen. (also die Rechte und Linke Seite der Zunge waren nach oben gebogen und trafen oben zusammen) Kennen das mehr und mir ist das nur noch nie bei Hunden aufgefallen? Also nicht das Zungenspitze zeigen sondern das Einrollen meine ich.  

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hündin verschluckt ihre Zunge und das nicht zum ersten Mal

      Hallo meine Hündin Sandy hatte schon 3 mal eine Art Anfall bei der sie jedoch weder Urin noch Kot ausschied also ist ein epileptischer Anfall ja sogut wie ausgeschlossen. Nun meine Frage, was könnte das sein und was kann ich dagegen machen ? Wenn sie diesen Anfall hat dann hat sie meistens vorher Gras gefressen aber ich bin mir nicht sicher ob es damit etwas zu tun hat, da sie auch so öfters Gras frisst. Der Anfall äußert sich indem sie sich ein wenig verkrampft aber das größte Problem ist das sie ihre Zunge bereits 2 mal verschluckt hat. Letztes Mal war der Anfall besonders schlimm und wenn man ihr nicht mit der Hand die Zunge aus dem Hals holt, auch auf die Gefahr hin gebissen zu werden, würde sie wahrscheinlich daran ersticken. Der Tierarzt kann mir leider nicht weiterhelfen, deswegen hoffe ich das ihr mir helfen könnt Danke schon mal im voraus !

      in Hundekrankheiten

    • Zunge trocknet aus?

      Guten Tag,   ich habe eine älter Malteser-Dame, der aufgrund von starkem Zahnstein alle Zähne gezogen wurden.  Nun habe ich das Problem, dass ihr die Zunge seitlich raushängt. Sieht vielleicht ein bisschen bescheuert aus, aber ist ja nicht so schlimm.  Ich hatte immer sehr große Angst, dass ihr die Zunge austrocknet und "drücke" ihr diese auch mal ganz behutsam rein, damit sie sie etwas befeuchtet. Das kann ich natürlich nicht ununterbrochen machen, aber ein paar mal am tag mache ich das schon. Nun habe ich das Gefühl, dass ihre Zunge vorne etwas dunkler geworden ist, also nicht mehr ganz so rosa ist wie der hintere Teil. Ich denke aber nicht, dass sie Schmerzen hat, da sie ihre Zunge ja selbst sie reintut um sie zu befeuchten und sie auch noch wie immer isst.   Kann ich ihr irgendwie helfen oder sonst irgendetwas tun, damit die Zunge feuchter bleibt? Wie sind da eure Erfahrungen? Ein Hund oder eine Katze ohne Zähne wird ja nichts seltenes sein..     Vielen Dank und liebe Grüße ShowMe

      in Gesundheit

    • Ausgefranste Zunge

      Was verursacht eine ausgefranste Zunge? Habe sowas noch nie gesehen.     

      in Hundekrankheiten

    • auf die Zunge beißen oder nicht?

      Ich erstelle diesen Thread, weil ich vorhin eine Situation erlebt habe, die mich im Nachhinein unzufrieden stimmt und ich deswegen immer noch nachdenklich bin. Deshalb brauche ich einfach mal Forumshilfe.   Zur Vorgeschichte: Ein Kommilitone von mir hat sich einen Jagdhundwelpen gekauft, den er mit seinem Bruder zusammen ausbilden möchte. Das ist ein paar Wochen her. Als ich davon erfahren habe, war ich skeptisch, wollte mir aber auch keine nähere Meinung erlauben, weil ich mit den beiden Brüdern nicht all zu viel zu tun habe.   Heute habe ich den Hund dann am Campus kennengelernt. Spaniel aus jagdlicher Leistungszucht, 5 Monate, ein echter Wirbelwind. Süßer Kerl. Der Jungspund war an der Leine eines anderen Kommilitonen. Wir kamen ins Gespräch. Der Hund war völlig überfordert, freundlich und fröhlich, aber eben total überfordert und ein bisschen unsicher. Im Gespräch  kam heraus, dass der Hund unerzogen sei. Ich habe eingewendet, dass er ja noch ein Welpe ist und noch einiges lernen müsse. Dann kam einer der beiden Besitzer. Ziehen an der Leine und ein Tritt auf selbige und der Hund lag. Es wurde geschimpft. Mir war ganz anders, weil der kleine Kerl gefiept und sich sofort unterwürfig gebärdet hat, woraufhin es nochmals eine ähnliche Maßregelung gab.   Ich war total überfordert, hätte meinem Kommilitonen den Hund am liebsten weggenommen oder ihn zumindest angebrüllt wie viel Ahnung er eigentlich von Hunden hat und wieso er seinen Hund so behandelt anstatt ihm zu signalisieren, was er von seinem Hund möchte! Mir kam allerdings kein Wort über die Lippen und ich hab mich mit einem Kloß im Hals verabschiedet.   Jetzt beschäftigt mich das ganze immer noch und ich bin ratlos, ob ich im Nachhinein noch einmal etwas sagen sollte. Ich selbst habe zu den Brüder keinen wirklich Draht, man kennt sich halt irgendwie, das wars dann aber auch. Die zwei halten aber einiges von meinem Freund und ich bin deshalb auf die Idee gekommen ihn mal vorzuschieben den beiden ein paar takte zu erzählen, wenn er sie mal wieder sieht und miterlebt wie sie mit ihrem Hund umgehen.
      Meint ihr man könnte im Nachhinein noch etwas sagen oder wäre das blöd? Ich bin nicht einmal sicher, ob es überhaupt angezeigt ist, etwas zu tun, aber mich macht die Situation von vorhin auch einfach noch immer wütend....    

      in Spaziergänge & Treffen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.