Jump to content

Deine Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder
 

In weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder einfach mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.
 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
marysioux

Bin völlig betroffen

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich hab gerade gelesen, daß der Chubais es nicht geschafft hat.

Ich bin völlig betroffen und muß einfach weinen..obwohl ich den Hund ja gar nicht kenne :???

Irgendwie ist das schon mein ganzes Leben lang so...

Als Kind konnte ich nur bei traurigen Tierfilmen weinen... :(

Wenn ein Mensch im Film starb, konnte ich nie weinen (was allerdings heute (seit ich Kinder habe) völlig anders ist). Ob Ghost oder Lassie...Muttern heult ;)

Dennoch kann ich es auch heute ganz schwer ertragen, wenn ich vom Tod eines mir bekanntes Tieres höre oder lese .

Als ich vor Jahren das erste mal "Die Regenbrücke" gelesen habe, konnte ich mich über Stunden nicht beruhigen. Heute noch muß ich nur die erste Zeile lesen...:heul:

Ich verstehe das nicht...durch meinen Beruf ist der Tod allgenwärtig...oft wohne ich ihm bei...(und meist kommt er bei meinen alten Menschen sanft und ruhig).

Klar weine ich auch, wenn ein Mensch in meinen Armen stirbt... :(

Besonders, wenn ich den trauernden Angehörigen gegenübertreten muß.

Aber bei Tieren ist es irgendwie anders...da reicht es schon, wenn ich es hier lese um mich sehr zu berühren...

Geht es noch jemandem so, oder sollte ich mich mal zum Psychiater begeben?

(mein ich ernst ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Nee. Musst du definitiv nicht.

Ich bin auch äußerst anfällig für sowas... Die Supernanny kann ich nicht gucken ohne zu flennen.. Tiere, Menschen und Doktoren erst recht nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es auch unterträglich. Bei Kindern und Tieren bin ich sehr nah am Wasser gebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

schön, daß ich nicht allein bin ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir ist es eigentlich egal um welche "Gefühlsduselei" es im Film geht. Ich muss immer weinen. Ist bei mir aber schon immer so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich muss sagen, mir sind tatsächlich auch die Tränen in die Augen gestiegen als ich den kurzen Satz gelesen habe "... hab ihn einschläfern lassen....".

Das war so ein richtiges ziehen im Bauch und meine Augen brannten, musste auch die Tränen wegblinzeln...

Mir geht das einfach so weil ich genau weiß wie sich das anfühlt und dann schnürt sich mir, aus Panik um meinen Merlin, die Kehle zu.... :(

Bei Filmen heul ich oft rotz und wasser.... hat jemand den Film "MArley" gesehen?

einmal und NIE wieder... der war die Hölle...

Man hat den Hund von geburt an verfolgt, bis er alt, krank und schwach wurde... und er starb....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manche Haut ist einfach etwas dünner.

Ich finde, das ist ein sehr menschlicher Wesenszug und überhaupt nicht peinlich oder schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir geht´s da genauso.

Filme, Berichte, Todesfälle im Forum. Sobald es auch nur einen Hauch emotional wird, laufen mir die Tränen.

Deswegen kann ich auch leider keine Berichte über irgendwelche Tierquälereien, gerette Tiere o.Ä. lesen. Mir langt schon die Überschrift und es ist aus.

Und da mein Kopfkino ein eigenes Theater verdient hätte, tue ich mir das dann gar nicht erst an, solche Bilder werde ich nie mehr los.

Wie ein Schlosshund heulen kann ich bei "Antarctica". Und bis heute kann ich mir deswegen "Hachiko" nicht ansehen, obwohl ich ja so neugierig auf den bin ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

neeeeee....

also wenn Du zum Psychiater musst, wo soll ich dann hin?

Ich heule schon bei der Titelmusik von "The last Unicorn" wie ein Schlosshund.

Filme wie Animal Farm oder Watership down sind ein absolutes no go für mich.

Und das sind ZEICHENTRICK FILME !!!!

LG

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er hat es nicht geschafft.... mist.

Mir geht es auch so. Die Regenbogenbeiträge zu lesen ist immer so schmerzlich und Tränen fliesen automatisch.

Fernsehen ist auch so etwas, wo ich wegen Kleinigkeiten heule. Nicht nur, wenn ein Tier stirbt. Jedesmal bei Cold Case zum Schluss heule ich, weil der Tod so unnötig war (ist er ja meistens). Es ist zwar keine Realität (ich weiss) aber trotzdem...

Ganz schlimm ist gerade die Werbung von glaube Caritas. Wo es heisst, dass man sich um alte Leute kümmern sollte, solange sie noch da sind. Ich heule jedes mal und denk an meine Oma :( (Oder die mit der Wahlmutter, die vorgelesen wird).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.