Jump to content
Hundeforum Der Hund
CarinaGarfield

Ich bin stinke sauer, von frei laufendem Hund gebissen!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich war eben mit meiner Schwester und ihrem Hund im Feld spazieren ...

Auf dem Rückweg kommt man immer durch ein Neubaugebiet wo überall dick und fett steht

"ANLEIN PFLICHT FÜR HUNDE"...

Von weitem habe ich schon einen mittelgroßen schwarzen Mischlings Rüde gesehen den wir sehr oft treffen ...

Früher hat mein Hund den immer angemacht ( mit viel arbeit ist er ohne ein Wort an dem vorbei gegangen) und der Hund hat immer noch wie verrückt gekläfft als wir aneinander vorbei sind :Oo ...

Ja gut ich sah den Hund schon von weitem mit Frauchen in dem Neubaugebiet OHNE LEINE :motz: ...

Ich habe mir nichts bei gedacht wir sind einfach weiter gelaufen ...

Aufeinmal kam der Hund angerannt an meiner Schwester der Hündin vorbei an dem Po von meinem Hund geschnuppert und gleich auf ihn drauf los gegangen :motz: ...

Ich konnte meinen kaum den Kopf hoch halten mein Hund strappelte und der Hund hing immer noch irgentwo hinten an seinem Po fest ...

Meiner hat natürlich auch wie verrückt geknurrt und die Zähne gezeigt aber das war ja sein gutes recht ...

Als endlich die Frau kam schimpfte sie ihren Hund hat ihn angeleint und hat sich hinter einem Busch versteckt bis wir weg waren :[ ...

Keine entschuligung nichts kam !

Meine Schwester hat nur noch laut gebrüllt das hier Leinenzwang ist ...

Ich konnte in dem moment garnichts sagen , weil ich so wütend und geschockt war ...

Ich habe geschaut ob ich was bei meinem süßen sehe aber er hat ja sooooooo viele Haare aber in den Schenkeln ist es rot was mir gleich aufgefallen ist :( ...

So eine "dumme Frau" mit Hund ...

Sorry musste das mal hier los werden :)

Jetzt wird es wohl vorbei sein mit dem friedlichen entgegen laufen bei meinem Hund :motz:

Aber ist ja jetzt sein gutes recht ... :yes:

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist echt übel, da hat man seinen Hund so, dass alles gut läuft und dann passiert sowas.

Schade, wenn sich Hundebesitzer nicht an Regeln halten können, nur weil sie meinen, ihr Hund kann hören und tut ja nix.

Das kann nur den Ruf von verantwortungsvollen Hundebesitzern schaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geh direkt zum TIerarzt, lass in den Biss bescheinigen und reich die Rechnung an sie weiter. Viele lernen halt nur über den Geldbeutel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geh direkt zum TIerarzt, lass in den Biss bescheinigen und reich die Rechnung an sie weiter. Viele lernen halt nur über den Geldbeutel.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62936&goto=1304696

Ich kann ja keine offene Wunde sehen ...

Es ist halt nur richtig rot an den Schenkeln ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dennoch würde ich zum Tierarzt gehen (sofern du Samstags einen offenen findest :Oo ), bisse sind was ganz ekliges und können sich leicht entzünden. Und wenn die Schenkel schon rot vom Blut sind, dann wird das kein kleines Löchelchen mehr sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann das Zahnfleischbluten vom anderen Hund sein, oder ist es dafür zu viel?

Screet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah, so ein Mist, aber manche Leute lernen es einfach nie :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kann das Zahnfleischbluten vom anderen Hund sein, oder ist es dafür zu viel?

Screet
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62936&goto=1304755

Es war kein Blut sondern nur rot ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ärgerst du dich zu Recht, tzs... manche Hundehalter verhalten sich wirklich mehr als verantwortungslos und wer hat Schuld wenn was schlimmeres passiert, entweder der andere oder der Hund.

Hoffe deinem Wuff gehts soweit gut :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sprecht die Frau doch mal ,über diesen Vorfall darauf an ,wenn ihr sie wieder begegnet.Wenn sie keine Lehre annimmt,melden beim Bürgermeister.Mir ist das ungefähr auch passiert,habe es dem Bürgermeister gemeldet,weil die Frau bei mir keine Einsicht hatte,obwohl ich mit ihr ein paar malgesprochen hatte.Sie hatte die Auflage bekommen,den Hund anzuleinen,weil er auch gebissen hat.Wenn sie dies nicht nachkommt muß sie mit einer Geldstrafe rechnen.Das hat dann geholfen.Grüße von Heidrun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ängstliche werden öfter gebissen

      https://news.liverpool.ac.uk/2018/02/02/anxious-personality-may-linked-heightened-dog-bite-risk/   Das ist ja nicht neu und habe das schon selber erlebt- bin selber bisher nur einmal "gebissen" worden, als ich wegen etwas sehr aufgewühlt, verunsichert, verheult und fertig war- in dem Moment hatte mich der Hund von hinten geschnappt, ich hatte den gar nicht bemerkt. Ich fuhr herum mit einem "Geht's noch" und  war einfach nur tierisch beleidigt , mit dem Hund war nie wieder was.  

      in Aggressionsverhalten

    • Kind vom Hund gebissen , was nun?

      ich mache diesen Thread sehr bewusst auf.   ich möchte mal reden aus der Sicht Geschädigter. Wie verkraften meine Kinder diese Hundebisse?   Können sie einfach wieder normal auf Hundebegegnungen reagieren?       ist es einfach eine Zumutung, Hund so auf Kinder zu laufen zu lassen? Siehe, ich lasse lieber meinen Hund  in der Fussggängerzone an einer 5m Leine selbst entscheiden???   Bitte,bitte, versteht mich nicht falsch, ich will nicht

      in Plauderecke

    • Hund hat gebissen.

      Hallo! Ihr könnt das Thema ja schon an der Überschrift erahnen. Heute geht es um unseren 8 Monate alten Labrador Retriver Rüden Percy. Ein (eigentlich) sehr ruhiger und gutmütiger Junge. Heute auf der Spielwiese, wir spielten mit dem üblichen Rudel, stieß ein neuer 6 Monate alter Hund dazu. Dessen Besitzer versuchte alle Hunde mit einem quietschenden Ball zu animieren. Percy, der alles was quietscht nicht mehr her gibt sobald er es hat, hat ihn sich natürlich geschappt. Der "

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Beißen und gebissen werden

      Hier geht's weiter mit der Diskussion. Ausgelagert aus “Ich klage an!“.

      in Aggressionsverhalten

    • Hund hat gebissen

      Hallo zusammen.. Mein Mann und unsere Kinder (10j/6j/10m) haben einen labbi-mix.. Die Hündin kam mit 12 Wochen zu uns und ist mittlerweile 2 Jahre. Der Alltag,  die Spaziergänge und alles was dazugehört läuft reibungslos.. mit Artgenossen haben wir auch keine Probleme. Sie ist sehr aufgeschlossen und wirklich lieb.. Unser 6 jähriger und Emma (Die Hündin) hatten von Anfang an immer das innigste Verhältnis.. jeden morgen wenn er aufsteht setzt er sich auf die Couch, Emma legt sich zu ihm

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.