Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lilli

Oder glaubst Du der geht in die Knie...

Empfohlene Beiträge

Also,

bin um ca. 22Uhr nochmal mit der Lilli raus.

Abgesehen dass es a....kalt ist und regnet begegneten wir in unserer Strasse unserem Nachbarhund den Zottel. Ich mag den sehr leider ist Zottel ziemlich unerzogen... :wall:

Zottel ist ein 1,5 jähriger potenter Hovi.

Zottel (unangeleint) auch gleich auf meine angeleinte Lilli los. :Oo

Ich mich dazwischen gestellt, Zottel abgewehrt und dem Nachbarn zugerufen dass Lilli läufig ist.

Der Nachbar in aller Ruhe sein Hoftor zu gemacht und mir während dessen erzählt dass sein Zottel bestimmt keine Lilli decken kann...oder glaubst Du der würde in die Knie gehen???????????????.... :wall::wall::wall::wall:

Ja, mein Mannn hat das spielen mit dem Zottel untersagt da Lilli ca. 30 Kilo weniger und

ca. 60 cm kleiner als Zottel ist.

Seither ist Nachbar distanzierter zu uns...aber mal ehrlich...ein *Klatsch* vom Zottel auf den Rücken von Lilli.... :wall:

Sind wir zu übervorsichtig? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, seid ihr nicht!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

Nein, überhaupt nicht! Ein Hovawart ist ein großer, kräftiger Hund und in dem Alter sicher seeehr stürmisch :Oo

Außerdem kann er euren Hund trotz des Größenunterschiedes decken (die schaffen das schon!) und das ist dann nicht nur unerwünscht sondern sogar total gefährlich für euren Hund.

lg,

SuB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich nur anschließen, ihr denkt vollkommen richtig!

Idioten gibts... (dein Nachbar)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uiii...ich danke schon mal für eure Antworten... :kuss:

Ich hab`mich echt gefühlt als ob ich wieder ein kleines Kind wäre... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anke, das hat nichts mit übervorsichtig zu tun, du hast genau richtig gehandelt! :)

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast genau richtig gehandelt. Ich hab ja auch nur so einen Mini-Hund und ich pass auch ganz genau auf mit wem sie spielen darf und mit wem nicht.

Dabei ist die Größe des Hundes nicht unbedingt entscheident, sondern die Art wie der jeweilige Hund spielt.

Bestes Beispiel: Ein junger Goldi oder Labbi hat eine sehr körperliche Art zu spielen, die meiner kleinen Maus sehr schnell zum Verhängnis werden könnte. Ein Border spielt in der Regel auf andere Art....ducken....wegrennen.....anschleichen....nachlaufen. Und das nahezu ohne Körperkontakt. Da steht Pebbels dann total drauf und dass ist dann auch für mich o.k.

Und generell.....ich entscheide welcher Hund mit meinem spielt und welcher nicht. Wer das nicht respektiert ist selber schuld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Du hast genau richtig gehandelt. Ich hab ja auch nur so einen Mini-Hund und ich pass auch ganz genau auf mit wem sie spielen darf und mit wem nicht.

Dabei ist die Größe des Hundes nicht unbedingt entscheident, sondern die Art wie der jeweilige Hund spielt.

So sehe ich das auch.

Bei uns in der Nachbarschaft gibt es drei große Hunde.

Hund 1 ist eine Irish Setter Dame. Sie ist Roxy´s beste Freundin. Die weiß genau wie sie Spielen kann ohne Roxy zu zertreten.

Hund 2 ist eine Labbi Dame. Eigentlich mag ich nicht wenn sie angerauscht kommt. Weil die passt nicht auf. Die rennt alles über´n Haufen. Gott sei dank ist die schon älter. Die begrüßt Roxy und zieht von Tannen.

Hund 3 ist ein Labbi-Schäfer-Mix-Rüde. Und der ist ein Trampel. Da hab ich das spielen untersagt. Der macht Roxy mit seinen Riesenpfoten platt. Roxy findet ihn auch zu stürmisch und versteckt sich hinter mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sind wir zu übervorsichtig? :think:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=62958&goto=1305420

In dem Fall bestimmt nicht. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich lass meinen Hund 32 Kilo nur zu den kleinen Hunden die ich kenne. Er ist leider auch etwas stürmisch und wild beim Spielen. Die meisten HH von kleinen Hunden nehmen diese aber schon von Weitem an die Leine, dann ist der Fall ja eh klar.

Sollte in meinen Augen eh kein Thema sein, Hund an der Leine ob gross oder kleine, dann muss man den eigenen auch anleinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund setzt sich immer wieder/Rundrücken...Knie?!

      Hallo ihr Lieben! Leider sind wir gerade mit unserem Latein am Ende... Unser Havaneserrüde ist 16 Monate alt. Vor 6 Tagen fing es damit an das er sich plötzlich als wir morgens spazieren gehen wollten hingesetzt hat und mich angeschaut hat. Er wollte nicht laufen. Paar Schritte und gesetzt. Mittags das gleiche und 2h später lief er normal. Abends dasselbe und ab zum TA. Sie stellte nach langem suchen fest das die Kniescheibe wohl immer wieder rausspringt. Spritze und Schmerztabletten. Entwe

      in Hundekrankheiten

    • Erfahrungen mit Knie-Orthesen

      Hallo! Hat hier jemand Erfahrung mit Knie-Orthesen beim Hund gemacht? In unserem Fall ginge es um die Schmerzlinderung und Stabilisierung wegen Arthrose. Lohnt es sich? Was oder wen könnt ihr empfehlen? Läuft der Hund damit "normal" oder humpelt er immer noch? Vielen Dank vorab und Liebe Grüße

      in Gesundheit

    • Knie verdreht

      Ich war am Donnerstag mit meiner kleinen Joggen, plötzlich habe ich keinen halt mehr auf meinem li Knie und liege auf dem Boden. Habe dann meinen Mann angerufen und der hat mich in das Krankenhaus gefahren. Jetzt muss ich wahrscheinlich operiert werden miniskus ist wahrscheinlich durch heute wird der Rest abgeklärt

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Tipps für's joggen mit "kaputtem" Knie gesucht

      Huhu ihr Lieben, Vielleicht kann mir der ein oder andere einen Tip geben... Mein Knie ist etwas, nunja sagen wir mal angeschlagen. Bisschen falsch gewachsen und eigentlich total verkrüppelt Ich hatte jetzt wochenlang Krankengymnastik, sie sagte mir laufen ist Tabu, joggen... Naja, sollte ich gucken. Ich muss Muskeln aufbauen und möchte mich bewegen. Diaz kann mittlerweile ja auch mit somit fällt es leichter einfach loszulaufen! Habt ihr Tipps wie ich das joggen beginne? Ich muss langsam an

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Knie-OP

      Hallöle ihr Lieben In gut 3,5 Wochen habe ich eine Knie-OP und ich bin am überlegen wie ich dann mit meiner Fellnase und den Stützen am besten Gassi gehen kann. In der ersten Woche wir er bei meinen Eltern sein, aber sobal ich halbwegs ohne Schmerzen mit Stützen laufen kann möchte ich doch gerne wieder mit ihm selber raus gehen, sicher nich 3 oder 4 mal täglich. Habe mir auch schon diese Joggingleinen angeschaut,aber so richtig gefallen tun sie mir nicht. Vielleicht habt ihr einen Tipp. LG

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.