Jump to content
Hundeforum Der Hund
Moni u. Jürgen

Krebserkrankungen beim Berner Sennenhund

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Ist der Berner Sennenhund wirklich vermehrt von Krebserkrankungen betroffen?

Wie sieht die Lebenserwartung der Berner aus?

Unsere Hündin wurde 8,5 Jahre jung und starb nach einem Lebertumor

Ist das ein Einzelfall?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir leid, daß eure Hündin so jung verstorben ist!

Weiß leider keine Antwort, ob Berner Sennenhunde mehr an Krebs erkranken als andere Rassen!

Wir haben ja im Forum Berner Sennehund- Besitzer, vielleicht wissen die mehr!

LG Conny und Jule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

auch mir tut es sehr leid das eure Hündin so früh von euch gehen musste :(

Wie Conny schon schrieb, es sind einige Berner-Besitzer hier im Forum, die werden sich bestimmt noch melden!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Moni, hallo Jürgen

es tut mir so unendlich leid das ihr euren Hund so früh verloren habt. !!

Wir und einige im Bekanntenkreis haben auch einen Berner.., tolle Hunde übrigens...

Das Berner anfällig für Krebs sind habe ich oft gelesen, aber mir persönlich ist kein Fall bekannt.

Bekannt ist mir aber das Berner generell keine hohe Lebendserwartung haben, wie bei fast alles großen Hunden.

Ich selber kenne aber zwei Berner die mittlerweile 10 und 12 Jahre alt sind und sich bester Gesundheit erfreuen.

Also kann man das auch nicht auf jeden Hund schliessen.

Aber es gibt bei jedem Hund Krankheiten die typisch für die Rasse oder für die Rasse sind.

Was ich oft bei großen Hunden gehört habe sind das sie mehr mit den Hüften und Ellenbogen zu tun haben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch für Eure Anteilnahme.

Liebe Grüße Moni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,hier bin ich nochmal.

Ich hoffe ihr seid nachsichtig mit mir,bin das erste mal in einem Chat.

Der Tod unserer Hündin ,hat uns in eine tiefe Trauer gestürtzt.

Vieleicht suche ich auf diesem Weg einfach Leute die unsere Trauer verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jürgen und Moni,

es tut mir leid,wirklich

und ich glaube jeder von uns hat schon einen Menschen oder ein Tier verloren.

Und wir alle wissen,was Ihr zur Zeit durchmacht, wir alle kennen diesen endlosen,fast nicht zu ertragenden Schmerz.

Aber wirklich helfen können wir Euch nicht.

Da müsst Ihr durch und so platt wie es sich anhört, aber die Zeit heilt wirklich alle Wunden.

Und es bleibt die Erinnerung an eine wunderbare gemeinsame Zeit.

Alles Gute.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nochmals Danke für eure Beiträge,

unsere Bernerin war wirklich ein außergewöhnlich liebes und für Berner fast schon untypisch sportliches Tier. Wir haben viel Hundesport gemacht, an den Geräten war sie kaum zu halten, das hat ihr sehr viel Spaß gemacht.

Als sie vor ca. 6 Monaten Probleme mit der Hüfte bekam, haben wir damit aufgehört. Aber es war kein Hüftschaden der mit HD zu tun hatte, sondern eine Medastase des Lebertumors. Was sich leider erst zeigte als es bereits zu spät war.

wirklich zu früh für unsere liebe Bernerin

Nun sind wir sehr verunsichert. Wir wollen sicher irgendwann wieder einen 2.Hund.

Und am liebsten wäre mir eine gesunder Berner Sennen der 12 Jahre alt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Moni!

Ich habe auch ein so außergewöhnliches Sportmodell...einfach traumhaft!

Es tut mir wirklich leid, dass ihr eure geliebte Hündin so früh verloren habt. Aber wir können das hier alle sehr gut verstehen wie traurig ihr seid, denn wir haben das hier fast alle auch schon einmal durchgemacht!

Das eure Debby so früh verstorben ist, ist leider kein Einzelfall. Ich habe zwei Bekannte, deren Berner sind mit 6 Jahren bzw 8 Jahren verstorben. Der ein Berner hatte Arthrose und bei dem Anderen weiß ich das leider nicht genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

ich habe auch gehört, dass Berner Sennenhunde keine hohe Lebenserwartung haben.

Meine Hündin Anja wurde aber 11,5 Jahre alt und hat sich bis auf das letzte Jahr bester

Gesundheit erfreut. Sie starb an Altersschwäche.

Sie war stets treu ergeben, geduldig mit unseren 3 Kindern und immer bereit ihr Rudel zu beschützen. Ein sehr angenehmer Lebensabschnittspartner den ich noch

heute sehr vermisse.

Jetzt habe ich einen Jack-Russel und einen Boxer. Ich wollte einfach keinen Berner mehr, da dieser sicher nie so gewesen wäre wie meine Anja. Ich wollte keine Vergleiche.....

Liebe Moni, lieber Jürgen, nur Mut zum neuen Hund!

Ich kann mir ein Leben ohne Hunde nicht mehr vorstellen. Hunde sind immer loyal immer gut gelaunt und hören einfach zu ohne Widerworte zugeben.

LG Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.