Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Komisches Verhalten meiner Hündin

Empfohlene Beiträge

Versuch es doch mal weiter mit den Dummy , aber mach mal so Tropfen mit Hasengeruch drauf. Bringt sie den dann Handfütterung. Es gibt doch verschiedene Geruchssorten immer mal abwechseln und mit viel gezeigter Freude mit Ihr üben, kuscheln und füttern. Damit würde vlt die Bindung zwischen Euch intensiverim Wald) werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Stephie, das wäre auch meine Frage gewesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Gwenni,

erzieherische Tabuisierung ist eine der Säulen des Rudelkonzeptes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Versuch es doch mal weiter mit den Dummy , aber mach mal so Tropfen mit Hasengeruch drauf. Bringt sie den dann Handfütterung. Es gibt doch verschiedene Geruchssorten immer mal abwechseln und mit viel gezeigter Freude mit Ihr üben, kuscheln und füttern. Damit würde vlt die Bindung zwischen Euch intensiverim Wald) werden.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=63174&goto=1310794

düsseldorf (wie heisst Du egentlich richtig?)

Das würde ich gerne machen aber ich hab hier noch zwei andere Hunde, wo einer auch noch jung ist. Der Zwerg ist jetzt 7 Monate alt.

Das heisst, ich müsste dann mit ihr auch noch alleine gehen und mein Tag hat nur 24 Std.

Auch wenn ich über Tag zu Hause bin, da ich nachts arbeite, hab ich noch nen Gassi-Hund, 2 Kinder, nen Haushalt und nen Mann!

Ist also zeitlich nicht alles so einfach hinzubekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fine und Dana sind echt sehr gleich.... *unfassbar*

Also zur Strenge, ja ich bin ein pöhses, pöhses Frauchen, Dana darf nur auf den Wegen laufen. Sie darf NICHT in Feld/Gebüsch usw.

Sie muss zu Beginn eines jeden Spaziergangs komplett hinter mir bleiben, habe ich am Anfang oft noch mit der 1,5m Leine durchsetzten müssen.

Merke ich dann, es klappt gut, lasse ich ihr auch mal ein wenig mehr Freiraum...

Wie gesagt Futter als Belohnung nur noch in Maßen und eben wenn sie ruhig ist.

Es hat relativ lange gedauert, bis ich Dana richtig lesen konnte, es klingt blöd aber ihr Blick, die Augen ändern sich, wenn sie etwas Jagdwürdiges entdeckt.

Und bevor sie los sprintet, kann man sehen, dass sie ihren Kopf anhebt, ich glaube die letzten Duftstoffe "einsaugen"... Ich muss sie korrigieren, sobald sie schon darüber nachdenkt "Ausschau" zu halten. Sprich intensives Schnüffeln im Freilauf gibbet auch nicht mehr, fängt sie damit an und ist nicht mehr ansprechbar, dann leine ich an und zwar sofort!

Auf meinem Intensivtag hat Steffi mir auch gesagt, dass ich korrigieren muss, wenn Dana nicht aufmerksam und ansprechbar ist, denn das ist schon der erste Ansatz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super bodensee!

Das hilft mir echt weiter! :D

Sorry aber kannst Du mir mal auf die Sprünge helfen?

Ich kenne keine Säulen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die praktische Umsetzung der "Tabuisierung" würde mich auch mal interessieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diane, ich heiße Heike,

habe auch drei Hunde 8 J, 9 Monateund drei Monate ich nehme zur Not die anderen mal an die Leine ,bzw lasse die beiden größeren mal absitzen und ganz zur Not mal anbinden am Baum. Es kommt ja jeder mal auf seine Kosten und es macht mir mehr Spaß Übungen beim Spazieren gehen einzubauen und vlt eine kleinere Runde zu laufen und den Hunden auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja das ist eben mal nicht so einfach und schnell erklärt wie es die ganzen "Hundeexperten" halten mit ihren Tipps, die ja doch nicht funktionieren.......

Fakt ist, dass dem Hund beigebracht wird was für ihn tabu ist, dafür gibt es dann auch ein Tabuwort wie pfui oder nein oder oder oder und darauf wird eben konditioniert und artgerecht diszipliniert.

Bei Interesse empfehle ich weder Bücher oder Filme, sondern sich mal direkt an einen Rudelkonzepttrainer zu wenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maike, ich muss grad echt lachen.

Nicht nur die Hunde sind sich ähnlich, sondern wir uns anscheinend auch! :klatsch:

Nur das dieser arme Fine Hund auch hinter mir abhaut!

das heisst, ich hab sie hinter mir, sie benimmt sich, bekommt etwas mehr Freiraum und ist weg!

das Ganze dann aber nicht bei einem Gassigang sondern das Training zieht sich dann über mehrere Tage!

Also wieder weniger Freiraum, bis sie sich den wieder erarbeitet hat!

Mit dem Hals anheben, ist es bei Fine genau das Gleiche!

Diese spanische Mistkröte bringt mich zur Verzweiflung! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.