Jump to content
Hundeforum Der Hund
Borrasca

Fliegen mit Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo Reiseerfahrene,

wir überlegen, unseren Hund über Weihnachten mit nach Deutschland zu nehmen, ca. 2 Wochen, der Flug geht von Spanien nach Deutschland und zurück.

Weder unser Hund ist schonmal geflogen noch haben wir schonmal einen Hund auf einem Flug mitgenommen, deshalb viele Fragen:

habt Ihr Erfahrungen mit bestimmten Fluggesellschaften? (Habe gesehen, bei manchen kann man eine Box ausleihen, bei anderen muss man die selber mitbringen)

Wir suchen nach einem non-stop-Flug, da fällt im Winterflugplan schonmal einiges raus, da z.B. Air Berlin alles über Palma de Mallorca abwickelt....

Was muss man sonst beachten? Wie bereitet man den Hund vor, was macht man nach Ankunft am besten, damit er sich schnell erholt?

Danke, liebe Grüsse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wegen 2 WOchen würde ich meinem Hund den Flug stress ersparen ... wenn es 2 Monate oder länger wären , würde ich ihn mitnehmen aber nicht für so kurze zeit !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie gross ist denn Dein Hund?

Bin nach Schweden geflogen mit SAS - war kein Problem!

Hund kam ohne Medikamente in die Box, welche er allerdings

gut kannte und sich auch darin wohlfühlt.

Box habe ich nicht verschlossen, nur so, dass sie im Notfall

jeder öffen konnte und eine kurze Leine habe ich auch dran-

gehängt. Wasser war wichtig.

Lief alles sehrgut - Hund stieg aus, wie normal, wenn sie aus

dem Auto kommt.

Viel Glück noch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir fliegen mit 2 Hunden viel von Alicante nach Hamburg. Beide sind schon flugerfahren,

also gebe ich nur noch eine Vierteltablette. Allerdings nehmen wir uns immer sehr viel Zeit.

Ankommen am Flughafen, dann erstmal 20 Minuten hinsetzen, wenn die Hunde richtig entspannt sind

die Tablette rein. Dann wieder warten, das GEpäck ist inzwischen eingecheckt.

Die Hunde kommen ca 45 Minuten vor Abflug in ihre Boxen, das muss man zuhause natürlich üben,

dann ist die Reise kein Problem mehr.

Im Winter ist ein Zwischenaufenenthalt auf Palma kein Problem, wenn die Hunde entspannt sind.

Aber als ERstflug würde ich nur Direktflüge buchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falls Du nähere Infos brauchst, gerne per PN. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die vielen Infos! Die Links werde ich mir in Ruhe mal anschauen.

Leider sieht es mit Direktflügen ab Malaga im Winter etwas mager aus, kommt wohl fast nur LH in Frage - und manche Fluggesellschaften wollen doch tatsächlich 150,- für den Hundetransport! Wow...

Aus ganz anderen Gründen ist jetzt die Idee aufgekommen, über ein paar Tage verteilt mit dem Auto zu fahren, das wäre auch eine Alternative...

Ah, und unser Hund ist ein Labrador-Boxer-???-Mischung, also so gross wie ein Boxer, aber zierlicher, vielleicht war auch irgendwas Galgo-mässiges mal mit dabei, weiss man nicht so genau, da aus dem Tierheim. Aber sehr lieb, sehr anhänglich und gewöhnt sich überall schnell ein, kennt ja auch den Rest der Familie etc., zu der es geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puuuuuuuuh mit dem Auto ist das aber eine Strecke und auch verdammt teuer.

Wie wäre es denn einen anderen Flughafen zu suchen, wo Direktflüge angeboten werden.

Das ist immer noch besser, als die ganze Strecke mit dem Auto zu fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hola,

Malaga ist schon der mit den meisten Flugangeboten, aber wie das halt so ist im Winterflugplan... alles in allem ist es preismässig wohl egal, ob fliegen oder fahren. Wir werden jetzt wohl mal fahren, das hat noch ein paar andere Vorteile (Gepäck, unterwegs noch was angucken, und wir müssen nicht jetzt schon entscheiden, wie lange wir bleiben).

Also ändere ich jetzt meine Frage :D in "was muss man für lange Autoreisen beachten" - bzw. was beim Hund, der zum ersten Mal von Südspanien ins winterliche Deutschland kommt?

(Gleich vorweg: Autofahren findet sie toll, Schnee noch viel besser!)

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viele Pausen einlegen, damit Hundi sich auch mal etwas bewegen kann und natrülich auch die Geschäfte verrichten kann.

Zugang zum Wassernapf..gibt extra Reisewassernäpfe, die plätschern nicht.

Und worauf ich auch immer achte, dass der Hund nicht unter direkter Sonneneinstrahlung leidet. Also evtl. Scheiben mit nem Handtuch abhängen, soweit es natürlich geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...