Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Suche Surolan

Empfohlene Beiträge

Hat jemand evtl. eine Flasche Surolan über? Gerne gebraucht und nur halbvoll oder so....

Susi bekommt schon wieder Ihre Ohrenpobleme :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bekommst du doch eigentlich schon vorn an der Anmeldung beim Tierarzt. Musst denen nur sagen, dass du das gern hättest und dich mit dem Gebrauch auskennst. Kostet ja auch wirklich nur n paar Euro die kleine Flasche.

Kommst du auf jeden Fall billiger weg, als wenn du dir hier jemanden suchst und dann auch noch Versand dazukommt.

Außerdem glaube ich auch nicht, dass es erlaubt ist, hier verschreibungspflichtige Medis zu verkaufen. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das "Surolon" ist nicht verschreibungspflichtig, bekommt man direkt in jeder Apotheke.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut Internet ist Surolan verschreibungspflichtig.

Edit: Nur die Reinigungsflüssigkeit von Surolan bekommt man so. Das Mittel gegen Ohrentzündungen gibt es NICHT ohne Rezept.

http://www.apodiscounter.de/surolan-janssen-tropfsusp-p-297292.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Tierarzt BESTEHT auf eine erneute Untersuchung !

Ich hatte extra gesagt, dass wir das doch eh schonmal hatten und es prima half.

Nix zu machen, er will Susi nochmal in die Ohren schauen. :motz:

Hauptsache wieder um die 20euo abkassieren + weitere unnütze Sachen wie beim letzten Mal

Zudem will er für eine Flasche um die 13euro haben.

Von daher wäre es auf diesem Wege dann wesentlich günstiger für mich. Versand geht ja günstig für 1,65euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also dass er gerne nochmal untersuchen möchte, kann ich gut nachvollziehen. Ein Humanmediziner würde ja auch keine verschreibungspflichtigen Sachen rausgeben ohne Untersuchung. Das ist gar nicht erlaubt. Wenn ein Arzt das doch tut, ist dieser äußerst fragwürdig..

Aber wenn er zusätzlich noch Untersuchungen macht, ohne das mit dir abzusprechen, würd ich mal den Tierarzt wechseln.

Meine macht immer nur das, was nötig ist. Sie weist sogar vor der Untersuchung drauf hin, wie teuer das ist und fragt, ob das okay ist. Wenn sie zusätzlich noch etwas macht, dann rechnet sie das nicht ab.

Sie schaut bei meiner Hündin zB jedes Mal nach dem Zustand der Haut, weil wir mal große Probleme mit Hautkrankheiten hatten. Und in die Ohren und das Maul. Das wird nie abgerechnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Verkauf und auch das Anbieten von verschreibungspflichtigen Medikamenten ist verboten.

Suchst Du nur die Reinigungsflüssigkeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

"Surolan" habe ich schon so in der Apotheke bekommen. Aber Gesetze ändern sich ja!

Wenn du so einen korrekten Tierarzt hast, sehr lobenswert!

Wenn Dein Hund keine Ohrentzündung hat, dann würde es auch ausreichen, wenn Du "Canosept" aus der Apotheke besorgst. Dieses ist zur Selbstreinigung und desinfiziert gleichzeitig.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm, ich kann schon verstehen, dass Fujitsu deswegen nicht unbedingt noch eine Untersuchung möchte. Ich denke, jeder Hundehalter ist durchaus dazu in der Lage zu entscheiden, wie man verfährt. Auch mein Hund hat häufig Ohrentzündungen. Müsste ich deshalb nun JEDES Mal zum Arzt, wäre ich bald arm.

Handhabt jeder Tierarzt scheinbar anders. Was nun moralisch Korrekt ist und was nicht, da lässt sich drüber streiten.

Vom Gesetz her scheint der gute Tierarzt schon Recht zu haben. Aber wie heißt es so schön: "Einige Menschen kapieren einfach nicht, dass man (sehr gut) Recht haben und trotzdem ein Idiot sein kann."

Helfen kann ich dir zwar nun trotzdem nicht, aber Fakt ist, dass dir das Forum in diesem Fall wahrscheinlich nich sooo viel weiterhelfen wird.

Ich wünsch euch trotzdem viel Erfolg. Vielleicht findet sich in deinem Freundeskreis ja noch ein netter Hundehalter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten schon 2008 + 2009 einen Abstrich machen lassen, welcher ins Labor geschickt wurde. Bei beiden kam NICHTS raus. Außer um die 70euro Kosten :wall:

Und dann endete es wieder damit, dass wir Surolan oder Panolog bekommen haben, was dann auch ruck zuck half und dann waren die Probleme lange Zeit weg.

Es kommt immer mal wieder, aber der Tierarzt hatte in all den Jahren nichts heraus finden können.

Daher finde ich eine nochmalige Untersuchung schwachsinnig und zudem isz es finaziell gar nicht drin.

Es reicht schon, dass wir am Montag nochmal hin müssen wegen dem Knubbel am Fuß. Das hat schon genug gekostet.

Mich ärgert es, dass er so gerne abkassiert. :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.