Jump to content
Hundeforum Der Hund
d.beagle

Kastrierte Hündin bildet Milch...oder was?

Empfohlene Beiträge

Ok meine Frage ist echt schräg...

Maya ist ja kastriert. Aber in allen Zitzen bildet sie Milch oder so was. Wenn man drauf drückt, kommt weiße Flüssigkeit raus, aus allen Zitzen... :???:???

Bin echt ratlos...Schmerzen hat sie keine sonst ist sie auch top fit.

Aber wie kann das denn bitte sein?

Kann mich jemand aufklären? Hatte bisher immer nur Rüden hier.... :Oo

wirklich ratlose Grüße

PS: sieht man bei einer kastrierten Hündin die Narbe? WEnn ja wo soll sie liegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wieso deine Maya jetzt Miclh hat ist natürlich komisch.

Meine beiden Mädels sind ja kastriert. Bei Fenja sieht man die Narbe und die geht vom Bauchnabel nach unten gerade richtung mumu :D Ich hoffe man versteht es!

Ansonsten kann ich dir leider nicht helfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir haben heut bei Maya mal nach einer Narbe gesucht und konnten nichts deutlich erkennen. Kann sich das verwachsen haben??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es sein, dass Restgewebe übrig geblieben ist und das jetzt Hormone ausschüttet? Hab ich jedenfalls mal von einer Yorkie-Hündin gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du meinst dass der Tierarzt nicht alles entfernt hat?:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, sowas gibt es. Da bleibt ein kleiner rest der Gebärmutter noch drinne und das kann weiter zu Hormonausschüttung führen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss sie dann nochmal operiert werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, dass der Tierarzt nicht alles entfernt hat (aus Versehen). Weiß ja nicht, ob zB geröntgt wurde oder Ultraschall...

Sonst würde mir nur noch einfallen, dass es Gebärmutterentzündung sein könnte, da kann auch schonmal Milch einschießen - soweit ich weiß! Vielleicht mal zum Tierarzt gehen, statt dass wir hier so rumdoktoren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist es auch sicher Milch?

Wenn der Tierarzt bei der Kastration die Gebärmutter nicht entfernt hat, kann es auch auf eine Gebärmutterentzündung hinweisen.

Aber wenn Du schreibst, sie ist sonst topfit, paßt das auch nicht.

Gut beobachten, vielleicht Fieber messen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, dass weiß ich so genau gar nicht, aber ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass das so gut ist, wenn das drinn bleibt!...

Wenn das bis Montag nicht weg ist, würde ich einfach mal den Tierarzt drüberschauen lassen.

Wenn meine Hündin Milch hatte, haben wir immer gekühlt, vllt ist das bei deiner Hündin auch ein wenig!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...