Jump to content
Hundeforum Der Hund
LiaLin

Ich dreh noch durch, habe mit dem Rauchen aufgehört ... :(

Empfohlene Beiträge

Ein bischen lustig ist es hier ja schon, bei manch einer Antwort kam ich schon arg ins schmunzeln.

(Gut das mein Mann hier nicht mit liest, sonst würde er mir raten auch aufzuhören, bei den Ratschlägen....)

Aber mal im Ernst. Wenn du so darunter leidest meinst du nicht, das du das besser langsam machen solltest? Eventuell von 20 auf zehn Zigaretten runter, sich selbst Grenzen setzen. Oder jede Woche eine Stunde später nach dem aufstehen anfangen zu rauchen. Beim Spazieren gehen keine mit nehmen oder nur alle zwei Stunden eine Rauchen.

Hm, das Argument das man da viel sparen kann zählt hier leider nicht. Hier kostet das Päckchen 1 Euro.

Ich drücke die Daumen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Vielen Dank für die vielen Antworten :)

War jetzt nochmal fast 2 Stündchen unterwegs, hab Lindo aber nach ner halben Stunde getragen, weil er wirklich nicht mehr mochte.

Aber hat sooo gut getan. Jetzt ist mir noch in den Sinn gekommen, das ich den Gartenschuppen noch aufräumen kann ;)

Leider bringt weder Baldrian noch leichtes Schlafmittel was, ich bin hellwach. Aber ist ja nicht schlimm, denn obwohl ich seit Freitag morgen nicht mehr geschlafen habe, bin ich ja fit wie ein Turnschuh ;)

Äpfel sind ne gute Idee, hab gleich einen verputzt ;)

Ich denke zwar immer noch im Schnitt alle 4 Min an Zigis, aber hoffe, dass es bald besser wird ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versuchs lieber mit Melissentee statt Baldrian.

Melisse beruhigt und entspannt die Nerven ohne Schläfrigkeit oder Benommenheit. Baldrian ist eher was bei Schlafproblemen.

Ich bewunder dich wirklich. :)

Mir steht das alles noch bevor...ich will auch aufhören und warte noch auf den passenden Moment :D

Also halt gefälligst durch und sei mir ein gutes Vorbild!!!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch gerade in der ersten Phase mit m Aufhören. Ich hab das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr gelesenund schwör total drauf.

Mein Tip wegen dem Gedankenkreisen ums rauchen und dem essen:

Häng dem Qualmen nicht nacht sondern freu dich dass es ein Ende hat endlich! Dein Gehirn meldet wie gewohnt bei Nikotinmangel dass du dir gefälligst eine anstecken sollst.

Das Geheimniss ist nicht sich ablenken oder einen Ersatz zu suchen sondern dem Nikotinmonster im Kopf den Mittelfinger zu zeigen!

Der ganze Stress ist psychischer Natur und kommt daher dass du meinst auf etwas verzichten zu MÜSSEN und die Nikotinsucht unterstützt das Gefühl die ersten Tage!

Wenn man aufhört mit rauchen isses normal dass die Gedanken sich darum drehen-das kleine Monster verhungert nämlich grade elendig ;)

Lass die Gedanken zu und freu dich: das sind die letzten Zuckungen deiner Sucht!

Aus meiner Sicht ist es aber der beste Tip das Buch zu lesen: es hilft wirklich extrem! Und wer n schneller Leser ist schafft s in ein paar Stunden durch..

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

lool, ich versuch mal ein gutes Vorbild zu sein :D

Ich hab wegen der Dvd aufgehört, also ich kenn die Nikotin-Monster Geschichte, leider funzt es nicht so wie es soll.

Den Grossteil der Zigis vermisse ich gar nicht so, aber die nach dem Gassi gehen ( hab sie nie mitgenommen), die sind echt hart :(

Da vermisse ich iwie das Ritual, auch wenns nix bringt..

Ich trink jetzt auf jeden Fall mal nen Tee.

Bin übrigens auf die Waage gestanden, 1.5kg in zwei Tagen WEG!! Das ist cool :)

Ich glaub, das kommt von meinem Gehampel ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es echt toll dass du aufhören willst :):respekt:

Ich habe das Problem nicht, da ich Nichtraucher bin, aber mein Vater hat vor 2 Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Er hat auch kiloweise Bonbons und Kaugummis verspeist und mehr gegessen, er war auch zeitweise ziehmlich aggressiev, er hat aber auch viel mehr getrunken als sonst.

(Eine Alternative wären auch Trockenfrüchte...)

Er hat sich mit allerhand Sachen abgelenkt, in der Arbeit hat er sich in die Arbeit reingesteigert, zu Hause in die Gartenarbeit, in ein Buch, irgendwas aus dem Internet rausgesucht, oder sich etwas im Fernsehen angeschaut.

Durchhalten!!! Du schaffst das!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

A propos Rituale: du kannst mal versuchen, die bewusst zu brechen. Wenn du also gern Kaffee trinkst, zum Beispiel morgens, und dabei quasi automatisch ne Zigarette rauchst, dann lass den Kaffee mal eine Zeit lang weg und trink statt dessen Tee. Entsprechend umgekehrt. Oder du weichst aus auf Karo-Kaffee oder Kakao, wenn du was Warmes willst.

Wenn du was überlegst, findest du eine Menge solcher Rituale, die müssen alle erst einmal auseinandergerissen und durch ein Alternativverhalten ersetzt werden.

Sehr motivierend fand ich auch einen Counter für den PC, der in der Taskleiste war. Wenn ich einen Motivationsschub gebraucht habe, habe ich den geöffnet und mich daran gefreut, wie viele Zigaretten ich bis dann nicht geraucht hatte. Ich hatte einen von dem Radiosender SWR3, aber ich glaube, den gibt es nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich finds super, dass Du aufgehört hast. Hab selber vor knapp 10 Jahren mit dem Rauchen aufgehört und es bis heute nicht bereut und denke es war die beste Entscheidung meines Lebens. Meine Tipps dazu:

Die Abstände, in denen man an eine Zigarette denkt werden mit der Zeit immer länger. Von 10 Sekunden über ein paar Minuten, dann Stunden, inzwischen denke ich vielleicht noch 2x im Jahr: "oh, jetzt ne Zigarette". Also: ganz weggehen wird das nicht.

Halte Dir immer diese Liste vor Augen: http://www.tabakfrei.de/nichtrauchen-gesundheit.htm

Ich hab mir dann immer vor Augen gehalten, was ich schon geschafft habe und was ich mir wieder versauen würde, wenn ich wieder anfange.

Das mit dem Versauen klappt auch jetzt noch super. Ich hab soooo gelitten nach dem Aufhören, das will ich nie im Leben so nochmal durchmachen müssen...

Ich hab am Anfang immer was für meine Hände gebraucht, hab mir so einen Igelball besorgt und den ständig geknetet.

Ausserdem hab ich mir damals zur Belohnung meinen kleinen Piepmatz zugelegt und den wollte ich ja nun unter keinen Umständen mit Zigarettenqualm vollpumpen und dadurch seine Gesundheit gefährden.

Weiterhin viel Durchhaltevermögen!! Ich kann inzwischen ne Stunde durchjoggen, treffe beim Singen wieder die hohen Töne und merke inzwischen wie sehr ich meine Umwelt mit dem scheiss Zigarettenrauch belästigt habe (das riecht man nämlich als Raucher nicht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann wünsch ich Dir viel Kraft.

Gut das mein Gatte nicht mitliest. Der hat vor 3 Jahren aufgehört und quengelt mir nu auch die Ohren voll mit aufhören. Allerdings liegt mein Guter aber auch seeeeeeeeeeehr gut im Futter. Ich bin aber keine 1,96m groß wie er da sähe es bischen **##** aus :D

Bin halt ein Nikotinjunkie.

P.S. Falls Du noch immer zu hibbelig bist.... ich hätte da noch ein paar Fenster zu putzen und Wäsche zu bügeln...Schränke sortieren ist auch immer gut.... :whistle

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Danke für eure Unterstützung, das ist echt ne Hilfe :)

Das mit den Ritualen habe ich vor allem nach dem Gassi gehen. Ich mach es jetzt so, das ich jetzt immer einen Tee trinke statt eine zu rauchen.

Das mit dem versauen hilft mir übrigens auch, genauso wie der Gedanke, das ich vlt. irgentwann Agility machen kann :)

Ich hab wegen Lindo aufgehört, weil ich nicht möchte, dass ich nur wegen der blöden Qualmerei kein Sport mit ihm machen kann. Ich hab ihm versprochen, das ich niiie mehr eine rauche.

Ich tue jetzt für jeden Tag 5 Franken in ein Sparschwein, wenn ichs schaffe und sich da ein bisschen was angesammelt hat, kriegt die Tierschützerin der Orga, die die Hunde auf Lanzarote betreut ein Riiiiesenpaket mit Hundesachen :)

Vielen Dank für eure Unterstützung, das hilft wirklich sehr viel :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • So viele Zecken! Ich dreh durch..

      Liebes Forum... leidiges Thema, aber ich brauche dringend eine Entscheidungshilfe. Wir sind in einem Zecken El Dorado und Risikogebiet. Seit es warm wurde, hat unser Hund ca. 10 Zecken nach jedem Spaziergang. Auch, wenn höchstens am Wiesenrand geschnüffelt wurde.. vor 2 Monaten gab es Bravecto, nachdem ich mit dem Zeckenziehen nicht mehr nachkam. Seit Bravecto haben wir keine angesaugten Zecken mehr, aber krabbelnde im Fell und vor allem AM BODEN IM HAUS!! Kokosöl sinnlos.  Welches Repellen

      in Gesundheit

    • Wer erlaubt seinen Kindern zu rauchen?

      Auf diese Frage bin ich vorhin gekommen, als ich bei meiner Freundin zu Hause war und ihre Mutter meinte : " kann ich ne Kippe von dir haben?" huch dachte ich mir.. das Mädel ist erst 14 ! Ich bin 15 und bin eine Stolze nicht-Raucherin! Wer von euch erlaubt es seinen Kindern ?

      in Plauderecke

    • Ich dreh noch durch

      Ich muss jetzt hier auch meinen Frust loswerden. Nuka ist jetzt vor kurzem ein Jahr alt geworden und alle Erziehung ist WEG! Ich könnt durchdrehen. Vieles hat schon funktioniert und manchmal war es besser und manchmal schlechter, aber grad ist sie echt der Abschuss. Rückruf ist nicht mehr vorhanden, der war mal echt gut. Tja,also Schleppleine, weil Frau Mistmade lässt sich auch nicht mehr anfassen, wenn sie merkt, der Spass soll jetzt zu Ende sein. Soweit so gut. Alle fragen mich warum, weil s

      in Junghunde

    • Rauchen aufhören –und die Pfunde?

      Hallo zusammen, vor allem alle Ex-Raucher! Es gibt ja gerade zwei Nicht-mehr-rauchen-Threads, und da dachte ich man könnt ja auch mal drüber reden wie das mit den Pfunden weiter geht... Ich habe auch vor 4 Monaten mit der doofen Qualmerei aufgehört (nach 28 Jahren Sucht und fast 1 Päckchen Tabak am Tag). Die ersten Wochen habe ich kein einziges Gramm zugelegt, ich wieg 47 Kilo bei 160cm, bin also recht schlank, musste auch noch nie auf Kalorien achten. Und plötzlich geht`s los: Hosen kneif

      in Plauderecke

    • Ist das alles normal? Ich dreh bald durch! :'(

      Hallo. Lexy ist ein Schäfer~border collie~dalmatiner mix,ist jetzt 11 wochen alt und seit einer Woche bei uns. Ich weiß sie ist noch Baby und so...aaber. ~sie leckt und zwickt in beine,Füße und Hände! ~knabbert teppich an! ~läuft zwischen die beine,sodaß man fast fällt! und noch vieles mehr... und trotz das man das Verhalten korrigiert und unterbindet macht sie weiter. heute hat sie den teppich von meinen eltern ruiniert während wir gegessen haben! Habt ihr vielleicht trick 17 auf lage

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.