Jump to content
Hundeforum Der Hund
ToGo

Bou(vier-Labra)dor - aber wie und wo und wann?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

nach ein paar hundelosen Jahren könnte es nun endlich wieder losgehen. Eigentlich ist ein Bouvier mein Favorit aber die Gattin meint Nein: Zu wuschelig, zu oppulent (auch geschoren) und überhaupt, "sowas hattest Du ja schon". Ein Labrador- oder Field-Trial-Retriever kommt auch nicht in Frage, weil die neigen ja, meint sie, zur Fülle. Sprechen wir aber über das, was sie - ebenfalls hundeerfahren - von dem Vierbeiner erwartet steht da eigentlich groß Bouvier oder eben Labrador drauf. Nun habe ich doch tatsächlich einen Bouvier-Labrador-Mix gesehen; leicht gekräuseltes, kräftiges, schwarzes Fell, das verspricht nicht zu haaren, robuste aber nicht massige Statur und den Blick glaubte ich auch zu kennen: gelassen, aber interessiert, souverän. Ein schöner Hund einfach, aber leider keine Hilfe bei der Suche nach einem Welpen oder Junghund aus einer solchen Verbindung.

Nun ergab der zaghafte Anruf beim Nebenher-Züchter (eigentlich ein Pferdehof), von dem der letzte (reinrassige) Bouvier stammte, dass es dort einen Border-Bouvier-Mix-Wurf gibt. Aber rein äußerlich erinnern die knapp 14 Wochen alten Welpen mich eher an die Collies und bei aller Achtung vor diesen Tieren wären sie uns eindeutig zu temperamentvoll und fordernd.

Die Suche im Netz brachte aber auch nichts. Ein heller Bouvier-Labrador-Rüde? Ach Du liebe Zeit Herr Mendel. Und nun? Selbermischen (und wenn´s dann halt ein gestromter wird - egal)? Hat schon mal jemand so etwas unternommen? Wie war das Ergebnis? Ist es überhaupt denkbar, liniengezüchtete, gesunde Tiere zu finden, deren Halter da mitmachen? Braucht die Welt solche Hunde?

Freue mich über Meinungen

Gruß, ToGo

PS: Die Suche in diversen Tierheimen - ohne Festlegung, nur groß soll er sein - läuft übrigens auch, um die Frage zu beantworten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, solche Hunde braucht die Welt nicht und Leute, die diese produzieren auch nicht.

Aus meiner Sicht gehst Du die Sache auch nicht richtig an.

Wie soll der Hund charakterlich sein. Bouvier, Border Collie, Labrador sind charakterlich ausgesprochen unterschiedliche Hunde. Was willst Du mit dem Hund machen (sportlich etc.)? Was bietest DU dem Hund?

Vom Charakter abgesehen, nur optisch, könnte das vielleicht passen:

http://www.google.de/images?hl=de&q=Picard+Hunde&um=1&ie=UTF-8&source=univ&ei=R8TGTIvkDoyGswaYtvWJDg&sa=X&oi=image_result_group&ct=title&resnum=2&ved=0CC4QsAQwAQ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...