Jump to content
Hundeforum Der Hund
Anja mit Meute

Hat jemand Erfahrungen mit Trocoxil?

Empfohlene Beiträge

ich wollte keinen Extrathread aufmachen.

Tamina sitzt nun auch auf Trocoxil in Absprache mit der TÄ, zumal sie bei anderen Schmerzmitteln schnell abstumpfte, die Wirkung ging zurück.

Was ich positiv finde ist, dass sie absolut keinerlei Magenprobleme damit hatte und ich auch nicht zusätzlich noch was anderes verabreichen musste, damit keine Übelkeit usw. auftritt. Sie wirkt unheimlich "klar", sehr aufmerksam, sehr entspannt. Auch wenn ich das Gefühl hatte, das Medikament hat gute 24 Std. gebraucht, bis es sich richtig entfaltet hatte. Schmerzfrei war sie wohl nach ner kleinen Weile aber sie war sonst so unruhig oft "neben" sich und das mit T. weg.. mir kommt sie "verjüngt" vor. Trotzdem mag sie keine langen Spaziergänge mehr, da fehlt es sicher auch an Kondition aber das ist wurst.. sie ist bald 15y alt, da erwarte ich eh nix mehr von meiner Oma.

Ich hoffe jetzt nur, dass es auch langfristig wirkt und wir nicht in ein paar Monaten auch hier die Wirkung wieder verlieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, liebe User

ich hab mich grad hier bei Euch im Forum angemeldet, mein kleiner Dackelmischling heisst Willi und wir haben heute Abend von unserer TÄin Trocoxil bekommen.

Nun hab ich mir den "Waschzettel" durchgelesen und bin nun erstmal am bibbern, dass ihm da etwas passiert.

Mein Kleiner ist eigentlich so eine Art "Montagsmodell", er wird dieses Jahr 9 und wir haben - so glaub ich jedenfalls - die fetteste Akte in der TA-Praxis.

Er hat Spondylose, Arthrose, ständige Magen- und Darmprobleme, die ich schon gar nicht mehr mit rechne.

Die Arthrose im linken Ellenbogen wurde im Mai mittels Röntgen festgestellt. Er begann auf einmal zu humpeln, ich dachte erst, er hätte sich vertreten und hab ihm erstmal Schonung verordnet und versuchte es mit Traumeel, aber Traumeel verträgt er gar nicht, er steht damit völlig neben sich.

Als die Humpelei nach 10 Tagen nicht besser wurde, bekam er Rimadyl, dann wurde es erstmal gut. Nach Absetzen des Medikaments dauerte es nicht lange und er humpelte wieder - also wurde geröntgt und die Arthrose festgestellt.

Wir hatten dann Akupunktur, Blutegel, homöophatische Mittel - es wurde kurzfristig besser, seit gestern Abend wieder deutlich mehr humpeln, also heute nachmittag Tierarzt und nun hat sie uns das Trocoxil gegeben.

Ich hoffe sehr, dass er es verträgt und wir damit noch einige Zeit gewinnen können.

LG und danke fürs Lesen und zuhören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke an alle, die hier ihre Erfahrungen mitgeteilt haben.

Meine Lady hat seit ihrem 6. Lebensjahr Carprofen ( Wirkstoff von Rimadyl ) bekommen, erst phasenweise bald als Dauermedikation und nun mit 12 1/2 Jahren, also nach fast 7 Jahren Carprofen scheint es trotz Dosiserhöhung nicht mehr zu helfen. Erst heute habe ich wieder gesagt bekommen wieviel schlechter Lady heute als vor wenigen Wochen läuft.

Durch das hochgeholte Thema bin ich jetzt auf die Idee gekommen es mit Trocoxil zu versuchen, welches meine TÄin ja schon vor Jahren für Lady empfohlen hatte.

Ich bin wohl betriebsblind durch die Gegend gelaufen und jetzt beim Lesen kam der Gedankenblitz.

Ich möchten meiner alten Lady-Omi doch noch ein paar schmerzfreie oder -arme Tage, Wochen oder vielleicht sogar Monate bereiten.

Dank Euch kann ich es versuchen.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hole für mein Ninchen (15 1/2) morgen auch das Trocoxil, sie bekommt seit gut 6 Jahren wegen Spondylose und Athrose täglich Metacam, hat das immer gut vertragen und kam gut damit klar.

In letzter Zeit habe ich aber das Gefühl, als ob es nicht mehr so gut wirken würde und deshalb fangen wir jetzt mit Trocoxil an.

Unser Tierarzt hat da gerade auch bei alten Hunden wohl gute Erfahrungen gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab es auch bestellt.

Von unserer Freundin die Hündin bekommt es schon länger und sie ist voll damit zufrieden. Man merkt deutlich, wenn es nachlässt mit der Wirkung, aber dies ist mit der sowieso fälligen erneuten Gabe sehr schnell wieder besser.

Sie hat sogar eine bereits operierte HD-Hüfte, ist halt auch schon 9.

Zusätzlich setzten wir auf Wassertraining, entweder wenn das Wetter passt See oder Unterwasserlaufband um die schlechte Hüfte mit der Muskulatur zu unterstützen, war bisher sehr erfolgreich.

Wir hatten schon Rimadyl und jetzt auch Metacam probiert, verträgt er auch gut, aber ich denke durch die einmal-im-Monat-Gabe, dass die Organe nicht ganz so belastet sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Butch bekommt seit... öh, einem Jahr etwa Tocoxil. Wir haben den Waschzettel gar nicht erst gelesen, da es eigentlich keine (bezahlbare) Alternative gab. Goldimplantate waren ehrlich gesagt zu viel Geld mit immerhin der Chance dass es nichts bringt - und Butch war damals auch immerhin schon 10.

Es geht ihm soweit ziemlich gut - jetzt, bei kaltem trockenem Wetter ging es ihm sogar sehr gut - und die Blut-und Leberwerte, die man ja nach 6 Monaten testen soll und dann die Gabe einmal für... ? Wochen aussetzen soll haben wir gut überstanden. Naja, er lief schon deutlich schlechter in der Zeit, aber seine Leber war prima :)

Alles in Allem war das Zeug bisher ein Glücksgriff. Rhimadyl hat einfach nciht mehr gewirkt (er hat es sehr lange täglich bekommen) und hätte das Trocoxil nichts gebracht hätten wir eventuell doch einen Besuch bei einer Gold-Klinik gemacht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke Euch allen für die aktuellen Berichte - ja, der Waschzettel hat mich erstmal total verunsichert und ich kam mir vor, als ob ich meinen Hund auf Raten umbringen will.

Aber so geht es ja auch nicht weiter.

Goldakupunktur hat er am Rücken wegen der Spondylose und die hat ihm wirklich gut geholfen.

Nun hat uns die Arthrose am Ellenbogen eingeholt.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, gleich beides :(

Butch hat den Rücken voll Arthrose und eben auch eine Vorderpfote so schlimm, dass das Röntgenbild schon nicht mehr aussieht wie ein Hundefuß :( Aber mit dem Zeug jetzt läuft er sehr gut. Natürlich nicht so gut wie er als junger Hund lief, das ist klar, aber doch sehr deutlich besser als zuvor :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, ich nochmal, mein Willi hat ja nun die 1. Tablette am Freitagabend bekommen. Und laut Tierarzt müsste innerhalb 24 Stunden der Wirkspiegel erreicht sein - allerdings, so richtig zufrieden bin ich nicht.

Er ist immer noch nicht beschwerdefrei. Sprich, er lahmt immer noch, zwar nicht so schlimm wie vorher, aber so ganz weg ist es nicht.

Irgendwie hatte ich mir mehr von der Pille versprochen oder dauert es einfach noch etwas?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Willi04,

meine Hunde-Oma hat das Trocoxil das erst Mal vor 3 Wochen bekommen und mir ging es wie dir, ich dachte nach 1-2 Tagen das Zeug müsste doch längst wirken. Tat es auch aber bei meiner Tamina kam eine echte Wirkung erst nach gut 3-4 Tagen zum Tragen. Hat bei ihr auch deutlich länger gedauert, bis eine Wirkung eintrat dafür bin ich sehr zufrieden mit der Langzeitwirkung, da zuvor alles andere auch nicht mehr gewirkt hat. Hier geht es ihr (im Moment) noch richtig gut damit ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Trocoxil und Nebenwirkungen

      Hallöchen, Kann es sein dass das Trocoxil auch als Nebenwirkung hat dass der Hund Angst. oder Verfolgungswahn bekommt.Joy hat am Dienstag wieder eine Trocoxil bekommen und jetzt versteckt er sich wirklich ganz arg und rennt wie verrückt von einem Versteck ins nächste.Und jetzt ist mir aufgefallen dass alles anfing als wir im November mir dem Trocoxil angefangen haben.Aber es steht bei den Nebenwirkungen nichts in dieser Richtung drin.Hat jemand Erfahrung. Liebe Grüße Tine

      in Gesundheit

    • Gabapentin und Trocoxil

      Hallo zusammen, Mein Hund hat starke Arthrose und bekommt Trocoxil was ihm gut hilft. Jetzt springt er wie angestochen hoch und versteckt sich. Da er auch Spondylose hat vermutet der Tierarzt dass er Nervenschmerzen hat. Er will ihm jetzt noch Gabapentin dazu geben? Kann man die 2 Medikamente zusammen geben. Eine andere Tierklinik wo ihm das Trocoxil verschrieben hat weil alles andere nicht half sagte dass dazu kein anderes Schmerzmittel gegeben werden kann. Hat jemand Erfahrung damit?

      in Gesundheit

    • Trocoxil

      Meine Hündin hat altersbedingte Arthrose, vor allem an der Wirbelsäule. Sie ist 11. Die Symptome kamen sozusagen über Nacht. Bis vor 4 Wochen rannte und hüpfte sie noch wie eine junge! Auf einmal hinkte sie und hatte Durchfall. Neben der Arthrose wurde ein starker Giardienbefall festgestellt. Sie wurde dagegen behandelt, die letzte Laboruntersuchung war gottseidank negstiv. Momentan wird sie mit Kortison und Schmerztropfen behandelt, Kortison wird gerade ausgeschlichen. Zudem habe ich

      in Hunde im Alter

    • Trocoxil: Wirkungseintritt? Was darf ich erwarten?

      Guten Morgen Mein 6Jähriger Labrador hat vor einer Woche die Erstgabe Trocoxil erhalten, vorher Previcox. Er lahmt vorne links, hebt die Hinterbeine nicht richtig an (man sieht im Schnee zwei tapsen und zwei Streifen). Hat alle Gelenke schmerhaft, außer den Schultern. Ursache kann nicht geklärt werden... Ohne schmerzmittel geht es nicht. Mit Previcox und Trocoxil ist das Bild zwar besser, aber er lahmt noch immer. Laufen geht gar nicht. Wir gehen 2x30 Minuten spazieren. Das reicht ihm vö

      in Hundekrankheiten

    • Problem mit Beipackzettel - Trocoxil

      Hallo, ich bin ganz neu im Forum, und ich habe gleich eine Frage. Unser Tierarzt hat meiner Hündin ab heute Trocoxil verordnet. Eine Tablette (95 mg) heute, die nächste (95 mg) in 14 Tagen, anschließend je eine monatlich. Eine Packung mit zwei Stück habe ich mitbekommen. Obwohl mir der Tierarzt die Tablettengabe mündlich erklärt hat, habe ich mir trotzdem ersteinmal den Beipackzettel genau angesehen. Nun habe ich Bedenken, da ich auf dem Beipackzettel die Tabelle Dosierung nicht verstehe. Hi

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.