Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Ehemalige Zwingerhündin liegt/döst den ganzen Tag herum

Empfohlene Beiträge

Hallo, ein 3 Jähriger Hund kann noch viel lernen.

dein Beagle nie in seinen Leben gelernt zu spielen .Wenn er gut auf Futter reagiert , das machen alle Beagle (immer) könnte man Futterbälle füllen mit Leckeren Sachen , wahrscheinlich ist die einzigste Freunde Futter in seinen Leben .Manche Hunde denken nur bis zum Futternapf.

Oder einfach mal zeigen wie viel Spass es macht den Ball hinter her zu jagen , dann auch wieder mit Futter arbeiten.Beagle sind schalu und verfressen und ein solch noch junger Hund kann noch viel lernen.

Oder beim Gassi gehen etwas verstecken , auch wieder Futter , dann suchen lassen , damit der Alltag etwas auf gepeppt wird.

Oder was unsere Hunde mögen , da stehen die drauf, Kongs zu füllen und auszuschlecken und damit zu spielen , damit sind die viele Stunden beschäftigt.

Ich würde es mal probieren !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere sie auch aus der Hand.Werde es mal

so machen, wie du vorgeschlagen hast. :)

Bei uns darf sie nicht auf das Sofa, aber wie du

bereits gesagt hast, ist oft jemand bei ihr der liest,

fern sieht etc. Sie hat aber natürlich auch mal ihr

Ruhe.

Luna hat auch Schuppen.Wir wollten das Futter

zuerst auch wechseln, uns wurde davon aber

abgeraten, da manche Hunde diesen Futterwechsel

nicht gut vertragen. Wie hast du das mit deinem Hund

geschafft? Hattet ihr dabei auch Probleme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken:

entwurmt ist sie aber?

Sie scheint das Futter ja kaum zu verwerten. Zum Aufbau der Darmflora kannst du ihr ein paar Wochen Symbiopet oder ein ähnliches Mittel geben.

Futterwechsel klingt auch gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

460 g erscheint mir viel zu viel Futter für so einen "kleinen Hund".

Meine Doggenmischlingshündin wiegt zwischen 40 und 45 kg und bekommt das gleiche - hat allerdings auch nur 1-2x Output.

Ich denke bei den Massen an Futter kann deine Hündin einfach nicht alles verwerten?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

also erst mal habe ich mich auch nicht getraut das Futter zu wechseln, aber die Schuppen waren schon relativ viele und auffällig.

Wir waren damals in einer Hundeschule und uns wurde das Futter von MeraDog empfohlen. Das haben wir probiert. Der Kot wurde weniger aber die Schuppen blieben.

Nach etwas ausprobieren und einem Besuch einer Tierheilpraktikerin, kam raus, dass meine Hündin Weizen nicht gut verträgt und Schuppen und Juckreiz bekommt, wenn sie viel Weizen frisst.

Die Umstellung der Trockenfuttersorten habe ich folgendermaßen gemacht:

ca. 3 Tage lang habe ich halb/halb das neue und alte Futter gemischt und bin dann komplett umgestiegen. Dana hatte da keine Probleme, maximal einmal etwas Durchfall.

Mittlerweile füttere ich Dana mit Josera Emotion Optiness Trockenfutter (morgens auf dem Spaziergang) und abends bekommt sie ihr Futter mittlerweile aus dem Napf, da gibt´s dann Dosenfleisch mit Reis-Gemüse-Flocken. Damit kommt sie super klar....

Wenn dein Hund gut auf Futter reagiert, kannst du auch mal über den Futterdummy nachdenken...

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also genau bei MarkusMühle hat Dana auch so oft koten müssen.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=63843&goto=1330154

Das habe ich von diesem Futter auch schon öfter gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also eine Bekannte/gute Freundin hat auch einen B.Er lebt bei ihr alleine.Ist er bei uns in Tagespflege lebt er sichtlich auf.Die B sind doch Meutehunde.Vielleicht fehlt dem einfach Gesellschaft eines anderen Hundes? :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken: Also Markus Mühle ist nur zu empfehlen . Aber man kann den Schuppenproblem recht gut entgegen wirken wenn man den Trockenfutter egal welches immer etwas Öl beimengt wie Lachsöl oder Distelöl oder Leinöl und das für ziemlich lange , es kann sein das erst nach Monaten ein Erfolg zu sehen ist. Essentielle Fettsäuren brauchen unsere Hunde viel und manche Futtersorten sind nur mit tierischen Fetten ausgestattet wie Geflügelfett.

Unsere Hunde bekommen täglich mit rein ins Futter , aufs Trockenfutter Lachsöl von der Firma Vollmers. Oder probiere es mal mit den VMP-Tabletten mit zusätzlich Zink , sehr gut fürs Fell und gegen Schuppen.(gibt es in der Apotheke )

Oder einfach BARFEN, Da gibt es ein spezielles BARF-Öl!

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

also ich finde auch nicht, dass MarkusMühle ein schlechtes Futter ist. Nur wenn meine Hündin von 240gr am Tag 3-4 Haufen macht, dann kann sie davon nicht wirklich viel verwerten, also ist es für sie definitiv nicht das richtige Futter.

Ich habe immer etwas Öl zum Futter dazu gegeben, die Schuppen gingen erst weg, als ich auf ein weizenfreies Futter umgestiegen bin.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte ein Futter nicht für gut, wenn ich noch einiges zufügen muss.

Oder aber wie der Hund, der TS Schuppen bekommt und so häufig muss.

Futterempfehlungen sind immer schwierig. Nicht jeder Hund verträgt jedes Futter gleich gut.

Diana hatte Probleme mit Meradog, meine haben es im Urlaub super vertragen.

Wenn es meinem Hund Probleme macht ist das Futter, was ich fütter für meinen Hund kein gutes, egal was andere sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ehemalige User - Fake Profile

      Passt ein wenig auf. In letzter Zeit gab es einige Fake-Anmeldungen von ehemaligen Usern. Lasst Euch nicht provozieren. Die meisten der Profile habe ich gelöscht.   Wenn Euch neue User seltsam vorkommen meldet das bitte kurz.

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Aufarbeitungshilfe für Ehemalige?

      Den Threadtitel habe ich als Frage gestellt, weil mir in den letzten Tagen hinsichtlich der gerade wieder aktuellen Thematik so einige Gedanken durch den Kopf gingen und ich nicht weiß, ob das als Hilfe angesehen und angenommen werden kann.   Da diese Gedanken aber nicht in den anderen Thread passen, ich sie aber gerne dennoch äußern möchte, dazu eben ein eigener Thread.   Wie der Titel schon sagt, geht es mir um Hilfe, um Anregungen, die - wenn gewünscht - in die eigenen Ged

      in Lernverhalten

    • Mops Nina kam in unsere Familie! Brauche nun dringend Hilfe, weil die ehemalige Besitzerin sie wieder haben möchte

      Hallo liebe Hundefreunde Ich brauche ganz dringend Eure Hilfe Genau vor 2 Jahren haben wir die Nina, damals 8 Monate alt, zu uns genommen. Alles lief so wie es nicht sein sollte. Sie ist ein Retro Mops und ich glaube sie hat keine Papiere ,aber dazu später mehr. Die Frau die uns den Hund *vermittelt* hat, wollte für den Hund 300,- haben. Zur damaligen Zeit arbeitete mein Mann noch in einer Firma in dem der Lohn so niedrig war, das wir noch staatliche Hilfe in Anspruch nehmen mussten (2 K

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Wir haben gestern unsere ehemalige Hündin "Irie" besucht

      ... war schon mal wieder überfällig.. wer es nicht weis , wir mussten sie wegen absoluter unverträglichkeit mit unserer Hündin mit ca. 1 Jahr vermitteln... im April wird sie 3 Jahre alt... so klein war der Schatz mal da war alles noch ok mit Luke ging es am Schluss nur nopch draussen (mit Amy garnirgends mehr ) so hat sie uns begrüsst- hat uns nicht gleich erkannt am Ende wollte sie nicht mehr aus dem Auto raus nach und nach i

      in Hundefotos & Videos

    • Danny trifft morgen nach 2 Jahren seine ehemalige Zwingerfreundin aus dem Tierheim Manresa (Spanien)

      Sodale, Sonntag (also heute*gg*) fahren Danny (damals Dubix) http://www.tierheim-manresa.de/tierbilder/img791.htm und ich zu Koya (damals Barbi) http://www.tierheim-manresa.de/tierbilder/img7.htm Die beiden waren damals in Spanien im Tierheim Manresa zusammen in einem Zwinger. Danny kam am 19.3.2005 zu mir und Koya wurde nach Leverkusen vermittelt. Ich habe letztes Jahr Emailkontakt zu der neuen Besitzerin von Koya aufgenommen und nun ist es soweit: Wir fahrn zu Dannys ehemaliger Freundin! I

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.