Jump to content
Hundeforum Der Hund
hunde-versteher

"Hunde leben nur im Hier und Jetzt" ist es Realität oder Unsinn?

Empfohlene Beiträge

"Hunde leben nur im hier und jetzt" ist es Realität oder Unsinn?

Denkes das es realistisch so ist,

auch wenn "für den Hund bekannt gewordene Reize aus der Vergangenheit"

den Hund in seinem NEUEN Lebensumfeld auch darauf weiterhin positiv/negativ reagieren lassen.

Der Hund verhält sich jetzt auch wie zuvor auf die Reize die sein Gesamt-Verhalten auslösen/steuern.

Wir HH neigen gerne dazu zu meinen das "NUR die vom HH negativ empfundenen Verhaltensweisen" aus der Vergangenheit herrühren ???.

DER HUND reagiert " eher nur auf die jetzt im Augenblick auf Ihn wirkenden Lenkungs-Reize "

und das löst bei Ihm so lange ein bisheriges/noch früheres Reaktions-Verhalten aus,

bis man Ihm ein anderes gewünschte Verhalten " gesagt + gezeigt "hat.

Der Hund lebte, und lebt jeden Tag im hier und jetzt, auch wenn er Verhaltensmuster zeigt, die er in seiner früheren Vergangenheit als Reaktions-Antworten auf den auf Ihn wirkenden Reiz konditioniert hat.

Vielleicht ist es ja auch ganz anders?

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

JA, ich bin der Meinung, dass Hunde im Hier und Jetzt leben und ich bin auch der Meinung, dass es uns Menschen auch gut tun würde ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich glaube schon das hunde nur im hier und jetzt leben, aber da glaub ich klaffen die meinungen so richtig auseinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich hat jeder Hund auch einen bezug zur Vergangenheit. Ich bin allerdings trotzdem überrascht, wieviel diese auch "vergessen" können.

Ich habe 2 Hunde aus dem Tierschutz. Die beiden sind so unheimlich freundliche Tierchen, als wäre ihnen nie etwas schlimmes passiert.

Zwar gibt es bei Martha das ein oder andere Mal noch Situationen, in denen man ihr ihre Unsicherheit anmerkt, aber sie lässt sich leicht überzeugen.

Das lässt mich darauf schließen, dass ein Hund vor allem im Hier und Jetzt lebt. Im Grunde genommen gibt es kein gestern oder morgen.

Ein Hund denkt nicht daran, ob es morgen essen geben wird. Solange der Napf heute gefüllt ist, geht es ihm gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich glaube auch, dass Hunde im "hier" und "jetzt" leben. Denke aber auch, dass gewisse Verhaltensmuster, die in besonders starken Entwicklungsphasen entstanden sind, bei gewissen Schlüsselreizen, aufbrechen können.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das find ich spannend!

ich weiß es nicht genau,

was ich darüber denken soll.

Daß sie nicht nachdenken,

was morgen sein wird,

glaub ich auch.

Und wenn sie in einem Mment etwas bestimmtes machen,

also z.B.

jetzt fressen

jetzt schlafen

jetzt rennen

jetzt Loch buddeln u.s.w.,

dann machen sie das irgendwie auch ausschließlich, das ist total und das allerwichtigste gerade.

Auch , daß Hunde böse Erlebnisse überwinden können, glaub ich.

aber ich glaube nicht,

daß sie so sehr vergessen, wie manche sagen....

wenn z.B. ein Hund Männer nicht leiden kann, weil er das mit blöden Erfarungen verbindet.

Ich wundere mich auch manchmal,

wenn wir tags zuvor auf einer Wiese waren und meine Hunde dort mit

einem super Stock gespielt haben...

....und am nächsten Tag rennt dann sicher eine GEZIELT dahin,

wo der Stock liegengeblieben ist.

Sie erinnern das Spiel und den Stock.

das ist sicher so....

also,

dieses erinnern, das finde ich spannend.

wieweit das geht.......?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Hund lebt schon im Hier und jetzt, bloß er kann sich sehr wohl dran erinnern was mal war, wenn er z.B. was negatives verknüpft hat... :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wie sieht es dann bei "POSITIVEM" aus?

??? :winken: ???

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

im positiven auch, sonst könnten die Hunde nichts lernen ;)

die verknüpfen ja die Ausführung auf ein bestimmtes Kommando, bringt Leckerchen etc. :) also zeigen die Hunde das gewünschte/erlernte Verhalten beim nächsten mal schneller... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin kein Hund, daher mutmaße ich einfach mal.

Was ein Hund eher nicht tut, ist über die Vergangenheit und Zukunft nachdenken. Das ist ein großer Vorteil uns gegenüber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Leben im Alentejo

      Emma und ihr Mensch erzählen aus ihrer portugiesischen Heimat

      in Plauderecke

    • Mayas Kampf zurück ins Leben

      Ich hatte im Thema Sauerlandtreffen schon kurz drüber geschrieben, hier nun also Mayas eigener thread.   Am Dienstag, den 9. April wurde Maya von einem wesentlich größerem Hund attackiert und geschüttelt. Nachdem der andere weg war, lag Maya regungslos, lautlos auf der Wiese. Lediglich ihre Augen bewegten sich. Vorsichtig nahm ich sie auf, eilte zum Auto und fuhr zum Tierarzt. Unterwegs rief ich an, damit man alles vorbereitete. Als wir in der laufenden Sprech

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Aixopluc: FOC, 4 Jahre, Epagneul Breton - hatte bisher nicht viel Glück im Leben

      FOC: Epagneul Breton, Rüde, geb.: Dezember 2013, Gewicht: 25 kg, Höhe: 56 cm   FOC wurde ursprünglich im Tierheim geboren, nachdem seine Mutter tragend abgegeben wurde. Nur drei Tage später gebar sie dort ihre Welpen, die auch bald ein Zuhause fanden. Nun aber kam FOC zurück. Seine Familie ist in eine Wohnung gezogen, in der keine Hunde erlaubt sind. Und scheinbar hatte er es dort auch nicht wirklich gut. Zunächst zeigte sich der hübsche Rüde ängstlich, bellte alle Menschen a

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Aus dem Leben einer Erdnuss

      Nun... es ist das dann doch mal soweit und das Krumpelchen bekommt seinen eigenen Thread. Hier folgen nun Bilder und Berichte aus dem Leben einer Erdnuss.   Heute waren wir fast die gesamte Runde im Freilauf unterwegs, fast habe ich mich sogar getraut davon mal Bilder zu machen... er war richtig gut drauf! Und ich dann doch zu vorsichtig Trotzdem hatten wir viel Spaß miteinander und das Licht im Wald war herrlich! Ich liebe es ja, wenn man die Sonne und gleichzeitig dunkle Wo

      in Hundefotos & Videos

    • Manchmal ist das Leben zu wahr, um schön zu sein!

      Achtung! Das wird jetzt waaaaahnsinnig viel Text!   Der eine oder andere wird es sicherlich schon mitbekommen haben, dass wir immer wieder Probleme mit Esmi´s Gesundheit haben. Manche sind sehr schwerwiegend, manche sind klein, aber dennoch zehren sie an ihren und auch meinen Nerven.   Ich habe diesen Thread eröffnet, um mir mal alles von der Seele zu schreiben, um mir einen Überblick zu verschaffen, um vielleicht noch die eine oder andere Idee einzusammeln und letztlich auch

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.