Jump to content
Hundeforum Der Hund
hunde-versteher

"Hobbeln" der Hunde um zu verhindern, dass sie weglaufen, wie beim Pferd?

Empfohlene Beiträge

ALSO, .....?????

Wenn das beim Pferd erlaubt ist, warum macht man das beim Hund denn dann nicht auch???

???

Bei Wikipedia kann man nachlesen: Auch heute wird das Hobbeln noch eingesetzt, z. B. bei Wanderritten. Manche Pferde finden allerdings recht bald heraus, wie sie trotz der Fesseln Hüpfer machen können und so trotzdem relativ schnell vorwärts kommen; für solche Pferde benutzen manche Reiter Hobbel, die an drei Beinen des Pferdes befestigt werden und dadurch die Sprünge verhindern.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Häää?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Häääh. Was reitet Dich denn???????????????? Worauf willst Du denn hinaus???

Pferd und Hund kann man ja wohl kaum miteinander vergleichen.

Das ist wie Äpfel und Birnen vergleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also erstmal heisst das hobbeln .. nicht hoppeln :Oo

Warum amputieren wir nicht die Beine? Dann laufen sie garantiert nicht weg :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, du meinst 'Hobbeln' - 'hoppeln' ist hopsen wie ein Hase! ;)

Hunde muss man doch nicht hobbeln - die kann man einfach an einen Baum binden, damit sie nicht wegrennen. Vielleicht wuerde Hobbeln helfen, wenn der Hund den ganzen Tag alleine auf einem Grundstueck ohne Zaun gelassen wird und nicht weglaufen soll? Ich persoenlich wuerde ihn dann lieber in einen Zwinger tun.

Hier werden die Zigeunerponies uebrigens einfach an der Strassenseite angepflockt. Eine praktische, umweltfreundlich und guenstige Methode, sein Pony artgerecht mit ausreichend Gras zu versorgen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann mir mal bitte jemand erklären, was um Gotteswillen überhaupt hobbeln ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es heißt HOBBLE - ins Deutsche übersetzt ist es eine Art Fessel für die Füße/Beine.

Wird durchaus beim Westernreiten (evtl bei Distanzritten? Da kenne ich mich nciht aus) gemacht, also nicht während des Reitens, sondern beim Grasen, damit sich die Pferde nicht all zu schnell all zu weit entfernen können.

Ich denke bei echten Rinderhirten kommt es öfter vor als bei Westernreitern.

Was anderes fällt mir zu HOPPELN nicht ein - naja, außer Häschen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein "gehoppeltes" Pferd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da gibt's so ne neumodishe Erfindung... wie hieß die noch... Leine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...