Jump to content
Hundeforum Der Hund
balu10

Hund bricht gelben Schleim?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Was könnte der Auslöser sein warum mein Hund gelben Schleim erbricht?? Kennt das jemand? Es ist jetzt schon 2mal in einer Woche passiert dass er mitten in der Nacht wach wird und sich mehrmals übergibt!!! Immer nur gelben Schleim, ohne Futterreste, ohne Fell, es ist immer nur dieser gelbe zähflüssige Schleim, der nach nichts riecht! Er benimmt sich aber sonst ganz normal!

TA war im Urlaub und kommt erst am Montag wieder! Dann werd ich sofort anrufen, aber was soll ich jetzt machen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würde mal mutmaßen, dass es eine Übersäuerung ist, zumindest war es das bei meinen Hunden, wenn sie gelben Schleim erbrochen haben...

Bei einer Übersäuerung hilft eine trockene Scheibe Brot, hab ich gehört.

Meine Hunde haben das, wenn es mal etwas weniger oder unregelmäßiger Futter gab...

Auf jeden Fall gute Besserung und ich denke, einen Arzt müsstet ihr trotzdem mal fragen... :)

Edit hat noch was gefunden: Klick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Balu,

das hört sich wirklich nach Übersäuerung an - sprich der Magen ist leer und die Magensäure hat nix zu tun.

Wie oft fütterst Du?

Wann war die letzte Mahlzeit?

Gegen dieses Erbrechen, was manche Hunde z. B. morgens zeigen (hatte mein ältester Rüde auch mal), hilft ein kleines "Betthupferl" z. B. ein Stück Brot mit Leberwurst. Fettiges hilft.

Ich denk Du musst Dir keine Sorgen machen.

Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vor ein paar Monaten hatte ich ein ähnliches Problem mit Maya. Hab ihr dann wie hier empfohlen kurz bevor ich ins Bett bin noch ein Betthupferl gegeben und das hat sich ganz schnell gelegt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ lusna,

Ich füttere ihn nie zu festen Zeiten, aber 1 mal täglich bekommt er 1 400g Dose, 100g Trockenfutter und 1 Kauteil. 3 mal pro woche bekommt er statt der Dose, gekochtes Rind, Lamm, Fisch oder Hasenfleisch!

Gestern hat er Hasenfleisch mit gedämpften Karotten und Haferschleim bekommen - so um 14 Uhr und am Abend es war ca. 18 Uhr da hat er noch ein Stück Rinderohr bekommen und dann haben wir Zähne geputzt und dann so um 3 Uhr hat er zu würgen begonnen und 5 mal im Abstand von 10 min gelben Schleim gebroche ...

Soll ich ihn lieber nur mehr abends füttern??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde, gerade einen Hund in dieser Größe, mehrmals täglich Füttern.

Erstens verträgt er es dann besser und zweitens ist dann auch die Gefahr der Magendrehung geringer. Der Übersäuerung des Magens beugst du damit auch vor.

Meine bekommen 3x täglich ihr Futter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du mal entwurmt?

Ich würde auf jeden Fall auch mindestens 2 mal täglich füttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dose = Naßfutter UND Trockenfutter UND ein Kauteil würde ich nicht gleichzeitig geben.

Die Verdauunszeiten von Nassfutter und Trockenfutter sind zu unterschiedlich.

Wenn es ein getrocknetes Kauteil ist, dann kann man davon ausgehen, dass es im Magen quillt - besser in einigem Abstand zur Mahlzeit (entweder Naß- oder Trockenfutter) geben.

Wenn meiner (so) durcheinander fressen würde, kam er auch nicht gut damit zurecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist Galle.

Ich würde ihn 2x füttern. 1x die Dose und dann Abends das Trockenfutter. Damit sollte sich das Problem erledigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo!

Mein Hund bricht schon wieder gelben Schleim!!! Er nimmt aber überhaupt kein Futter mehr und will die ganze Zeit in den Garten Gras fressen, dann bricht er sofort wieder und will wieder Gras fressen!

Sein ganzer Bauch gluckert!!! Sonst benimmt er sich aber wie immer.

Hilfe was soll ich tun?? Tierarzt ist erst am Nachmittag da??

Wisst ihr irgendetwas was er essen könnte???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund erbricht Blut mit Schleim - TA sagt Schonkost, was tun?

      Hallo,   anbei ein Bild von dem was unser Junghund Marley heute morgen erbrochen hatte. So groß wie ein Autoschlüssel. Einmalig. Davor hatte er Galle erbrochen. Gestern vor dem fressen - aber nach dem Spaziergang hatte er Gras mit anderen undefinierbaren Dingen erbrochen und gestern roch es nach Kot.   Er kann ganz normal Kot absetzen. Hat dabei keinerlei Probleme. Kot ist normal, dort ist kein Blut dabei, es ist auch nicht mit Schleim überzogen, nur das ganze Gras

      in Hundekrankheiten

    • beim hund bricht der bauch auf

      wer weiss rat, meine 12 j. alte labradorhündin hate vor 19 mon. op, unten am bauch,, jetzt bricht es wieder auf

      in Hundekrankheiten

    • Mein Lino(ca. 10) hustet schlimm und stößt weißen Schleim aus

      Hallo, seit neustem hat unser Lino (Beauceron) einen grauenvollen Husten und stößt eine weiße schleimige Masse aus... Das klingt vielleicht im ersten Moment nicht so schlimm, aber er ist halt schon wie gesagt ca. 10-12 Jahre alt (long story short: ist aus Frankreich von einer "Tötungsstation" in ein Tierheim Nähe Stuttgart gerettet worden, und bis auf den vorherigen Name ist nicht viel bekannt). Wir waren bis jetzt seit er mit ca. 4 Jahren von uns adoptiert wurde echt selten beim Tiera

      in Vorstellung

    • Schleim im Kot

      Hallo zusammen, Ich frage euch heute mal in einer etwas unappetitlichen Angelegenheit um Rat. Lia hat seit einigen Wochen immer mal wieder etwas weicheren Kot...also keinen Durchfall und es ist auch noch ein Würstchen erkennbar aber es ist so weich das ich es beim aufheben nicht in einem Stück nehmen kann. Ab und an waren Schleimbeimengungen zu erkennen. Dann war wieder alles ok und einige Zeit später das gleiche Spiel. Entwurmt wurde sie jüngst nicht. Sie bekomment real nature Nassfutter und

      in Hundekrankheiten

    • Blutiger Schleim beim Kot NACH Entwurmung

      Huhu, vor einer Weile haben wir Liams Kot auf Würmer untersuchen lassen, es wurde ein ganz geringer Befall festgestellt und gestern gabs Drontal. Heute morgen alles normal, eben bei der Nachmittagsrunde ein Häufchen, das hauptsächlich aus Gras und blutigem Schleim bestand.  Er hat kein Fieber, ist munter, gefräßig wie immer und sonst keine Verhaltensauffälligkeiten. Habe bei dem Tierarzt angerufen, von dem wir das Mittel bekommen haben, der meinte, das kommt vor, heut, morgen Schonkost und all

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.