Jump to content
Hundeforum Der Hund
Balmor

Trockenfutter aufpeppen

Empfohlene Beiträge

Ich weiss, in Trockenfutter ist alles drin was der Hund braucht...

Wenn ich es aber gerne zwischendurch mal etwas aufpeppen möchte. Was kann ich dazu oder drüber geben.

Gebt mir doch mal ein paar Tips.

Manche mischen auch Nass und Trockenfutter....da trau ich mich nicht so ran. Handhabt das jemand hier so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum möchtest du es aufpeppen? Nicht das der Schuß nach hinten losgeht und dein Hund nur noch aufgepeptes Futter frisst.

Ich hab neulich Hühnersuppe mit ein paar Karotten, Kartoffeln und Fleisch bei meinen drunter gemischt. Am nächsten Tag standen beide da und warteten auf die Suppe :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine bekommen manchmal ne dose mit bei, Cortage Chesse, Quark, joghurt, Öl, Ei, Brühe, Frisches Fleisch usw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, da ist die Gefahr wohl gross. Obwohl ich so gefrässige Kandidaten hier habe das ich eigentlich keine Befürchtungen habe ;)

Es hat keinen bestimmten Grund weshalb ich danach gefragt habe. Ganz einfach.....ich esse ja auch nicht täglich dasselbe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine bekommen morgens immer mal fettarmen Joghurt oder Hüttenkäse aufs Trockenfutter :)

Nachmittags fressen sie ohne mit der Wimper zu zucken Trockenfutter pur :)

Morgens deshalb, weil ich darin Sammys Medis so gut verstecken kann :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Sommer mische ich Trockenfutter und NassFu, weil Nassfutter ja gut feucht ist, finde ich das bei heißen Monaten hilfreich für genugend Flüssigkeit, aber auch net jeden Tag vielleicht einmal in der Woche :-D

Trinken tut er trotzdem viel, aber ich ma im Sommer auch ungerne was Trockenes bei ner Hitze grinz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hüttenkäse, Quark,...., rohes Ei, Fleisch- oder Gemüsebrühe, Babygläschen.

Ich würde aber kein rohes Fleisch druntermischen, wegen der unterschiedlichen

Verdauungszeiten.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

So lange es sich nicht um große Mengen handelt, kann man gut was untermischen. Dabei muss man allerdings immer dran denken, dass man Hunden so auch das Mäkeln beibringen kann und dass es auch Hunde gibt, die das schlecht vertragen.

Wenn dein Hund also so schon manchmal mäkelt und sein Trockenfutter nicht immer gut frisst, solltest du also nichts untermischen.

Trockenfutter und Nassfutter sollte man nicht unbedingt mischen, hat nämlich auch unterschiedliche Verdauungszeiten. Wenn der Hund es verträgt, ist es kein Problem. Müsstest du halt einfach mal ausprobieren...

Ansonsten gibt es verschiedene Möglichkeiten: Essensreste (nicht zu stark gewürzt, in Maßen Salz und Gewürze sind ok; keine gekochten Knochen; kein rohes Schweinefleisch), Joghurt/Hüttenkäse, Babygläschen etc.

Wenn es dir um die Abwechslung geht, kannst du aber auch einfach z.B. zu einer Mahlzeit nur Trockenfutter und zu einer Mahlzeit nur Nassfutter geben. Oder Zwischenmahlzeiten mit was anderem, z.B. Joghurt.

Damit umgehst du evtl. Schwierigkeiten bei der Verdauung und mäkelig wird der Hund davon auch nicht so leicht. Ich persönlich finde das sinnvoller.

Wenn du deinem Hund was gutes tun willst, kannst du ihm auch einfach gelegentlich (z.B. eine Mahlzeit pro Woche) eine schöne Portion rohes (falls es dir lieber ist geht auch gekochtes) Fleisch oder fleischige Knochen (z.B. Hühnerhälse, Hühnerflügel, Kalbsbrustbein) füttern.

Das lieben die meisten Hunde wenn du große Stücke fütterst ist es außerdem sehr gut für die Zähne.

lg,

SuB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hi,

Trockenfutter und Nassfutter sollte man nicht unbedingt mischen, hat nämlich auch unterschiedliche Verdauungszeiten.

@SuB

Hi, das lese ich immer wieder und der Grund erschließt sich mir nicht wirklich :??? Ist das wissenschaftlich nachgewiesen?

Klar, so ein Extruder-Mahl liegt trocken bestimmt länger im Magen als Dosengätsch... aber was ist z.B. mit einem Mix aus Fleisch mit Gemüse oder sonstwas mit unterschiedlichen Verdauungszeiten? Ich würde das gerne nachvollziehen können :think:

LG Becca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

ich gebe meinem früh und abends Trockenfutter mit Rinti (Nassfutter) gemischt... Ab und an schneide ich noch Gurken oder Karotten mit rein... Kartoffeln auch falls noch welche übrig sind!

Ansonsten gibts auch mal Joghurt statt Nassfutter!

Ich könnte nicht behaupten, dass er dadurch anspruchsvoller, was das Fressen betrifft, geworden ist!!!

Lg Katrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • ALDI Süd Trockenfutter Romeo

      Hallo Zusammen,   nach ständigem Googl und alten Testberichten möchte ich mal fragen ob einer Erfahrung mit dem Futter gemacht hat. Um eins direkt klarzustellen, mir geht es nicht um billig zu füttern!!!  Bis jetzt bekommt unserer Belcando Puppy   Lg

      in Hundefutter

    • Dosenfutter aufpeppen

      Hallo Leute,  ich weiß nicht, ob es dazu schon was gibt, sorry, falls die Frage jetzt doppelt gemoppelt ist. Da ich als Studentin knapp bei Kasse bin, füttere ich Kostja leider billiges Dosenfutter und etwas höherwertiges- trotzdem noch billiges- Trockenfutter. Ich musste irgendwo Abstriche machen, sehe aber auch kein allzu großes Problem darin, solange er das Futter verträgt. Allerdings habe ich schon oft gehört, dass Leute das Futter ihrer Hunde aufpeppen, mit Öl, Gemüse und so weiter. Wi

      in Hundefutter

    • Möglichst billiges Trockenfutter gesucht

      Hat jemand einen Tipp, wo man im Internet möglichst billiges Trockenfutter kaufen kann (dann auch gerne größere Mengen)? Gibt es vielleicht einen Anbieter, der guten Mengenrabatt gibt?

      in Hundefutter

    • Trockenfutter, Qual der Wahl...Durchprobieren (Wolfsblut, Purizon, World of Wilderness, Josera, Belcando, Wildborn...)

      Hallo, da unser Micky leider überhaupt nicht zufrieden ist mit unserem anfänglich gekauften Trockenfutter von Bosch, wollte ich ihm jetzt ein paar andere Marken zur Auswahl geben, da ich ihn eigentlich gerne seine Trockenfutterprotion "verdienen" lassen würde, es sollte also schon lecker bzw. begehert sein. Bisher nimmt er es nur, wenn er nach seiner Nassfutter-Portion noch hungrig ist im Laufe des Tages, aber als "Leckerlie" - keine Chance. Nun habe ich mich hier und anderweitig ein bisschen be

      in Hundefutter

    • Trockenfutter/Barfen

      Hallo! Ich habe ein halbes Jahr lang mit Frischfutter gearbeitet. Das rechtzeitige Auftauen bzw danach kühlen nervt mit der Zeit. Jetzt fütter ich einen Tag in der Woche frisch und den Rest der Woche trocken. Spricht was dagegen bzw gibt es bessere Alternativen?

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.