Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
cobweb

Wohin begleiten euch eure Hunde?

Empfohlene Beiträge

hallo zusammen.

also ich hab mal wieder eine frage an euch.

wohin nehmt ihr eure hunde mit?

ich kann meine süsse nämlich nicht allein in der wohnung lassen, auch wenn meine freundin dabei ist, muss ich immer absperren wenn ich gehe, weil sie türen aufmacht und mir dann hinterher rennt. oder sie reisst vorhänge runter, hängt bilder ab und macht alles kaputt.

jetzt zum beispiel musste ich für ein paar tage nach regensburg, weil es einer lieben freundin gar nicht gut geht, und da hab ich sie mit nehmen müssen, weil als ich meine tasche gepackt habe, ist sie halb durchgedreht.

wie regelt ihr das mit euren hunden? ich muss ab januar wieder arbeiten, und bin dankbar für jeden tip.

liebe liebe grüsse, cobweb und chica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also zu Punkt 1, Türen öffnen, habe ich nach vielen Versuchen, auch immer die Zimmerschlüssel zu finden, nun die Türgriffe umgedreht. Zumindest können meine Hunde nicht durch einfaches Draufspringen die Türe öffnen und ich kann jederzeit wieder das Zimmer betreten.

Zu Punkt 2: Meine Hunde nehme ich immer dorthin mit, wo es m i c h nicht stresst. D.h., nachdem sie alles (Strasse, Autos, Pferde, Kühe, Hunde, Innenstadt usw. usw. kennengelernt haben, nehme ich sie z.B. ungern mit zum shoppen oder in die Innenstadt mit.

Zu Punkt 3: Alleine in der Wohnung bleiben immer nach kurzen Trainingsübungen, länger werden. So sperre ich sie auch einmal alleine in einem Zimmer ein, wenn ich zu Hause bin. Selbstverständlich ohne grossen Abschiedsszenarium. Rausgehen - abschliessen - wiederkommen - alles in Ordnung. Kein Trara. Natürlich räume ich alles weg, was mir wichtig ist. Es könnte ja auch mal aus Langeweile geknabbert werden. Für ganz ausgeprägte Randalierer nehme ich gerne ein "Hunde-Laufgitter". Je nach Alter des Hundes muss es leider auch einmal eine Zwangspause :heul: geben. So bereite ich meine Hunde kontunuierlich auf meine Arbeitszeiten hin. Je nach Charakter dauert dieser Ablauf ca. 1 Woche. Falls ich länger aus dem Hause bin, nehme ich sie auch gerne im Auto mit. Dort schlafen sie und wissen, sie sind dabei. :prost:

Lieben Gruss, Marion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Copweb,

du solltest mit deinem Hund das alleinsein üben und das es nicht schlimm ist. zuerst würde ich mal rituale durchführen die für den hund heissen "ah jetzt geht`s fort, z.B. Jacke anziehen, Tasche packen, Schlüssel holen... Ignoriere deinen Hund einfach geh in den Keller, setz dich auf die Caoch was du halt so im Haus machst, öfter mal am Tag. So versteht er das es nicht automatisch heisst das es bei gewissen verhalten irgendwohin geht. Vieleicht bringst du ihm noch ein komanto bei wie gassi oder so das du nur sagst wenn er mit darf. wenn du wieder auf Arbeit bist kannst du dir ja einen Hundesitter anheuern der in dann raus lässt wenn du nicht da bist, oder Freunde und Bekannte fragen.

Ich selbst bringe meinen Hund zu meinen Eltern und hole in Abends wieder ab.

Mein kleiner hat auch immer getobt wenn ich nur ne jacke angezogen hab, aber wie oben gesagt ,habe ich das aus der welt geschaft. gejault hat er auch, aber das kann man üben einfach raus gehen und erst kommen wenn du hörst er ist braf, und ihn dann nicht begrüssen sondern ignorieren so als wäre das ganz normal das er alleine war, erst wenn er sich abgeregt hat, dann kannst du ihn begrüssen...

kann das nicht so gut in worte fassen, aber ich hoffe du verstehst ungefair wie das meine!

LG Adrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In den Beiträgen vor meinem wurde ja schon beschrieben wie du das alleine sein üben kannst. Du mußt nur unbedingt SOFORT damit anfangen. Es kann auch dauern bis der Hund sich daran gewöhnt. Bei Magnus war es so schlimm dass ich meinen Job aufgeben mußte obwohl ich sowieso nur halbtags gearbeitet habe. Ich hatte vier Wochen zeit, aber das hat bei ihm nicht gereicht. Es gibt zeitweise heute noch probleme manchmal macht es ihm nichts aus, dann wieder jault er ohne Ende (und die anderen vier jaulen dann natürlich mit). Wenn er schon ein paar Minuten alleine bleibt, dann geh am besten weg. Lauf mal die Straße hoch und wieder runter oder setz dich ins Auto und dreh eine Runde. Bei Magnus dachte ich damals, na wunderbar klappt doch, und meine Nachbarin meinte dann, gleich wenn ich mit meinem Auto wegfahre fängt er an zu jaulen.

Wie gesagt, fang am besten gleich damit an.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
hallo zusammen.

also ich hab mal wieder eine frage an euch.

wohin nehmt ihr eure hunde mit?

Also ich nehme meine Hunde eigentlich fast überall hin mit, außer zur Schule! Aber ansonsten kommen sie mit ins (Eis-)Café, mit in die innen Stadt zum Shoppen ect... meine Freunde wissen, wenn sie sich mit mir treffen , dass dann so gut wie immer auch meine Hunde dabei sind. Das gute ist halt die beiden passen sich überall sehr gut an, z.B. im Café sagten MItarbeiter von dort zu mir "Oh wir haben garnicht bemerkt, dass Hunde hier waren, sonst hätten wir denen doch bei der Hitze was zum Trinken gegeben..." also die beiden sind ziehmlich unauffällig vom Verhalten her, so dass es kein Problem ist sie überall mit hin zunehmen.

Jedoch können sie auch Problemlos einige Stunden allein zuhause bleiben, da sie es von klein auf gelernt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich versuche Joys auch überall mit zunehmen wenn ich vorher arbeiten war und noch mal z.b. auf die Post und Bank muss kommt sie mit. Langsam wird sie auch ruhiger und setzt sich einfach neben mich und warte bis ich fertig bin und kommt dann. Eisdiele war sie auch schon mal mit und auf ein Sommerfest hier und vieles mehr.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

chica begleitet mich eigentlich überall hin. halt überall hin wo sie auch mit rein darf.

nicht in supermärkte oder so.

sie war auch mit im urlaub und ist jetzt auch mit in regensburg. und sie verhält sich wirklich gut.

das mit dem allein sein müssen wir halt noch üben,aber wir haben ja noch 4 monate, ich denke da ist es zu schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also unsre Hunde bleiben ziemlich viel allein zu Hause! Ich nehme meinen Nico nie mit zum einkaufen, zu Freunden, ... da mein Hund sich da eben nicht so sehr für eignet, denn er ist eben nun mal sehr ängstlich und ihm geht es zu Hause immer noch besser, wie wenn ich ihn zwinge, in der Stadt ruhig zu bleiben, denn das tut er nicht! Da wir allerdings 4 Tage die Woche auf dem Hundeplatz sind, sind sie da ja auch immer dabei! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme Emm aauch fast überall mit hin.:holy:

Werde schon ganz hibbelig, wenn ich sie mal einen halben Tag nicht sehe. :D:Oo:o:p:heul::D

@Kathi, aber warum trainierst Du denn nicht statt 4 mal in der Woche auf dem Platz, auch einmal die Woche ausserhalb des Platzes mit Deinem Nico. :???

So kannst Du ihm doch lernen die Angst zu verlieren.

Aber wenn er nur Zuhause und den Platz kennt, dann wird sich seine Ängstlichkeit ja nie legen.

Es ist doch das grösste Ziel eine Hundebesitzers, dass man seinen Freund Hund fast überall mit hinnehmen kann und das gemeinsame Zusammenleben auch ausserhalb des Hundeplatzes klappt und harmonisch abläuft. =)

Lieben Gruß, Bine!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bine, klar gehe ich mit meinem Nico auch so mal in die Stadt um ihn dort sicherer zu machen, allerdings kann ich das nicht mit meinen Freunden machen! Denn da muss ich mich auf meinen Hund konzentrieren und nicht Quatsch mit Freunden machen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.