Jump to content
your dog ...  Der Hund
Lysann223

Meine Hündin macht was sie will

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ich fang einfach mal an.

Ich habe eine neun monatig alte weiße schäferhündin die von anfang an sehr ängstlich ist seid dem wir sie haben. Wir haben schon echt viel mit ihr in den Griff bekommen, aber diesmal weiß ich echt nicht weiter. Sie hatte bis vor 2 Wochen ihre tage und seitdem sie sie hatte also vor fünf wochen war der beginn und seit 2 wochen ist ruhe.

Naja egal was ich sage oder wie ich handele entweder sie wird aggressiv das heißt sie zeigt zähne oder ist ängstlich.

Wenn ich mit ihr allein bin passt fast alles super aber sobald mein mann und die kinder da sind oder besuch hört sie garnicht mehr sie bellt mich sogar an, aber mein hundetrainer sagte immer zu mir ich solle strikt eine konsequente erziehung durchführen damit die angst von ihr nicht bestätigt wird.

Auch sobald besuch kommt schaukelt sie sich dermaßen hoch ich weiß echt nicht weiter mit ihr ich bekomme im februar auch mein 3 kind, und ich habe echt schon viel mit ihr trainiert, sie macht sitz sie macht platz sie hört mit oder ohne leine und sie ist wahnsinnig kinderleib.

Ich hoffe es kann mir einer helfen

LG Lysann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

MIt 9 Monaten stect sie mitten in der Pubertät ...

und vielleicht wird sie auch noch scheinschwanger !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht merkt sie auch dass du mit der Situation überfordert bist??

Bald 3 Kinder ist ja auch nicht so einfach und erfordert viel Kraft...darf ich fragen warum ihr euch einen jungen Hund geholt habt? Und auch warum ihr euch einen Hund geholt habt ...ich glaube mir wäre das zuviel....kann dich also gut verstehen....

Ich denke da ist der Hundetrainer gefragt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum ich mir so einen hund geholt habe??? Weil wir es so lange versucht hatten ein 3 kind zu bekommen und es hat nicht geklappt, naja dann nach längerer suche haben wir uns für unsrer Nikita entschieden und bums 2 Monate später war ich schwanger weil ich ablenkung hatte und deswegen einen hund wegzu geben oder so ne ne das werden wir schon schaffen aber der hundetrainer war ja schon da und ich war von anfang an in der hundeschule.

Scheinschwanger ist se net beim Tierarzt war ich schon ist alles tip top.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klappt das mittlerweile, dass du mit den Kindern & Hund morgens das Haus verlassen kannst?

Suche Dir bitte einen besseren Hundetrainer, der zu euch nach Hause kommt.

Tu dir, den Kindern und dem Hund den Gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Klappt das mittlerweile, dass du mit den Kindern & Hund morgens das Haus verlassen kannst?

Suche Dir bitte einen besseren Hundetrainer, der zu euch nach Hause kommt.

Tu dir, den Kindern und dem Hund den Gefallen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=64634&goto=1353007

Hallo das mit früh aus dem haus machen funktioniert jetzt fast perfekt, es gibt immer mal einen tag da versucht sie es aber ansonsten ich lasse sie auf jedem absatz absitzen und sie muss warten bis iv´ch ihr das okay gebe zum lauf und das machen wir bis wir unten sind und naja sie steht jetzt unter den kindern ich denk das hat sie gemerkt das erst die kinder gehen und dann sie, aber das habe ich mit meinem hundetrainer geamcht und siehe da es hat geklappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit dem Hundetrainer bin ich auch im ständigen Kontakt!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt der auch zur dir nach Hause und hilft dir vorort oder nur auf dem Hundeplatz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hatte mit meiner Kleinen eine ähnliche Situation wenn jemand zu Besuch kam. Da ich nicht die ganze Zeit dran rum doktern wollte habe ich es wie folgt gemacht. Es kam Besuch - sie wurde auf Ihre Decke geschickt - war Ruhe = PRIMA! - war bellen = Ab ins nächste Zimmer und Tür zu bis Ruhe / war dann Ruhe durfte sie wieder rein / gleiches Spiel von vorne. Das haben wir einige Male durchgezogen und es hat geklappt. Frei nach dem Motto - es ist mein Besuch und nicht Deiner und wer bellt darf nicht mitspielen. Aber auch da ist sicher jeder Hund anders. Ich mag nur nicht diskutieren. Kann da nur für mich sprechen und da hat es geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich tippe auch auf Pubertät, da wollen die Fellnasen meistens nochmal ihre Grenzen austesten.

Bei uns war diese Zeit auch etwas schwierig. Aber je mehr ich mich "hochschaukelte", desto bockiger wurde der Hund. Die spüren Deine Stimmung sofort... ;)

Also hab ich mich selbst erst mal runter gefahren. Mit viel Geduld und Ruhe habe ich die Erziehung konsequent fortgesetzt und irgendwann war die Hündin wieder ganz normal.

Ich denke, mit Geduld, Ruhe und dem Hundetrainer werdet ihr das sicher bald wieder in den Griff bekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.