Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Dackelwackel

HILFE! Hund ist verwirrt!

Empfohlene Beiträge

Hallo Leutz,

folgendes Problem:

mein kleiner Dackel ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und ist super klug. Die brauch für Hundetricks ca. n paar Minuten und dann hat s sie s drauf. Leider bin ich dann so in fahrt und will gleich mehr. da sie sowieso ADHS hat, findet sie jeden scheiss toll und will immer schön mitmachen.

Die Sache ist jetzt die, sie kann jeden erdenklichen Hundetrick...selbst die für die grossen Hunde...^^

aber ich glaub sie ist mittlerweile ein wenig verwirrt und hab sie damit auch überfordert...denn immer wenns leckerli gibt und ich ihr das kommando gebe dann hat sie wohl son flashback im hirn und geht alle hundetricks von A - Z durch. den, den ich eigentlich sehen wollte kommt wie so immer erst zum schluss...

ich weiss nicht ob ich drüber jetzt lachen soll (weil das sieht echt lustig immer aus, wie son kleiner film im schnelldurchgang) oder ob ich heulen soll weil sie so verwirrt ist.

könnt ihr mir helfen und mir tipps geben, wie ich das wieder beheben kann?

sont ist alles schick mit ihr. mit meim grossen sowieso!!! der is schon n opi und macht keine probleme. Sein ADHS beschränkt sich jetzt nur noch auf ADS. LOL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kenn ich. Du solltest deinem Hund beibringen auch mal zur Ruhe zu kommen.

Meine macht das auch so...wenn die ans Leckerlie will, dann bietet sie mir auch alles an was sie kennt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ADHS oder auch ADS ist eine Krankheit, darüber macht man sich nicht witzig. Und dein Dackel hat das garantiert nicht! Denk vorher bevor du schreibst.

Sowas nennt man Will To Please oder in deinem Fall eher Verwirrtheit.

Der Hund weiß wahrscheinlich gar nicht das er sich auch mal normal hinsetzen darf und ausruhen kann.

Und das ist alles andere als lustig. Würdest du es witzig finden, wenn dich deine Mitschüler auslachen weil du total verwirrt von einer Frage von deinem Lehrer bist, tausende Antworten gibst aber keine richtig ist? Ich denke eher nicht.

Und ich sage jetzt ganz bewusst "Mitschüler" da ich nicht denke das du älter als 14 bist :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich weiss was ADHS ist. und ich habs auch!! also komm mir nicht so!!! und ich persönlich eck jedes mal an damit, also von dir muss ich mich also nicht aufklären lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kläre nicht auf, ich weise hin.

Und achte mal auf deinen Ton.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dein ton hat was belehrendes...

wenn du deinen ärger aus dem anderen thema mit rüber genommen hast, dein problem...ich suche hier nach tipps und nicht nach belehrungen...das schreiben über meine hunde überlässt du bitte mir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beruhigt euch bitte wieder.

Wer keine Tipps hat, hält sich bitte mit OT zurück, danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe zu deinem Hund etwas geschrieben, wenn du es überliest ist es nicht mein Ding.

Und nun bin ich raus denn auf Kinderquatsch hab ich keine Lust, läuft ja auch schon seit Jahren nicht mehr im TV :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ADS auf einen Hund anzuwenden, ist sicher nicht richtig.

Das ist eine typisch menschliche Krankheit und in dieser Form nicht auf einen Hund anzuwenden.

Selbst beim Menschen sollte man mit solchen "Diagnosen" ohne ärztliche Kompetenz vorsichtig sein.

ADS = Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, d.h. fehlende Aufmerksamkeit.

Nach Deiner Beschreibung fehlt es dem Hund aber nicht an Aufmerksamkeit,

er weiß nur nicht, was von ihm verlangt wird, weil er wohl überfordert ist.

Er hat einen großen Willen zu arbeiten und möchte es richtig machen, weiß aber nicht wie.

Deshalb geht er eben seine Tricks durch, die er beherrscht. Irgendwann wird schon das Richtige dabei sein.

Das hat aber absolut nix mit ADS zu tun.

Du hast ja selber schon erkannt, dass Du ihn überfordert hast.

Fahr ein paar Schritte zurück und übe noch mal einzelne Sequenzen.

Ich würde falsch gezeigt Tricks mit Komando "Falsch" oder sowas in der Art abbrechen.

Kurze Pause mit Spiel und die Übung von vorn beginnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine Frida ist auch so...

sie versucht im Übereifer,

den "richtigen" Trick zu treffen,

und spult malalles mögliche ab.

geholfen hat einerseits:

das Kommando: "aufpassen!"

sie hört dann zu

und auch, den einzelnen Tricks "Namen" zu geben.

also z.B.:

"Rolle!" heßt : einmal hinlegen und eine Rolle machen

"durchs Bein!" : Slalom durch die Beine

"rundherum": um mich herum laufen und absitzen

etc.

ich achte dabei darauf,

das alles möglichst verschieden klingt:

der KLANG ist fü sie sehr wichtig!

deswegen sage ich auch: "SITZ!" und dagegen : "ABGELEGT!" (statt:Platz)

weil es total verschieden klingt.......

also, meinen dreien hilft das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verwirrt Smilie

      @Mark   Kann man den seltsamen Verwirrtsmilie nicht entsorgen? Der wurde schon von einigen als doof angemahnt, und irgendwie... isser das auch.    so weit Maico

      in Verbesserungsvorschläge

    • PN Funktion verwirrt?

      Ich habe seit langem mal wieder eine PN versendet. An einen Empfänger. Nur 1x abgeschickt. Ich wollte dann eine 2. schreiben und bekomme den Fehler: Ich dürfe erst am 17. (also heute) um 18.38 Uhr die nächste schreiben. Die dort genannte Zeit ist ja schon vorbei? Oder gibt es eine Begrenzung? Nur eine Nachricht pro Stunde oder so?

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Wer viel mit seinem Hund redet, verwirrt ihn nur?

      Hallo,   gestern war ich in der Hundeschule und bin mit anderen Hundebesitzern auf das Thema, mit Hunden sprechen gekommen.   z.B. Hunde sind angeleint, ein Passant kommt auf uns zugelaufen Kommentar: Hey passt auf da vorne kommt jemand, bleibt  bei mir. Man läuft an einer Kuhherde auf der Wiese vorbei, Hunde schauen hin Kommentar: Das sind nur Kühe, die lassen wir in Ruhe, dann lassen die uns auch in Ruhe. Bei jedem abbiegen, wird der Hund beim Namen gerufen um die Aufmerksamkeit zu bekommen und somit nicht an der Leine ziehen zu müssen. Hundename... komm wir holen hier lang.  Ich denke durch die ganzen Sätze, wohl bemerkt das der Hund kein Wort versteht, können wir aber deutlicher unsere Stimmung ausdrücken und dem Hund mitteilen.  Andere waren der Meinung das verwirrt den Hund, er schaltet dann ab und reagiert überhaupt nicht mehr. Nur klare kurze Signale braucht der Hund.... Wie ist eure Meinung? Erfahrung?

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Englische Bulldogge Welpen-Futter? Josera? Verwirrt...

      HUHU )   Ich habe ja eine kleine Bully Maus... Ich habe mich viel erkundigt und überall was anderes gelesen....     Also Englische Bulldogge nur bis zur ca 13. Woche Welpen-Futter danach Adult, weil sonst der Hund zu schnell wächst und das nicht gut für Bänder, Sehnen ect. ist... Verstanden....^^ Nun Füttere ich Josera verträgt sie Super und schmecken tut es ihr auch und so schlecht ist es auch nicht Nun wäre ja solangsam der Zeitpunkt auf Adult umzustellen....   Aber: Mir wurde erzählt bei Josera müsste ich das nicht unbedingt? Denn bei Josera steht ja auch drauf, dass es extra auf Welpen abgestimmt ist das die kleinen nicht zu schnell wachsen und ect....     Jetz bin ich verwirrt? Füttere ich den Sack zuende und fange mit Adult schon an? Beibe ich bei Kids?....   Was denkt ihr? Weil ich meine Kids ist Kids... sprich welpen Futter.... ohne ausnahmen....   Tierärztin hilft mir nicht wirklich weiter....   Sie will Hills verkaufen...oder Royal canin und da sollte ich denn Junior Füttern.... Will ich aber nicht Füttern....   Bin offen für andere Sorten aber kein Hills oder RC..... Für den Preis gibt es echt bessere sorten....   Barfen traue ich mich noch nicht dran...     p.s Wenn ich adult füttern dürfte, könnte meine Yorki auch umgestellt werden     mfg steffi

      in Hundewelpen

    • Startschwierigkeiten - Hund zögert und wirkt verwirrt/planlos

      Huhu Im Augenblick hat sich bei Lemmy ein merkwürdiges Phänomen eingeschlichen. Er startet nicht mehr sauber. Sprich, er fängt an direkt nach der Geruchsaufnahme zu bellen und manchmal geht er dann los, aber nicht immer in die richtige Richtung. Manchmal bleibt er auch stehen und bellt dann, oder kommt zu mir und guckt mich erwartungsvoll an. Ich bekomme ihn meist mit "arbeiten" wieder in Fahrt, aber es ist, als ob er zu Beginn des Trails nicht wirklich mitmacht, sondern erstmal einen Anstoß braucht, bis er richtig drin ist. Im Moment nutzen wir oft (sterilisierte) Marmeladengläser statt Tüten für den Start, das geht ein wenig besser weil er selber aktiv den Geruch aufnehmen muss, aber irgendwie... mag er nicht richtig starten. Ist er erstmal am trailen, arbeitet er sauber und auch gut. Heute zB wollte er überhaupt nicht starten, ich musste ihm quasi die Fußspur im Schnee zeigen, bis er ein wenig Interesse empfand. habt ihr Ideen, wie ich ihn beim Start motivieren kann? Oder wie ich diese merkwürdige Lethargie am Anfang wieder los werde? Vielleicht ein neues Trailkomando nötig? Nächste Woche wollen wir mal einen "fliegenden Start" probieren, vielleicht hilft das, aber habt ihr eventuell noch Ideen, bzw kennt ihr sowas auch und wisst wie es wieder ausgebügelt werden kann?

      in Spiele für Hunde & Hundesport


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.