Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Fusselnase

Vorzeitiger Austritt bei Todesfall?

Empfohlene Beiträge

Wisst ihr, wie das bei der Haftpflichtversicherung mit der Kündigungsfrist gehandhabt wird, wenn der versicherte Hund gestorben ist?

Der Versicherungszeitraum endet erst im Juni nächsten Jahres, also müsste ich 7 Monate lang Beiträge für einen nicht mehr existenten Hund bezahlen.

In den Bestimmungen steht nichts dazu, soweit ich als Laie das erkennen konnte. :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Normalerweise gibt es ein "Sonderkündigungsrecht" das in dem Fall greift. Dann kannst du vor Ablauf austreten. Meist braucht das eine Bescheinigung vom Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In dem Fall hast du ein Sonderkündigungsrecht. Am besten schickst du denen noch die Bestätigung der Abmeldung vom Amt mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, O.K., danke. Meine Tierärztin schickt mir in den nächsten Tagen eine Bescheinigung zu.

Dann setze ich schonmal ein Schreiben auf. Seufz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nach Paccos Tod nur die Uelzener Versicherung angerufen und musste nicht mal ein Schreiben vom Tierarzt vorlegen das mein Hund verstorben war...ging telefonisch.

Kopf hoch...

LG, Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.