Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Hova

Tipps zur Eingewöhnung in die neue Wohnung?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich habe nach langem Suchen endlich einen hundefreundlichen Vermieter gefunden und ziehe Ende Dezember um =) .

Allerdings mache ich mir ein bisschen Sorgen, weil sich die Situation für meinen Hund ziemlich stark verändert. Bis anhin habe ich mit meinem Vater und Bruder in einem Haus mit Garten gewohnt und nun ziehe ich in eine 3-Zimmerwohnung ohne Garten. Juma war in den letzten 2,5 Jahren selten allein, da in meiner Abwesenheit meistens jemand von meiner Familie zu Hause war. Wenn er mal alleine bleiben musste, war er zwar ruhig und machte nichts kaputt, aber man merkte ihm an, dass er nicht besonders glücklicher darüber war. Da ich nun alleine wohnen werde, ist es ab Januar allerdings unvermeidlich, dass er alleine bleiben muss. Ich arbeite nicht Vollzeit und ziemlich unregelmässig, aber im Durchschnitt kann man sagen, dass ich so 3-5x pro Woche 6-9 Stunden am Stück weg bin.

Über ein Inserat habe ich eine Hundebesitzerin aus der Nähe gefunden, die andere Arbeitszeiten hat, und die sich bereit erklärt hat, Juma ein paar Mal pro Woche auf einen Spaziergang mitzunehmen oder zu hüten. Falls sie mal keine Zeit hat, könnte ich Juma zu einer gewerblichen Hundesitterin bringen, die nur ca. 1 km entfernt wohnt.

So weit wäre eigentlich für Hundis Wohlergehen gesorgt, aber ich habe doch ein bisschen Angst, dass er vielleicht nicht gut mit der veränderten Situation zurecht kommt. Er ist immerhin schon 10-jährig und reagiert auf Veränderungen immer ziemlich sensibel.

Nach dem Umzug habe ich 10 Tage frei und habe mir daher vorgenommen, das Alleinebleiben in der neuen Wohnung schrittweise aufzubauen. Hat sonst noch jemand Tipps, was ich für die Eingewöhnung beachten müsste? Wie hat euer (älterer) Hund auf einen Umzug oder veränderte Lebensumstände reagiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entspann dich! Das Wichtigste bist du für deinen Hund, solange er dich hat, ist er glücklich. Je ruhiger und gewohnter du bist, umso besser für den Hund.

Sammy ist mit uns ausgewandert, da war er 8. Der Tag des Umzugs war der größte Stress. Die Wohnung und die Umgebung wurden abgeschätzt und dann war alles paletti, Sammy hat sich schnell eingewöhnt und gut war. War alles ganz unproblematisch und das wird auch bei euch der Fall sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte davor auch unheimlich große Angst. Martha ist eh schon so sensibel. Im Mai sind wir dann umgezogen.

Am Tag des Umzugs war sie natürlich nicht dabei. Der Stress ist wirklich überflüssig und sollte vermieden werden.

Dann war ich total Baff. Sie hat sich von einem Tag auf den anderen total zum positiven verändert. Kannst du hier nochmal nachlesen: http://www.polar-chat.de/topic_59052.html

Leb dein Leben einfach weiter und mach dir nicht so viele Gedanken darum, wie dein Hund das wohl empfindet.

Bist du entspannt, wir es auch dein Hund sein.

Viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten, das ist beruhigend zu hören, dass die Eingewöhnung bei euch gut geklappt hat. Ich mache mir leider immer viel zu viele Gedanken, wenn irgendwelche Veränderungen anstehen, aber ich werde versuchen, das etwas lockerer anzugehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich musste mit meinen Hunden schon öfters umziehen...und bislang gar es nie Probleme..Freu Dich auf Deine Wohnung und geniesse es....dann findet Dein Hund sie auch klasse ;o)

LG, Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hey, das ist ja toll, dass ihr nun was schönes gefunden habt. :) Wer suchet, der findet...

Mach Dir mal nicht allzu viele Sorgen. Ich muss erstmal zählen, wie oft ich mit dem Schnuffi schon umgezogen bin... Also es waren acht Mal, meistens in einen anderen Ort oder doch zumindest in eine ganz andere Gegend. Er kennt das so und es ist überhaupt kein Problem für ihn. Ganz im Gegenteil, er findet es immernoch toll, neue Umgebungen zu erkunden. Ich hab ihn auch immer mit im Urlaub, er ist wirklich schon ziemlich herumgekommen. Es gab nie Probleme.

Ich denke auch nicht, dass Juma so ein großes Drama daran findet. Außerdem kommt die liebe Verwandtschaft bestimmt öfter zu Besuch, so dass er nicht auf sie verzichten muss. ;) Dass er mal allein bleiben muss ist schon eine Umstellung, aber die wird er hoffentlich auch packen.

Ich würde ihn an Deiner Stelle einfach schon immer mal in die neue Wohnung mitnehmen, wenn Du da irgendwas zu tun hast. So lernt er das erstmal kennen und wird sich bestimmt schnell dort einleben.

Berichte mal weiter. Ich hoffe, es gefällt euch in der neuen Bude!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ivy: Ja, freue mich auch, dass es endlich geklappt hat :) .

Juma findet es auch immer interessant, neue Gegenden zu entdecken und die Umgebung wird ihm sicher gefallen. Die Wohnung ist sehr schön gelegen, direkt am Waldrand und mit vielen Spazierwegen in unmittelbarer Nähe :) . Aber wenn er ihn ungewohnter Umgebung alleine bleiben muss, ist er leider immer ziemlich gestresst. Ich hoffe jetzt aber mal, dass er sich in der Zeit, in der ich Ferien habe und das Alleinsein langsam aufbaue, einigermassen daran gewöhnt.

Meine Familie wird wohl eher selten zu Besuch kommen, da ich ein ziemliches Stück weiter weg wohne, aber ich habe mit meinem Vater abgesprochen, dass ich Juma ab und zu für ein paar Tage zu ihm bringe, wenn ich viel arbeiten muss.

Wie geht es eigentlich Schnuffi zur Zeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich erlebe das immer wieder, wenn wir in den Urlaub fahren, nur 1 - 2 Tage und das

Hotelzimmer oder Appartment wird als "neues" zuhause akzeptiert. Ich denke die Chancen

stehen sehr gut. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Susa, ich hoffe bei uns klappts auch so problemlos :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bestimmt, ich spreche ja nicht nur von meinen beiden jetzt, sondern von meinen

anderen Hunden in der Vergangenheit genauso. Ich habe immer dieselbe Erfahrung

gemacht...........wo Frauchen sich niederlässt, da bleiben auch die Hunde gerne ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.