Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
whitetiger

Natura Vet als Wundermittel bei Fütterungsproblemen?

Empfohlene Beiträge

Hallo Fories, wie ihr wisst, fraß einer meiner Hunde sich bereits durchs "Futtersortiment" der andere Neuzugang scheint ähnliche Probleme zu haben. Egal ob Getreidefrei, ob mit Konservierungsstoffe oder ohne, egal ob hohen oder niedrigen Proteingehalt. Von No-Name-bis Markenarfutter und ausländisches Online-Futter. Nichts passt dauerhaft.

Meine Hunde waren beim Bluttest, das A-Blutbild ist bei beiden unauffällig. Die weiteren Laborergebnisse hinsichtlich Vortest-Allergie (Milben etc) Schilddrüse, Nieren usw. erhalte ich hoffentlich morgen.

Jetzt habe ich auf Empfehlung meines Hundetrainers und einer THP das Futter auf Natura-Vet "Canis 2000 plus" mit Geflügel umgestellt.

Meist sollen/können neben den Konservierungsstoffe auch sämtliche "Synthetische Zusatzsstoffe" daran schuld sein, dass Hundi das Futter nicht verträgt oder sogar "Wesensverhänderungen in der Erziehung" auftauchen können.

Es soll so eine Art "Cerembral-allergie" (richtig geschrieben???) sein, worauf die Hunde reagieren???!!!!

Die Verträglichkeit ist bei beiden Hunden so gut, dass ich es kaum glauben kann, wie toll ein "Kothaufen" aussehen kann. In der Tat glaube ich, dass die Hunde irgendwie anderes Verhalten haben (ruhiger) seit den ersten paar Tagen, wo sie das Futter bekommen.

Info zum Futter: www.natura-vet.de

Wer kennt das Futter oder kennt sich mit dieser Allergie/Wesensveränderung aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir jetzt nur eine Sorte von der Zusammensetzung her angeguck, finde das Preis-Leistungs-Verhältnis etwas fragwürdig. An erster Stelle Reis gefolgt von Weizen und dann erst Lammfleischmehl :???

Den Sinn der ettlichen verschiedenen Krauter darin sehe ich auch nicht wirklich. Abgesehen vom Lammfleischmehl könnte man es auch gut als Pferdefutter verwenden.

Aber egal, wenn´s Deinen Hunden damit gut geht, ist es doch prima!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es inzwischen beide Hunde betrifft, muss es denn am Futter liegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@skita

Pferde fressen keinen Reis und auch keinen Weizen.

Wichtig ist doch, dass es den Hunden gut geht und sie das Futter gut vertragen können.

Dann würde ich auf jeden Fall dabei bleiben!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@skita

Pferde fressen keinen Reis und auch keinen Weizen.

Wichtig ist doch, dass es den Hunden gut geht und sie das Futter gut vertragen können.

Dann würde ich auf jeden Fall dabei bleiben!!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=64773&goto=1356305

Weizen vertragen Pferde in größeren Mengen (Gefahr der Verkleisterung im Magen) nicht, (als Kleie aber in jedem Mash enthalten), Reis - Produkte sind bei Freizeitreitern stark im kommen, nicht bei Sportreitern wegen Doping ;)

Ich hatte auch dazu geschrieben, dass es doch ok ist, wenn´s den Hunden damit gut geht, nur finde ich die Qualität nicht überzeugend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wir hatten mal etwa ein halbes Jahr lang das "Canis 2000 plus Lamm und Reis". Unsere Erfahrungen dazu sahen so aus:

Positiv: angemessener Output, gute Verträglichkeit, kein übermäßiger Durst (bei manchen Kaltgepressten säuft mein Hund wie ein Kamel)

Negativ: miserable Akzeptanz, für meinen Geschmack zu wenig Fleisch drin, ausreichende Vitaminversorgung fraglich (mein Pelztier hatte während dieser Zeit plötzlich Pigmentverlust an der Nase...)

Dauerhaft wollte ich das Futter dann nicht in meinen Hund zwingen :Oo und weil mich die Zusammensetzung sowieso nicht überzeugt hatte, bin ich dann bei anderen Pelletfuttern gelandet, die auch ohne synthetische Zusätze auskommen - und deren Zusammensetzung mir besser gefällt. Diese frisst mein Pelztier auch lieber, also blieben wir dabei (bei uns gibt es neben Fertigfutter aber auch noch Selbstgemachtes).

LG Becca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann hier nur Skita Recht geben.

Für den sehr hohen Preis findet man auch Fertigfutter die von der Zusammensetzung einiges günstiger sind, aber wenn ein Hund damit klar kommt ganz einfach weiterfüttern.

Das sehe ich im übrigen bei allen Fertigfuttern gleich, denn es gibt auch Hunde die nie Probleme haben mit Futter vom Discounter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

Wenns für deine Hunde das Beste ist, ist das doch super!

Allerdings finde ich persönlich es schwierig, wenn ein Trockenfutter überhaupt keine zugesetzten Vitamine etc. enthält. Durch die Herstellung und die Lagerung geht schließlich im Vergleich zu den frischen Zutaten viel verloren - das muss auch irgendwie ersetzt werden!

lg,

SuB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmmm...

klingt ja nicht gerade positiv eure Meinungen.

Warum ist es dann ein Futter welches vom "ältesten Tierheilpraktiker-Verband e.V. seit 1931" empfohlen wird. Etliche Tierheilpraktiker erzielen mit dem Futter seit mehr als 10 Jahre die besten Ergebnisse, so wie ich selbst recherchiert habe.

Naja zumindest wenn es an den "synthetischen Vitaminen" liegen könnte, bleibt eh nicht mehr viel an Auswahl übrig. Canis Alpha / Canis Natural musste ich mehr als angegeben füttern, da werde ich bei zwei Hunden "arm wie eine Kirchenmaus".

Marengo (mit Rindergrieben/Weizen) Magnusson (mit Schweinefleisch/Weizen) sind für mich auch nicht der Brüller.

Thetis hat eine "ähnliche Zusammensetzung" wie Natura Vet.

CD-Vet-Fit-Crock ist mir "zuviel Mais" drin und der Fleischanteil ist sogar noch weniger an Frischfleisch angegeben.

Wenig Fleisch??? 60-70 Prozent an hochwertigen, reinen Muskelfrischfleisch ohne sämtliche Füllstoffe (Rübenschnitzel) klingt doch nicht gerade schlecht???

Weizen ist auch nicht vertreten, sondern Hafer entspelzt (ohne Gluten) und im Geflügel allerdings Mais. Alle Zutaten sind aber komplett frei von Gentechnik und sonstigen übelsten-Zeug.

Mal sehen wie es mit dem Canis2000plus so läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
hmmm...

klingt ja nicht gerade positiv eure Meinungen.

Warum ist es dann ein Futter welches vom "ältesten Tierheilpraktiker-Verband e.V. seit 1931" empfohlen wird. Etliche Tierheilpraktiker erzielen mit dem Futter seit mehr als 10 Jahre die besten Ergebnisse, so wie ich selbst recherchiert habe.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=64773&goto=1356692

Wenn ich fies wäre, würde ich sagen, die werden von ihnen gesponsort....... :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.