Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
kathelarina

Der persönliche Hundefitnesstrainer

Empfohlene Beiträge

Hallöchen liebe User!

Ich habe heute mal ein wenig nach neuen Klamotten im Internet gesurft und da wurde mir (mal wieder) bewusst das ich gut noch einmal ein paar Kilo abnehmen könnte ...

Ich will also versuchen so langsam meine Ernährung wieder umzustellen.

Nun habe ich mich gefragt inwieweit die tägl. Gassi-Gänge da förderlich sind ....

Ich bin wirklich keine Sportskanone, allerdings bin ich schon so 2 bis 2,5 h mit dem Hund draußen unterwegs, meint ihr das hat schon einen Effekt auf mein neues Vorhaben?

oder ist spazieren einfach zu unanstrengend?

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Reines Spazierengehen verbraucht kaum Kalorien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Du müßtest Dein Tempo steigern, also eher walken, als spazieren gehen....hier und da stehen bleiben, weil das Hundchen ja schnuffeln will.....das reicht nicht! ;)

Der Fettverbrennungsbereich liegt bei einem Puls zwischen 120-140 Schlägen/Minute, das dürfte man mit normalen Spazierengehen nicht erreichen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab´s befürchtet, sehr ärgerlich.

Vor 5 Monaten habe ich mal Weight Watchers begonne, das hat mir auch sehr geholfen ( - 7 kg)

aber es ist eben doch für einen Studi ziiiiiemlich teuer ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wäre es mit joggen? Machen wir seit letzter Woche auch, nur jetzt bin ich krank und wir pausieren.

Es gibt einen guten Plan im Internet wie du den Hund daran gewöhnen kannst neben dir herzutraben und es angenehm für beide Seiten ist, da du immer mal wieder den Hund laufen lässt zum schnüffeln und sonstigem!

http://www.spass-mit-hund.de/ und dann auf Wellness Zone und Jog Your Dog! (Hoff der Link funktioniert)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Katha25,

meine Mutter ist ca 1,62 m groß (klein) und wo 68 kg. Sie hat vier Woche Almased genommen

http://www.almased.de/start/index.html

und ist jetzt bei ihrem Wunschgewicht von 58 kg. Das Zeug kann ich dir wirklich sehr empfehlen. lies dir das mal alles durch. Du isst nichts Festes, nur 3 mal täglich Almased. Brühe darfst du, und du hast irgendwann kein Hungergefühl mehr. Die Nährstoffe bekommst du durch Almased. Ist wirklich ein tolles Zeug.

Das mal nur so als Tipp am Rande... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Almased habe ich auch schon mal getestet...aber ich habe ein Problem damit wenn ich dauerhaft nichts zu "Kauen" bekomme...ich werde dann irgendwie, wie soll ich sagen *g*, richtig aggressiv...deshalb hab ich es gelassen...aber es wirkt schon gut...

Ich bin wieder angefangen zu Joggen...naja, wenn man das Joggen nennen kann. Da wird sich wohl jeder richtige Läufer drüber totlachen...aber wichtig ist doch mal richtig in Schweiss zu kommen...bei mir klappts mit dem Abnehmen dann auch gut...

@Katha...zieh es mal 2 Wochen durch...danach wirst Du merken, wenn Du es mal einen Tag nicht, machst..das Dir was fehlt ;-)

LG, Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Katha25

Sicherlich kann Spazierengehen einen Effekt haben, aber spazieren gehen und spazieren gehen ist schon ein Unterschied.

Ein bummel Spaziergang wird wenig bewirken, dagegen zügiges gehen schon, mit Übergang zum Walken.

Worauf du unbedingt achten solltest ist, wenn du bisher nicht viel mit Sport am Hut hattest/hast, wie auch immer, sehr gemäßigt zu beginnen und es über einen längeren Zeitraum, sukzessive zu steigern, das du nie, oder nur ganz kuerzfristig außer Atem kommst.

Das Beugt auch der Gefahr vor, sich unbemerkt zu überfordern und so sehr schnell die Lust daran zu verlieren, das ist einer der häufigsten Fehler die Anfänger/Untrainierte machen können.

Dein Vorteil ist ,das du mit dem Hund ja sowieso raus musst, warum nicht das Nützliche mit dem Notwendigen verbinden.

Auch bringt es nicht viel, sich immer gleich auf die Waage zu stellen, um dann feststellen zu müssen, am Gewicht hat sich nichts, oder nicht viel getan.

Das liegt in der Natur der Sache, denn die Ökonomie des Stoffwechsels braucht eine ganze Zeit um sich an gesteigerte Bewegung, selbst wenn sie erst einmal sehr gering ist, anzupassen.

D. h., die Fettverbrennung wird anfänglich von anderen Stoffwechselprozessen kompensiert, bis ein wirklich dauerhaft spürbarer Effekt eintritt.

Außer du stellst alles andere auch um, Lebensweise, Ernährungsgewohnheiten usw.

LG Hans Georg

Der wahre Egoist kooperiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwelche Pülverchen können vielleicht kurzfristig Erfolge zeigen....aber man kann sich ja nicht dauerhaft damit ernähren!

Was passiert, wenn man danach genauso weiter isst wie vorher? Dann hat man die verlorenen Pfunde ruckzuck wieder drauf! Vielleicht sogar mehr als vorher! :(

Die Umstellung der Ernährung ist das A und O! Die Weight W... hast Du ja schon mit Erfolg gemacht, wenn Du da das System nun kennst, muss man da wirklich immer jede Woche zu den Treffen? Es gibt doch genug Bücher von denen, nach denen man sich doch weiterhin richten kann!

(Boah, theoretisch weiß ich das selber und könnte es auch selber gebrauchen.....nur das in die Wirklichkeit umzusetzen....da steht der doofe innere Schweinehund im Weg, und er ist soooooo stark! :Oo :Oo )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe immer Montags zum Aerobic, das macht mir sehr viel Spaß!

Das mache ich auch schon seit 1,5 Jahre.

Joggen ist leider gar nicht mein Ding, Laufen an sich finde ich schrecklich ...

Ich werde morgen mal wieder meinen alten ProPoints Plan rausholen ...

So eine"Slimfast" Kur habe ich auch schon hinter mir aber das ist auch ncihts für mich, das ist mir einfach zu wneig essen.

Ich denke WW ist für mich das coolste, weil man alles essen darf!

Aber lieb das ihr mich so nett unterstützt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.